• 28. Juni 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Silvio Berlusconi ist zu Gast in der Fernsehsendung "Porta a Porta". - © APAweb/Reuters, Remo Casilli

Italien

Berlusconi feiert Erfolg bei Bürgermeister-Stichwahlen3

  • Mitte-rechts-Block siegt in den meisten der beteiligten Städten. Ex-Premier Renzi ist enttäuscht.

Rom. Bei der Bürgermeister-Stichwahl am Sonntag hat die Mitte-Rechts-Allianz nach Jahren tiefer Krise unerwartet gut abgeschnitten. Der Block um die Forza Italia von Ex-Premier Silvio Berlusconi behauptete sich in 16 der größten am Urnengang beteiligten Städten, unter anderem in Genua, Verona, La Spezia und L'Aquila... weiter




Berlusconi könnte mit den Sozialdemokraten paktieren. - © reu

Italien

Zurück in die Zukunft

  • Nach der Einigung auf das deutsche Wahlsystem steuert Italien im Herbst auf Neuwahlen zu - Silvio Berlusconi bringt sich in Stellung.

Rom. Er ist noch nicht wieder zurück an der Macht, aber Silvio Berlusconi ist bestens gelaunt. So gut, dass der 80-Jährige sich vor Tagen sogar mit einem Trikot des Fußballklubs Inter Mailand fotografieren ließ. Mehr als 30 Jahre lang bestimmte der viermalige italienische Ministerpräsident als Eigentümer die Geschicke des Lokalrivalen AC Mailand... weiter




Italien

Comeback-Kids1

  • Wenn es nach ihnen geht, dann werden Renzi und Berlusconi bei den nächsten Wahlen gegeneinander antreten.

Rom. Die Niederlage beim Verfassungsreferendum im Dezember ist fast schon vergessen, der italienische Ex-Ministerpräsident Matteo Renzi will wieder eine Protagonistenrolle auf der politischen Bühne einnehmen. Renzi, der noch als Chef der Demokratischen Partei (PD) im Einsatz ist, will sich um den Wahlsieg seiner Gruppierung bei Neuwahlen bemühen... weiter




Referendum Italien

Ende eines langen Wahlkampfes

  • Renzi beschließt Wahlkampf in Heimatstadt Florenz, Berlusconi macht erfolgreich Stimmung in TV-Marathon. Grillo plant Auftritt in Turin.

Rom. Der lange Wahlkampf für das Referendum über die Verfassungsreform in Italien geht zu Ende. Politiker aus dem "Ja"- und dem "Nein"-Lager richteten am Freitag letzte Appelle an die Wählerschaft. Gerungen wird noch um die vielen unentschlossenen Wähler... weiter




Italien

Letzte Appelle vor Referendum

  • Renzi beschließt Wahlkampf in Heimatstadt Florenz - Berlusconi führt TV-Marathon.

Rom. Der lange Wahlkampf für das Referendum über die Verfassungsreform in Italien geht zu Ende. Politiker aus dem "Ja"- und dem "Nein"-Lager richteten am Freitag letzte Appelle an die Wählerschaft. Gerungen wird noch um die vielen unentschlossenen Wähler... weiter




- © apa/afp/Getty Images/Chip SomodeAnalyse

US-Präsidentenwahl 2016

Die Donald-Trump-Show ist vorbei30

  • Dass jemand wie Trump es bis ins Finale schaffen konnte, ist ein Zeichen für den traurigen Zustand der US-Politik - eine Klage.

Washington, D.C./Wien. Donald Trump, Witzfigur, Reality-Soap-Star, Präsidentschaftskandidat. Dass jemand wie der Multimilliardär aus New York es bis ins Finale schaffen konnte, ist ein Zeichen für den traurigen Zustand der amerikanischen Innenpolitik... weiter




Will Schutz durch Mauern : Donald Trump. Sah vor allem Chancen: Silvio Berlusconi. - © afp/Getty Images/John Moore und apf/Andreas Solaro

Populismus

Trump erinnert Italiener an Berlusconi2

  • Seltsame Frisuren, junge Frauen, politisch inkorrekte Ausbrüche - "von uns abgekupfert", heißt es in Italien.

Washington. (apa/dpa) Die Aussicht auf einen großmäuligen, selbstverliebten Milliardär an der Spitze der US-Regierung lässt viele Amerikaner verzweifeln. Italiener wissen zu berichten, wie die Präsidentschaft eines Mannes vom Schlage Trumps aussehen könnte. Sie erleben derzeit eine Art Déjà-vu... weiter




Thomas Seifert.

Leitartikel

Trump, die Mad-Man-Waffe10

Donald Trump wäre der gefährlichste Präsident der amerikanischen Geschichte. Das sagen nicht irgendwelche Dirty-Campaigners oder Spin-Doktoren der Mitbewerberin um das US-Präsidentenamt, Hillary Clinton, sondern republikanische eher-doch-nicht Parteifreunde Trumps... weiter




Fußball

Berlusconi verkauft den AC Milan2

  • Nach 30 Jahren trennt sich der italienische Unternehmer vom Fußball-Klub.

Mailand. Schon lange gab es intensive Verhandlungen, doch der Verkauf des Mailänder Fußball-Vereins AC Milan an eine chinesische Investorengruppe überraschte letztendlich auch die Experten. Silvio Berlusconi trennt sich nach 30 Jahren von seinem Klub... weiter




- © ap/Andrew Medichini

Italien

Eine Frage des Herzens

  • Silvio Berlusconi wird operiert. Der Kampf um seine politische Nachfolge hat bereits begonnen. Das einst so starke Berlusconi-Lager hat sich dabei zerstritten und aufgepalten.

Rom. An diesem Dienstag wird Ottavio Alfieri wieder einmal zum Skalpell greifen und das machen, was er am besten kann: Menschen am Herzen operieren, genauer gesagt eine Herzklappe ersetzen. Dass diese OP aber nicht ohne Weiteres mit den üblichen Eingriffen des Chirurgen zu vergleichen ist... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung