• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Was steckt hinter dem virtuellen Geld, das oft mit Betrug und anderen kriminellen Machenschaften in Verbindung gebracht wird? - © APAweb/AFP, Peter Parks

Stichwort

Bitcoin - Die Währung aus dem Internet

  • Alle Fakten rund um die bekannteste Cryptowährung.

Die Kryptowährung Bitcoin ist in aller Munde. War sie lange nur eingefleischten Computerfreaks ein Begriff, rückt sie durch ihren schwindelerregenden Kursanstieg und ihre extremen Preisschwankungen immer öfter ins Rampenlicht. Anleger müssen inzwischen fast 10.000 Dollar auf den Tisch legen, um einen Bitcoin zu kaufen... weiter




"Bitcoin hat das Zeug zu Blasen, Booms und Blechschäden", sagt Ken Dickson, Anlagechef beim Fondshaus Aberdeen Standard Investments. Solange der Markt nicht reguliert werde, spielten Krypto-Gelder in den Portfolien traditioneller Investoren wie Fondshäusern, Vermögensverwaltern, Versicherern und Pensionskassen keine Rolle. - © APAweb/REUTERS, Dado Ruvic

Finanzbereich

Das "Große Geld" macht großen Bogen um Bitcoin4

  • Versicherer und Pensionsfonds meiden Krypto-Währungen , während Hedgefonds in den Handel mit Cybergeld einsteigen.

London/Frankfurt. Die milliardenschweren Fonds der großen Vermögensverwalter investieren in fast alles, von Autos bis Zucker. Bitcoin sind ihnen dagegen zu heiß, obwohl der Kurs der Cyber-Währung von einem Rekord zum nächsten rast. Namhafte Banker und Volkswirte warnen vor einem Platzen der Blase... weiter




Die bekannteste Krypto-Währung bisher ist Bitcoin. - © APAweb, dpa

Cryptowährung

Bitcoin-Konkurrenz aus Österreich

  • Start-Ups wollen Anfang 2018 mit österreichischer "Kryptowährung" starten.

Linz. Die oberösterreichichen Krypto-Mining-Start-Ups Apollon core und bitTex, die nach eigenen Angaben in Leonding die größte Mininghalle Zentraleuropas betreiben, basteln an einer österreichischen "Kryptowährung". Sie soll Anfang 2018 herauskommen. Bereits am 29... weiter




Cryptowährung

Hack gegen Tauschbörse Bitfinex: Bitcoin-Kurs bricht ein1

  • Hacker plünderten auf einer Tauschplattform Bitcoins im Gegenwert von 58 Millionen Euro.

Hongkong. Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist massiv gesunken, nachdem Hacker in die Tauschplattform Bitfinex aus Hongkong eingebrochen waren. Bei dem Einbruch seien auch Bitcoin-Beträge von Nutzerkonten gestohlen worden, erklärte Bitfinex am Dienstag auf der Firmenwebsite... weiter





Werbung




Werbung