• 4. September 2015

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Italienischer Kleinkrieg: Pirelli und Ferrari liegen nach dem Reifenplatzer bei Sebastian Vettel in Belgien im Zwist. - © apa/Harald Schneider

Die Roten und das schwarze Gold3

  • Vor dem Großen Preis von Italien am Sonntag liegt das Augenmerk vor allem auf dem Zwist zwischen Ferrari und Pirelli.

Wien. Selten hat man Sebastian Vettel so erzürnt gesehen wie bei den Interviews nach dem Großen Preis von Belgien. Der Ferrari-Pilot sah rot - und das nicht ohne Grund. Bei Höchstgeschwindigkeit platzte kurz zuvor nach der gefürchteten Eau Rouge der rechte Hinterreifen am Ferrari. Vettel fing den Wagen ab - gerade noch... weiter




Ägyptens unterirdischer Schatz1

  • EU-Staaten wie Italien könnten vom Erdgas-Fund im Mittelmeer profitieren.

Kairo/Rom. Claudio Descalzi strahlte wie ein erfolgreicher Schatzsucher. Der von ihm geführte Eni-Konzern hatte soeben eine Entdeckung historischer Dimensionen verkündet, das größte jemals im Mittelmeer entdeckte Gasfeld mit einem Förderpotenzial von 850 Milliarden Kubikmetern, "Zohr" genannt... weiter




200 Tote bei erneuter Flüchtlingstragödie im Mittelmeer37

  • Zwei Flüchtlingsschiffe vor der Küste der libyschen Stadt Zuwara gekentert.

Wien. Die tragischen Nachrichten von Menschen, die auf der Flucht in ein besseres Leben den Tod finden, nehmen kein Ende. In der Nacht auf Freitag sind vor der libyschen Küste wieder mehr als 200 Menschen auf ihrem Weg Richtung Europa ertrunken. Auf einem überladenen Schiff hatten sich laut lokaler Sicherheitsbehörde rund 400 Menschen befunden... weiter




Deutsche nach über 70 Jahren mit Mutter vereint3

  • Von den Nazis getrennt - 91-jährige Italienerin war als Zwangsarbeiterin in Deutschland.

Frankfurt am Main/Bologna. Nach mehr als 70 Jahren Trennung hat eine Frau aus der Nähe von Frankfurt am Main ihre italienische Mutter wiedergefunden. Die heute 91 Jahre alte Italienerin war während des Nationalsozialismus Zwangsarbeiterin und hatte eine Beziehung mit einem deutschen Soldaten... weiter




Italien muss gleichgeschlechtliche Paare anerkennen, urteilt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. - © APAweb / EPA, Cesare Abbate

Keine Homoehe - Italien verurteilt

  • EGMR fordert die Legalisierung von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften.

Rom/Straßburg. Italien muss gleichgeschlechtliche Paare rechtlich anerkennen. Dies betonte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), der Italien am Dienstag wegen Verletzung der Rechte von drei homosexuellen Paaren verurteilt hat. Italien kann allerdings noch gegen das Urteil Einspruch erheben... weiter




Auch zu Wochenbeginn musste die italienische Küstenwache zahlreiche Flüchtlinge retten. - © APAweb / EPA, Italienische Küstenwache

Mehr als 1.400 Migranten im Mittelmeer gerettet3

  • Zwölf Rettungsaktionen der italienischen Küstenwache seit Wochenbeginn.

Rom. Die italienische Küstenwache hat seit Montag nach eigenen Angaben mehr als 1.400 Migranten im Mittelmeer gerettet. Koordiniert wurden insgesamt zwölf Rettungsaktionen. An den Operationen beteiligten sich auch das irische Schiff "Le Niamh" sowie das Schiff "Dignity 1" der humanitären Organisation "Menschen ohne Grenzen"... weiter




Krawalle gegen Flüchtlinge3

  • 82.000 Menschen befinden sich in italienischen Auffanglagern, bis Ende des Jahres werden 200.000 Ankömmlinge erwartet.
  • Soziale Spannungen in Italien nehmen zu. Neofaschisten und Rechtspolitiker befeuern Proteste gegen Asylsuchende.

Rom. Der Protest der Anwohner von Casale San Nicola ging auch am Wochenende weiter. "Eine Schlacht ist verloren, nicht aber der Krieg", hieß es aus der rechten Szene in Rom. Die Schlacht, damit waren die Krawalle gegen die Unterbringung von 19 Flüchtlingen in einer verlassenen Schule 25 Kilometer vor den Toren Roms gemeint... weiter




Reda wieder positiv getestet

Der italienische Radprofi Francesco Reda ist nach seinem zweiten Platz bei der nationalen Straßen-Meisterschaft in Turin laut dem Olympischen Komitee Italiens positiv auf EPO getestet worden.Dem 33-Jährigen aus dem Team Idea droht eine lebenslange Sperre... weiter




Italiens Schulden auf Rekordhoch55

Rom. Italien hat mit seinen Staatsschulden einen neuen Rekordstand erreicht: Im Mai kletterte der Schuldenberg auf 2.218,2 Milliarden Euro, das sind 23,4 Milliarden Euro mehr als im Vormonat. Seit Jahresbeginn stiegen die Staatsschulden um 3,9 Prozent oder 83,3 Milliarden Euro, wie die italienische Notenbank am Dienstag mitteilte... weiter




Die zerstörte Villa Fini. - © APAweb / ANSA

"Ein Tornado wie Kathrina"3

  • Schäden von rund 100 Millionen Euro nach Windhose bei Venedig.

Venedig. Eine Windhose, die vergangene Woche in Venetien mindestens einem Menschen das Leben gekostet und mehr als 70 verletzt hat, hat auch mehreren historischen Villen auf Venedigs Festland schwer beschädigt. Der Präsident der Region Veneto, Luca Zaia, klagte über Schäden um 100 Millionen Euro und bat um Hilfe... weiter




zurück zu Schlagwortsuche