• 31. Oktober 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Freitritt

VCÖ-Umfrage: Österreich ist fahrradfreundlicher geworden1

  • Trend zum Fahrrad spiegelt sich in der jüngsten Umfrage des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) wider.

Wie der VCÖ in einer Presseaussendung bekannt gibt,  gaben 37 Prozent der 2.500 Befragten an, heuer häufiger mit dem Rad zu fahren als im Vorjahr.  48 Prozent sagten, dass sie  heute Strecken mit dem Fahrrad zurück gelegt hätten, die sie früher mit dem Auto gefahren sind.  "Wir haben auch nach den Motiven für den Umstieg gefragt... weiter




Freitritt

Gut: Wiener weniger mit dem Auto unterwegs8

2012 war ein gutes Jahr. Zumindest, wenn man der aktuellen Mobilitätsstudie der Stadt Wien (durchgeführt von Socialdata, dem Institut für Verkehrs- und Infrastrukturforschung), Glauben schenkt: Derzufolge wurden nämlich 73 Prozent aller Wege mit öffentlichen Verkehrsmiteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück gelegt... weiter




"Long John", ein Lastenfahrrad aus Dänemark: Wie würde so ein Rad im Wiener Straßenverkehr begrüßt werden? - © CC/kmk

Wien schneidet nicht gut ab

Radfahrer finden Graz am bequemsten1

  • VCÖ-Umfrage: Vorarlberg gilt als radfahrfreundlichstes Bundesland.

Wien. Was die Radfahrer in Österreich über ihre "Verkehrs-Umwelt" denken, wollte der VCÖ wissen und ließ 2500 Personen befragen. Ergebnis: Graz wurde zu Österreichs Radhauptstadt 2012 gewählt. Vorarlberg erhielt bei der Umfrage den Titel "radfahrfreundlichstes Bundesland"... weiter





Werbung




Diese Dame wird "Venus von Wien" genannt, ist 230 Jahre alt und kommt eigentlich aus Florenz.

Victor Noir war ein französischer Journalist und Gegner Napoleon Bonapartes. Er wurde <span class="st">1870 </span>von Prinz Pierre Napoleon Bonaparte, einem Großneffen Napoleon Bonapartes, erschossen. Die FPÖ-Abgeordneten zeigten sich bei der Plenartagung 20.-23. Oktober im EU-Parlament mit nichts einverstanden. Sie stimmten etwa gegen die neue EU-Kommission (wie auch die Grünen), gegen Nachbesserungen für den Haushalt von 2014 oder auch gegen den Budgetentwurf für 2015. Zudem sprachen sich die FPÖ-Vertreter im Gegensatz zu den Parlamentariern von ÖVP, SPÖ, Grüne und Neos auch dagegen aus, dass der zollfreie Zugang für Waren aus der Ukraine in den EU-Markt verlängert wird - womit die Bruchstellen in der heimischen Politik in der Ukraine-Krise sichtbar wurden.

31.10.2014: Fast ein Jahr nach dem verheerenden Taifun Haiyan auf den Philippinen gedenken Angehörige und Überlebende den 8.000 Opfern. Die Regierung hat ein Milliardenprogramm für den Wiederaufbau genehmigt. Diego Velazquez im KHM. Die Ausstellung "Velazquez" läuft von 28. Oktober bis 15. Februar 2015 im Kunsthistorischen Museum in Wien.

Werbung