• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Sonnentor

Gleichbehandlung

Lohnfairness verbessert Erfolg3

  • Mit einer neuen Toolbox sollen die Einkommensberichte für gleiche Entlohnung von Frauen und Männern sorgen.

Wien. Wirtschaften im Sinne aller, und nicht nur um Gewinn zu erzielen - das versucht die Sonnentor Kräuterhandels GmbH in Sprögnitz im Waldviertel umzusetzen. 1988 als Produzent und Vermarkter von Kräutern, Tees und Gewürzen aus biologischem Anbau gegründet, sind es heute insgesamt 320 Mitarbeiter, die bei Sonnentor und den Tochterunternehmen... weiter




Der australische Straßenkünstler Scottie Marsh beim Anfertigen eines Graffitis zur gleichgeschlechtlichen Ehe. - © APAweb / AFP, PETER PARKS

Gleichbehandlung

Australien startet Volksbefragung über Ehe für alle

  • Briefwahl läuft bis Ende Oktober. Linksparteien verhinderten richtige Volksabstimmung über das Thema.

Sydney. Australien will mit einer Volksbefragung klären, ob die Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare erlaubt werden soll. Die ersten Briefe dafür wurden am Dienstag verschickt. Bis Ende Oktober können nun etwa 16 Millionen Australier ihre Meinung äußern. Das Ergebnis soll Mitte November bekanntgegeben werden... weiter




Weltweite Demonstrationen für Frauenrechte , hier in Ankara am 8. März 2016. - © Foto: afp/Adem Altan

Leserbriefe

Leserbriefe: Frauenwoche in der "Wiener Zeitung"3

Zum Leitartikel von Solmaz Khorsand, 4. März Besserstellung der Teilzeitarbeit Mein Herz hüpfte vor Freude, als ich den Leitartikel der Wochenendausgabe las - ich freue mich auf die Ausgaben der kommenden Woche besonders. Dass Frauen viel öfter und länger in Teilzeitbeschäftigungsverhältnissen arbeiten... weiter




Sonja Ablinger

"Die Frauenpolitik ist im Wartesaal"5

  • Vorsitzende des Frauenrings zieht ernüchternde Bilanz und fordert mehr Transparenz bei Einkommensberichten.

Wien. Eine recht ernüchternde Bestandsaufnahme macht die Vorsitzende des Österreichischen Frauenrings, Sonja Ablinger, anlässlich des diesjährigen Frauentags. Enttäuscht zeigte sie sich dabei vor allem vom neuen Regierungsprogramm, vermisst sie darin doch sämtliche relevanten frauenpolitischen Themen... weiter




Gleichbehandlung

Springsteen sagt Konzert wegen Transgender-Diskriminierung ab4

  • Gesetz zur Toilettenbenutzung in North Carolina Stein des Anstoßes.

Greensboro. Aus Protest gegen ein Gesetz zur Toilettenbenutzung durch Transgender hat der Rockstar Bruce Springsteen ein Konzert im US-Staat North Carolina kurzfristig abgesagt. Dieses Gesetz sei der Versuch, die Fortschritte der USA bei den Menschenrechten für alle seine Bürger "wieder rückgängig zu machen", erklärte der 66-Jährige am Freitag... weiter




Italien

Homosexuelle demonstrieren in Rom für Adoptionsrecht

  • Protest gegen neues und "ausgehöhltes" Gesetz zur Legalisierung eheähnlicher Lebenspartnerschaften.

Rom. Homosexuelle haben am Samstagnachmittag in Rom für das Adoptionsrecht und gegen das Gesetz zur Legalisierung eheähnlicher Lebenspartnerschaften demonstriert, das vor zwei Wochen im Senat durchgesetzt wurde. Dieses Gesetz muss noch von der Abgeordnetenkammer abgesegnet werden... weiter




Robert Sedlaczek ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache. Zuletzt ist "Österreichisch für Anfänger" im Verlag Amalthea erschienen, ein heiteres Lexikon, illustriert von Martin Czapka.

Sedlaczek am Mittwoch

Was, es gibt keine Soldaten mehr?9

  • Eine Gleichstellungsbeauftragte und eine Wissenschafterin wollen den Sprachgebrauch im Bundesheer reformieren.

Die "Salzburger Nachrichten" haben als Erste darüber berichtet. Was folgte, war ein Rauschen im herbstlichen Blätterwald. Im hausinternen Netz unserer Landesverteidiger ist ein "Sprachleitfaden für einen geschlechter- und diversitätsgerechten Sprachgebrauch" erschienen... weiter




Corbis

Japan

Schwanger? Entschuldigen Sie sich!2

  • In Japan wird jede vierte Festangestellte in oder nach ihrer Schwangerschaft gemobbt.

Tokio. Michiko Ito arbeitete als Krankenschwester in einem großen Tokioter Krankenhaus. Als ihr Chef hörte, dass die zweifache Mutter zum dritten Mal schwanger war, war er außer sich. Er wies Ito an, sich bei allen Kolleginnen und Kollegen persönlich dafür zu entschuldigen... weiter




Jourova

Quotenfrau gegen Quoten: Jourova will "Bevorzugung bei gleicher Eignung"

  • EU-Kommissarin spricht sich bei Wien-Besuch für mehr Diversität in Unternehmen aus.

Wien. (wak) Die Frage der Frauenquoten ist für sie so eine Sache, erklärt die neue EU-Kommissarin, die neben Justiz und Konsumentenschutz auch für Gleichstellung zuständig sein soll. "Ich habe nie an die Quote geglaubt. Aber wie es das Schicksal so wollte... weiter




- © Thomas Seifert

Janneka Plantenga

Die kleine Teilzeitfalle5

  • Ökonomin Janneke Plantenga über Gleichberechtigung, unbezahlte Arbeit und die Niederlande als Teilzeit-Musterland.

Frauen erledigen immer noch den Großteil der unbezahlten Pflege- und Hausarbeit, sie verdienen weniger und sind stärker armutsgefährdet als Männer - das sind mittlerweile Allgemeinplätze. Die renommierte Volkswirtschafterin Janneke Plantenga hält die Teilzeitfalle allerdings für eine vergleichsweise kleine Falle und plädiert dafür... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung