• 20. Dezember 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Vor Italiens Küste 194 Syrien-Flüchtlinge gerettet

Die italienische Küstenwache hat nach eigenen Angaben 194 Syrer aus dem Mittelmeer gerettet. Das 30 Meter lange Handelsschiff mit den Flüchtlingen war demnach am Freitag aus der Türkei unterwegs nach Italien, als es rund 240 Kilometer vor der italienischen Küste in Seenot geriet und zu sinken drohte... weiter




Scala verabschiedet sich von Barenboim

"Arrivederci Maestro": Mit diesen Worten verabschiedet sich die Scala unter der Leitung des österreichischen Intendanten Alexander Pereira vom Musikdirektor Daniel Barenboim, der das Mailänder Opernhaus verlässt. Barenboim dirigiert am Dienstag Beethovens "Fidelio", das ist sein letzter Auftritt als Scala-Musikdirektor... weiter




Berlusconi im Altersheim. - © APAweb / Reuters, Stefano Rellandini

Berlusconi kommt zurück

  • Nach Ende des Sozialdienstes will der Ex-Premier seine Partei Forza Italia neu gründen.

Rom. Am 15. Februar will Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi in die politische Arena zurückkehren. Dann hat er seinen Sozialdienst in einem Mailänder Altersheim abgeleistet, der ihm als Alternative zu einer einjährigen Haftstrafte aufgebrummt worden war. 2013 wurde Berlusconi rechtskräftig wegen Steuerbetrugs verurteilt... weiter




Der italienische Schauspieler und Regisseur Roberto Benigni freut sich beim Posieren vor den Fotografen sichtlich über seinen "heiligen Rekord". - © APAweb / AP, Alessandra Tarantino

"Habemus record": Benigni von Papst gelobt

  • Franziskus gratulierte dem Regisseur für seine Polit-Show "Die Zehn Gebote".

Rom. Papst Franziskus hat mit dem italienischen Regisseur und Showman Roberto Benigni telefoniert und ihm zu seiner von RAI 1 gesendeten TV-Show zum Thema "Die Zehn Gebote" gratuliert. Der Telefonanruf des Heiligen Vaters kam am Ende des zweiten und letzten Teils der Show am Dienstagabend... weiter




Berlusconi ergreiftt drastische Sparrma - © APA (Archiv/epa)

Berlusconi entlässt 55 Forza-Italia-Mitarbeiter

In der Forza Italia, der rechtskonservativen Partei von Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi, herrscht Krisenstimmung. Der Medienzar kündigte 55 der insgesamt 86 Mitarbeiter in den Parteisitzen in Rom und Mailand. Die Personalkosten müssen von jährlich 5,7 Millionen auf 1,6 Millionen pro Jahr schrumpfen... weiter




Auch in Rom fanden Kundgebungen der Gewerkschaften statt. - © APAweb / EPA, Angelo Carconi

So geht es nicht8

  • Von dem Generalstreik sind auch Flug- und Zugverbindungen nach Österreich betroffen.

Rom. Mit einem Generalstreik im öffentlichen und privaten Bereich hat Italiens größter Gewerkschaftsverband CGIL zusammen mit der Schwesterorganisation UIL am Freitag die Regierung von Matteo Renzi unter Druck gesetzt. Acht Stunden lang legten die Beschäftigten in der Industrie die Arbeit nieder... weiter




Gegen den Sparkurs der Regierung: Demonstrant vor der Scala in Mailand. - © reuters

Flexibilisierung als Allheilmittel2

  • In Italien legt am Freitag ein Generalstreik das Land lahm, Belgien folgt am Montag, und auch in Griechenland und Frankreich brodelt es.

Rom/Brüssel/Athen. "Jeden Monat eine Reform." Mit dieser Ansage ließ Matteo Renzi aufhorchen, als er im Februar Ministerpräsident Italiens wurde. Der juvenile Florentiner eroberte die Herzen der Bürger mit seinem Engagement im Sturm. Nach zehn Monaten ist von Renzis Versprechen oft nicht viel übrig geblieben... weiter




Dunkle Wolken hängen derzeit wegen eines Mafia-Skandals über der "Ewigen Stadt". - © Imago/Westend61

Moritat aus Roms Unterwelt4

  • Bisher kam die Mafia immer aus Süditalien. Nun ist sie auch in der Hauptstadt zu Hause.

Rom. Ein Olivenhain am Stadtrand von Rom. Der silberne Smart fährt langsam einen schmalen Weg bergauf. Die Polizisten sind in Alarmbereitschaft, das ist an ihren Stimmen zu hören. "Er sitzt am Steuer", ruft einer der Beamten nervös. Der getarnte Wagen der Carabinieri schneidet dem Smart den Weg ab, zwei Beamte springen aus dem Auto... weiter




 - © epa/Dalle Luche

Der Clown ist müde2

  • Beppe Grillo zieht sich zurück. Premier Renzi könnte das nützen.

Rom. "Ich bin müde, wie Forrest Gump sagen würde", hat Beppe Grillo neulich in seinem in Italien viel gelesenen Blog geschrieben. Der war lange für die Anhänger seiner 5-Sterne-Bewegung eine Art Bibel. Nach dem Erfolg bei der Parlamentswahl im Februar 2013... weiter




Krawalle überschatteten die Vertrauensabstimmung im italienischen Senat. - © APAweb / EPA, Massimo Percossi

Premier setzte umstrittene Arbeitsmarktreform im Senat durch

  • Vertrauensabstimmung überstanden - "Jobs Act" tritt im Jänner in Kraft.

Rom. Die italienische Regierung hat am Mittwochabend im Senat in Rom den Gesetzentwurf zur Arbeitsmarktreform endgültig durchgebracht. Das "Job Act" genannte Reformpaket, das bereits vergangene Woche von der Abgeordnetenkammer abgesegnet worden war, tritt damit im Jänner in Kraft... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Platz 10: CLEVERE ÄFFCHEN. Weißbüschelaffen können mit Lehrvideos etwas anfangen - jedenfalls wenn es darum geht, Leckereien aus einer Kiste zu holen. Den meisten der in Südamerika heimischen Tiere gelang das, nachdem sie im brasilianischen Dschungel per Video Artgenossen zugesehen hatten, die den Kistentrick schon beherrschten.

19.12.2014: Während in Österreich die Berge großteils grün bleiben, überqueren die Kanadier so manche Brücken auf Langlauf-Ski. Wie hier die Bill Thorpe Walking Brücke in Fredericton, New Brunswick. Doch nicht für immer: Liebesschlösser an der Pont des Arts in Paris werden entfernt.

Böse Zungen behaupten, Markus Lanz sei als Nachfolger von Thomas Gottschalk ein Griff in die Sch . . . okolade gewesen (hier badet er jedenfalls am 23. März 2013 darin).  Der diesjährige Friedensnobelpreis ist am Mittwoch an Malala Yousafzai aus Pakistan und Kailash Satyarthi aus Indien verliehen worden.

Werbung