• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Literatur

Höhen und Tiefen

  • Ein Best-of des wunderbaren Zeichners Sempé.

Der französische Zeichner und Karikaturist Jean-Jacques Sempé, 1932 in Bordeaux geboren, lebt in Paris. Wenige kennen seinen Vornamen, viele seine wunderbaren Bilderwelten: diese winzigen Menschen, die nicht selten eine Baskenmütze tragen und entweder verloren in weiter Flur, verträumt in hohen Räumen oder als Masse (im Café, am Strand, im Stau... weiter




Cartoon zum Thema Sprache von Dorthe Landschulz. - © Galerie der komischen Künste

Museumsstücke

Netzjargon bei den Steinzeitmenschen17

  • Seit dem Jahr 2010 hat die Galerie der komischen Künste im Wiener MuseumsQuartier nahezu drei Dutzend Sonderausstellungen veranstaltet.

Nachdem die Galerie der komischen Künste in ihren Ausstellungen bereits alle möglichen Themen, darunter Literatur, Krieg, Landleben, Veganismus, Hunde und Katzen, aufgegriffen hat, widmen sich in der aktuellen Schau rund 60 Zeichner der Wissenschaft. In den vergangenen Jahren wurden in dieser Kolumne bisher achtmal herrliche Sujets aus... weiter




Bilder in der Ausstellung: "Integration" (l.), "Plötzlicher Wintereinbruch" (M.), "Yeti" (r.). - © Komische Künste

Museumsstücke

Rudi Hurzlmeiers Gratwanderungen9

  • Eine überschaubare Sonderausstellung im Wiener MuseumsQuartier widmet sich humorvoll der Natur in schier schwindelerregenden Höhen.

Eine Serie von Landschaftsbildern mit phantastischen, kuriosen, grotesken, märchenhaften, unheimlichen, verstörenden und zum Teil obszönen Bezügen hat der bayrische Cartoonist, Maler und Schriftsteller Rudi Hurzlmeier zum Gegenstand einer Ausstellung mit dem bezeichnenden Titel "Land der Berge" gemacht... weiter




Auswirkungen der modernen Technik auf das Hundeleben. - © Komische Künste / Cartoon von Oliver Ottitsch.

Museumsstücke

Neue Beliebigkeit im Hundepanoptikum11

  • Die Galerie der komischen Künste ist im Wiener MuseumsQuartier in einer durchaus sehenswerten Ausstellung auf den Hund gekommen.

Dass die technischen respektive digitalen Innovationen der vergangenen Jahrzehnte auch das Verhältnis vieler Herrln und Frauerln zu ihren bellenden Vierbeinern beeinflusst hat, ist in der Ausstellung im MuseumsQuartier durch zwei köstliche Cartoons von Oliver Ottitsch und Lilli Bravo visualisiert... weiter




Cartoon zum Thema veganes Autofahren von Johann Mayr. - © Komische Künste

Museumsstücke

Fleischloser Humor15

  • Mehrfach wurde Wien als Zentrum des Veganismus bezeichnet. Dementsprechend gibt es nun dazu im MuseumsQuartier eine komische Ausstellung.

Nachdem die "Komischen Künste im MuseumsQuartier" in den vergangenen Jahren zu allerlei Themen wie Schwarzer Humor, Katzen oder Weihnachten zahlreiche ergötzliche Cartoons präsentierten, wenden sie sich nun dem Veganismus zu. Im Gegensatz zu vergangenen Präsentationen, bei denen viele Artefakte mit geistreichen Ideen gekoppelt gewesen sind... weiter




Handy versus Buch. Cartoon von Dominik Joswig. - © Galerie der komischen Künste

Museumsstücke

In Erwartung der totalen Harmonie12

  • "Laut Facebook ist gerade Weihnachten", verkündet eine von nicht wenigen gewitzten Cartoon-Figuren in der Weihnachtsausstellung im MuseumsQuartier.

Die aktuelle Ausstellung der Galerie der komischen Künste mit dem Titel "Cartoons über Weihnachten", die sich inhaltlich größtenteils mit dem gleichnamigen, kürzlich im Holzbaum Verlag erschienen Buch deckt, widmet sich facettenreich einer teils spannungsgeladenen Thematik... weiter




Katzen

Schnurr! Fauch! Miau!

  • 37 Karikaturisten haben für einen neuen Sammelband "Cartoons über Katzen" beigesteuert.

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal. Und sagen Sie bloß nicht Stubentiger zu ihnen! Wahrscheinlich ist es diese Mischung aus flauschiger Kuscheligkeit und eigensinniger Kratzbürstigkeit, die dafür sorgt, dass die Katze zu den beliebtesten Haustieren gehört, wenn nicht gar das beliebteste ist. Fragen Sie nach bei Manfred Deix... weiter




"Der Begriff Comic ist für viele noch immer ein Schimpfwort. Ich bin relativ entspannt, was die Begrifflichkeit angeht." Nicolas Mahler - © Foto: wikimedia

Nicolas Mahler

"Tragödie ist mir zu fad"12

"Wiener Zeitung": Herr Mahler, Sie haben in diesem Jahr bereits zwei Bücher herausgebracht, im letzten Jahr waren es vier, insgesamt sind es bereits an die 30 Bücher. Geht sich das in einer 40-Stunden-Woche aus? Nicolas Mahler: Ja, locker. Naja, ich notier’ mir die Zeit ja nicht... weiter




Cartoons im Mittleren Osten spotten über Isis-Terroristen. - © ap

Cartoons

Comics gegen den Dschihad3

  • Als Antwort auf Propaganda der Isis machen sich Cartoons über Terrormiliz lustig.

Bagdad. (vee) Der Schreck verbreitenden islamistischen Terrormiliz Isis soll mit Satire beigekommen werden: Quer über den Mittleren Osten verbreiten sich Cartoons, die die Dschihadisten auf die Schippe nehmen. Verschiedenste Animationsfilme verspotten die radikalen Ideen der Gotteskämpfer und porträtieren die Gruppe als narzisstisch... weiter




- © Jugoslav Vlahović

Cartoons

Jugoslav Vlahović

"In der Nacht, so sagt man, sind alle Katzen grau. Anders verhält sich das im Licht des Tages, wie man sich durch einen Blick auf die Katzenporträts des Zeichners und Karikaturisten Jugoslav Vlahović überzeugen kann. Hier ist nämlich überhaupt nichts grau... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung