• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Anstelle der desolaten Garage am Handelskai 214 soll bis 2020 ein neuer Gemeindebau entstehen. - © Jenis

Gemeindewohnungen

Schönheitskur7

  • Mit den am Mittwoch präsentierten Plänen zu den neuen Gemeindewohnungen am Handelskai ist die SPÖ ihrem Prestigeprojekt einen Schritt näher gerückt, einen kleinen. Denn von 4000 Wohnungen sind erst 450 auf Schiene.

Wien. Handelskai 214. Eine 400 Meter lange Gemeindebau-Festung in der Leopoldstadt vis-à-vis der Donauinsel. 1038 Wohnungen, die Mitte der 1970er Jahre errichtet wurde. "Der Grundgedanke des Roten Wien aus den 1930er Jahren sollte wieder in den Mittelpunkt gerückt werden", lautete damals die Prämisse... weiter




Die Polizei beobachtet und versucht Auseinandersetzungen früh genug zu entschärfen, hieß es. - © apa/Herbert P. Oczeret

Polizei

"Wien hat kein Bandenproblem"11

  • Landespolizeidirektion Wien: Gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Afghanen und Tschetschenen können nicht als Bandenkriminalität eingeordnet werden.

Wien. "Für uns ist die Problematik nichts Neues", hieß es am Dienstag im Rahmen eines Hintergrundgesprächs der Landespolizeidirektion Wien zum Thema Bandenkriminalität. Anlass des Gespräches war der jüngste Fall am Handelskai in der Brigittenau am 5. März... weiter





Werbung




Werbung