• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Marx Halle

Streit um Neunutzung der Marx Halle

Wien. (rös) In der Marx Halle im 3. Bezirk laufen 2017 die Pachtverträge aus: Deswegen plant die Stadt, dort verstärkt Start-ups unterzubringen - anstatt wie bisher nur Konzerte, Ausstellungen und Messen stattfinden zu lassen. Eine Konzeptsuche für die Neuausrichtung startet laut der Wiener Standortentwicklung GmbH WSE im Jänner... weiter




Ein Gelände, zwei Welten: Auf der einen Seite ein geförderter Zwischennutzungs-Hub bei der Karl-Farkas-Gasse in Neu Marx . . .Reportage

Zwischennutzung

Die Hegemonie über die Zwischenwelt26

  • Auf dem Gelände in Neu Marx prallen die Zwischennutzungswelten aufeinander.

Wien. Es gibt Entwürfe, die in der Schublade verschwinden. Andere, die realisiert werden. Und dann gibt es jene Entwürfe, bei denen man einen Schritt weiter gehen muss, um sie ernsthaft zu verwirklichen. Sie müssen gelebt werden. So wie Marthas Entwurf... weiter




"Die Bezirke sind an der Verzögerung schuld", sagt der Bauwerber. "Der Bauwerber ist schuld, weil er falsch geplant und den Quadratmeterpreis zu hoch angesetzt hat", meinen Kritiker. - © Rösner

Wien Holding

Glückloses Geisterhaus16

  • Das Gebäude Rathausstraße 1 steht seit 2014 leer - und hat bereits Kosten von mehreren Millionen Euro verursacht.

Wien. "Wiens früheres Rechenzentrum wird abgerissen", hieß es Ende 2013, "der markante Zweckbau von Architekt Harry Glück in der Rathausstraße 1 wird durch einen schlichten Neubau ersetzt." Ende Februar 2016 steht das Gebäude an der Kreuzung Josefstädter Straße/Landesgerichtsstraße noch immer da. Und es ist leer. Die MA14 (EDV) wurde in den 22... weiter





Werbung




Werbung