• 20. August 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Rücktritt aus Gesundheitsgründen für Papst möglich

Papst Franziskus hat erstmals Gedanken über seinen Tod öffentlich gemacht und dabei auch seinen Rücktritt nicht ausgeschlossen, sollten seine gesundheitlichen Beschwerden schwerwiegender werden. Der Rücktritt seines Vorgängers Benedikt XVI. im vergangenen Jahr habe "eine institutionelle Tür geöffnet", sagte der 77-Jährige am Montag... weiter




Optimismus sieht anders aus: Italiens Wirtschaftsminister Pier Carlo Padoan  kann für 2014 keine positiven Signale verkünden. - © APAweb / EPA, Angelo Carconi

Italiens Wirtschaftsmotor springt nicht an1

  • Wachstum wird 2014 unter den Prognosen bleiben.

Rom. Die italienische Regierung rechnet damit, dass das Wirtschaftswachstum im Gesamtjahr 2014 deutlich unter den bisherigen Prognosen liegen wird. "Das ist ein langfristiges Problem, das auch Europa betrifft", betonte der italienische Wirtschaftsminister Pier Carlo Padoan nach Angaben italienischer Medienberichte vom Sonntagabend... weiter




Acht Verletzte bei Frontalcrash im Gasteinertal

Acht Menschen sind am Donnerstag bei einem schweren Verkehrsunfall in Dorfgastein im Salzburger Pongau zum Teil schwer verletzt worden. Ein 18-jähriger Pinzgauer hatte während der Fahrt taleinwärts sein Fahrzeug verrissen, weil vor ihm ein Wagen plötzlich stark abbremste... weiter




Zwei Tote unter 1.500 neuen Migranten in Italien

Etwa 1.500 Flüchtlinge aus Nordafrika haben am Freitag über das Mittelmeer die Küsten Italiens erreicht. Zwei von ihnen überlebten die gefährliche und anstrengende Überfahrt nicht, wie Italiens Innenminister Angelino Alfano auf der Insel Lampedusa mitteilte. Er forderte erneut mehr europäische Unterstützung.Angesichts von bereits rund 100... weiter




Papst in Richtung Südkorea aufgebrochen

Papst Franziskus ist am Mittwochnachmittag vom römischen Flughafen Fiumicino nach Südkorea aufgebrochen. Der Papst stieg in eine Alitalia-Maschine ein, die nach Seoul startete. Die Reise wird mehr als elf Stunden dauern. Franziskus hält sich bis kommenden Montag im Land auf und wird unter anderem am "Asiatischen Jugendtag"... weiter




Griechenland vermietet Mussolinis Villa auf Rhodos

Griechenland versucht, seine leeren Staatskassen aufzufüllen und vermietet daher für 50 Jahre die Villa, die 1936 für den italienischen Diktator Benito Mussolini errichtet worden war. Die zweistöckige Residenz aus Holz mit atemberaubender Aussicht auf die Ägäis war von einem Vertrauensmann Mussolinis, Cesare Maria De Vecchi, errichtet worden... weiter




Hunderte Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet

866 Bootsflüchtlinge verschiedener Nationalitäten sind seit Dienstag von der italienischen Marine im Mittelmeer gerettet worden. Die Küstenwache brachte 594 Migranten in Sicherheit, die auf einem Boot südlich der Insel Lampedusa unterwegs waren. Weitere 92 Flüchtlinge wurden an Bord eines Tankers genommen, berichteten die italienischen Behörden... weiter




Innerhalb der EU setzten sich die Stimmen durch, die sich für eine militärische Unterstützung der Kurden aussprechen. - © APAweb / Reuters, Ari Jalal

EU peilt militärische Unterstützung der Kurden an

  • Italienischer Ratsvorsitz plant EU-Außenminister-Treffen.

Rom. Italien dringt angesichts des Vormarsches der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) im Nordirak auf eine koordinierte Unterstützung der Kurden durch die EU. "Wir sprechen nicht von einer Militärintervention, sondern von einer Unterstützung, auch militärischer Art, der Kurdenregierung"... weiter




Die Insel Stromboli liegt im Mittelmeer nördlich von Sizilien. (Aufnahme aus dem Jahr 2004.) - © Wikicommons/Jeanot

Stromboli spuckt wieder

  • Tausende Schaulustige beobachten den Krater auf italienischer Mittelmeerinsel.

Rom. Nach gut vier Jahren ist der süditalienische Vulkan Stromboli auf der gleichnamigen Mittelmeerinsel wieder ausgebrochen. Es hätte sich ein Krater auf einer Höhe von 650 Meter des rund 900 Meter hohen Vulkans geöffnet, aus denen Lava ins Meer fließe, gaben Vulkanologen bekannt... weiter




Asyl Suchende aus Eritrea in einem Flüchtlingslager in Calais im Norden Frankreichs. - © APAweb / EPA, Etienne Laurent

Paris verschärft Grenzkontrollen zu Italien

  • Knapp 3.700 Menschen im Jahr 2014 nach Italien "zurückgeschoben".

Rom/Paris. Die Flüchtlingsproblematik in Italien ruft nun auch die französischen Behörden auf den Plan. Paris hat die Kontrollen am italo-französischen Grenzübergang Ventimiglia verschärft, um die Einreise von Asylsuchenden nach Frankreich zu verhindern. 3... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




19.08.2014: Hochwasser hat einige Orte in Indien überflutet. Die Bewohner fliehen über Brücken aus Bambus.

Die Linzer Hauptbahnhof wurde heuer von den VCÖ-Bahntester zum schönsten Österreichs gekürt. Köln steht ganz im Zeichen der Computerspiele. Noch bis 17. August läuft die Gamescom 2014. Hier testet ein Besucher Sonys "Project Morpheus"-Headset für Virtuelle Realität.

Am 9. August wurde der unbewaffnete 18-jährige Michael Brown in Ferguson von einem Polizisten erschossen. Lila Nebel wabbert, Marilyn Manson singt-

Werbung