• 23. April 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flüchtlinge

NGOs sollen mit Schleppern im Mittelmeer kooperieren

Ein italienischer Staatsanwalt hat mehreren Hilfsorganisationen eine Zusammenarbeit mit libyschen Schleppern bei der Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer vorgeworfen. "Wir haben Beweise dafür, dass es direkte Kontakte zwischen einigen Nichtregierungsorganisationen und Schleppern in Libyen gibt"... weiter




Flüchtlinge

Grillo attackiert bei Flüchtlingsrettung engagierte NGOs2

Der Gründer von Italiens populistischer Fünf-Sterne-Bewegung, Beppe Grillo, hat die bei der Flüchtlingsrettung im Mittelmeer engagierten NGOs attackiert. Diesen unterstellte Grillo, für die massive Flüchtlingswelle der vergangenen Tagen mit der Ankunft von 8.500 Migranten am Oster-Wochenende mitverantwortlich zu sein... weiter




Sicherheitsabstand zu Handy und Smartphone.  - © APAweb/AP, Saenz

Italien

Krank durch Telefonieren6

  • Gericht erkennt Tumor durch Handy als Berufskrankheit an, Anwälte sprechen von weltweit erstem Fall.

Rom. Ein italienisches Gericht hat häufiges berufliches Handy-Telefonieren als Ursache eines Gehirntumors anerkannt. Die Anwälte des inzwischen 57-jährigen Klägers Roberto Romeo sprachen am Donnerstag von einer Weltpremiere. Der Geschädigte soll wegen eines durch den Tumor verursachten dauerhaften Hörschadens monatlich 500 Euro von der... weiter




Ernsthaftigkeit, Einsatz und Präsenz wünschen sich die Milan-Fans von der neuen Klubführung. - © Antonio Calanni/ap

Fußball

Chance mit Risiko2

  • Für die einen erschließen sich durch den Verkauf des AC Milan nach China neue Perspektiven, für die anderen ist es ein Schritt ins Ungewisse - jedenfalls aber ein Symptom einer schon länger bestehenden Entwicklung in Italiens Fußball.

Mailand. Es war Karsamstag Mittag, die Glocken waren dem Brauch nach noch nicht aus Rom zurückgekehrt, aber in Mailand wurde bereits das Stadtderby zwischen dem AC Milan und Inter angepfiffen, und viele sahen schon in der ungewöhnlichen Zeit für dieses Prestigeduell (das 2:2 enden sollte) ein Symptom des Untergangs: Wenige Tage davor hatte sich der... weiter




Am Ätna kommt es immer wieder auch zu größeren Eruptionen, er gehört zu den aktivsten Vulkanen der Welt. - © APAweb/AP, Salvatore Allegra

Italien

Lavastrom auf Sizilien4

  • Vulkan Ätna ist ausgebrochen

Catania. Der Ätna auf Sizilien ist erneut ausgebrochen. Der höchste Vulkan Europas spuckte Lava, am Südostkrater bildete sich ein Lavastrom, sagte ein Sprecher des Nationalen Instituts für Geophysik und Vulkanologie (INGV). Es bestehe aber keine Gefahr, auch der Luftverkehr am Flughafen im nahe gelegenen Catania sei nicht wegen Asche behindert... weiter




Flüchtlinge

Sobotka pocht auf Schließung der Mittelmeer-Route4

Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) setzt sich in der Flüchtlings- und Migrationspolitik mit Blick auf die Mittelmeer-Route für eine rigide Kontrolle der Zuwanderung ein. Neben der geschlossenen Balkan-Route sei es nun entscheidend, auch die Mittelmeer-Route zuzumachen, sagte Sobotka der dpa... weiter




Flüchtlinge

Tausende Migranten auf Sizilien eingetroffen

Tausende Flüchtlinge, die seit Samstag in libyschen Gewässern gerettet worden sind, sind am Montag auf Sizilien eingetroffen. Das deutsche Schiff "Rhein" führte 1.181 Migranten in den Hafen der sizilianischen Stadt Catania. Weitere 1.267 Personen, die am Ostersonntag in Sicherheit gebracht worden waren... weiter




Caligula hatte zwei Riesenschiffe bauen lassen, die auf dem kleinen See unweit des malerischen Orts Nemi kaum navigieren konnten. Sie sanken im ersten Jahrhundert nach Christus. - © Foto: Archiv/Wikimedia commons

Archäologie

Suche nach mysteriösem Caligula-Schiff beginnt4

  • Forscher vermuten Wrack im Nemi-See bei Rom.

Rom. Im See von Nemi, 30 Kilometer südlich von Rom, hat nun die Suche nach einem gigantischen römischen Schiff begonnen, das auf den Kaiser Caligula (12-41 n.Chr.) zurückzuführen ist. Zwei ähnliche Schiffe waren bereits in den 1930er Jahren aus dem See geholt worden. Archäologen vermuten, dass sich ein drittes Schiff auf dem Grund befinden könnte... weiter




Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Parlamentspräsident President Antonio Tajani, Italiens Premier Paolo Gentiloni, Ratsvorsitzender Donald Tusk und Maltas Premier Joseph Muscat bei der Pressekonferenz zum Gipfel. - © REUTERSVideo

EU-Gipfel

"Ungeteilt und unteilbar"5

  • Die Europäische Union will nach Jahren der Beschäftigung mit sich selbst wieder vorankommen.

Rom. Den Ausblick konnten an dem Tag nur wenige genießen. Auf dem Kapitolshügel in Rom, vor der Kulisse des Forum Romanum hatten sich am Samstag nämlich die 27 Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union versammelt – und für Einwohner und Touristen war das Gebiet weiträumig abgeriegelt... weiter




 Wildschweine werden einigen Regionen itailens zunehmend zur Plage für den Menschen. - © APAweb/AFP, REHDER

Italien

Wildschweinalarm in Rom4

  • Stadtverwaltung will ähnliche Wege gehen wie Barcelona und Hongkong, Proteste von Tierschützern.

Rom. In Roms Stadtrandvierteln herrscht Wildschwein-Alarm. Sie hätten sich in den vergangenen Jahren stark vermehrt und seien für die Bevölkerung gefährlich geworden, berichten italienische Medien. Am Wochenende kam ein Motorradfahrer bei einem Zusammenprall mit einem der Tiere ums Leben. Das Wildschwein hatte unvermutet die Straße gequert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung