• 28. Juli 2016

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flüchtlinge

87 Leichen von Flüchtlingen an Strand in Libyen gefunden

An einem Strand in Libyen sind die Leichen von 87 Flüchtlingen gefunden worden, die offenbar bei einem Schiffsunglück auf der Überfahrt nach Europa ums Leben kamen. Seit Freitag habe eine Gruppe Freiwilliger 87 Leichen von einem Strand der Küstenstadt Sabratha geborgen, sagte ein Sprecher der örtlichen Stadtverwaltung am Montag... weiter




Katastrophen und Unfälle

79-Jähriger nach Absturz beim Schwammerlsuchen gestorben1

Ein 79-jähriger Mann aus Italien ist am Sonntag in Tirol beim Schwammerlsuchen abgestürzt und gestorben. Er war nach Angaben der Polizei mit seiner Frau im Bereich des Bösenbach, Gemeindegebiet Heinfels (Bezirk Lienz), unterwegs. Gegen 10.15 Uhr rutschte er im steilen und felsdurchsetzten Gelände auf einer moosbedeckten Stelle aus und stürzte mehr... weiter




Flüchtlinge

Bootsschlepper in Italien verhaftet: 16 Leichen an Bord4

Die italienische Polizei hat zwei mutmaßliche Schlepper festgenommen. Sie werden beschuldigt, ein großes Boot mit 400 Migranten an Bord bis an die Grenze italienischer Gewässer geführt zu haben. Im Lagerraum wurden die Leichen von 15 Männern und einem Jugendlichen entdeckt, die an Abgasen gestorben sein sollen, wie die Polizei berichtete... weiter




Konjunktur

Sorge in Italien vor Deflation

  • Preise um 0,2 Prozent gesunken, starke Preisrückgänge wurden im Lebensmittelbereich verzeichnet

Rom. Trotz leichtem Wirtschaftswachstum sinken die Preise in Italien. Wie aus einer Studie des Handwerkerverbands CGIA hervorgeht, gingen im ersten Halbjahr 2016 die Preise um 0,2 Prozent zurück. Sollte der Trend in der zweiten Jahreshälfte bestätigt werden, würde Italien erstmals seit 1959 wieder ein Deflationsjahr melden... weiter




Banken

Italiens Banken bei Stresstest besonders im Fokus1

Frankfurt. (reu/apa) Viele Bankmanager werden am kommenden Freitag, 29. Juli, keinen entspannten Start in die Sommerferien haben. Statt auf dem Balkon oder am Strand müssen sie den Freitagabend im Büro verbringen und die Ergebnisse des europaweiten Banken-Stresstests auswerten... weiter




Flüchtlinge

22 Leichen auf Flüchtlingsboot im Mittelmeer entdeckt2

Rettungskräfte haben auf einem Flüchtlingsboot im Mittelmeer 22 Leichen entdeckt. Wie die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) am Mittwoch mitteilte, lagen diese auf einem Schlauchboot auf dem Weg nach Italien inmitten von mehr als 200 Flüchtlingen. Die Todesursache sei unklar... weiter




Italien

Zugsunglück: Begräbnis mit Staatschef Mattarella

  • Trauerzeremonie für 13 der 23 Toten in Sporthalle der apulischen Kleinstadt Andria.

Bari. Bei strömendem Regen hat sich die süditalienische Kleinstadt Andria von den Todesopfern des schweren Bahnunglücks nördlich der Hafenstadt Bari am Dienstag verabschiedet. Hunderte Menschen nahmen am Begräbnis von 13 der 23 Toten in einer Sporthalle in Andria in Anwesenheit von Italiens Präsident Sergio Mattarella... weiter




Zwei Freundinnen im Italien der 1950er sind die Hauptakteure, ein Schuhmacher-Geschäft einer der Hauptschauplätze in Elena Ferrantes Roman "Meine geniale Freundin". - © Mario De BiasiMondadori Portfolio/ Getty

Elena Ferrante

Eine Wucht8

  • Um Elena Ferrantes neapolitanische Freundinnen-Saga ist der größte Literatur-Hype seit langem entstanden.

In der jüngeren Fernsehgeschichte ist Rory Gilmore wohl eine jener Figuren, die sich am extensivsten mit Literatur beschäftigt. In der vergangenen Woche wurde ein Charity-Werbevideo veröffentlicht, in dem die strebsame Tochter aus den "Gilmore Girls" einen Stapel Urlaubslektüre ins Weiße Haus trägt... weiter




Die Schlacht auf einem Gemälde von Alexander Kircher. - © Heeresgeschichtliches Museum/Wikimedia Commons

Kriegsgeschichte

"Muss Sieg von Lissa werden"5

  • Vor 150 Jahren besiegte die österreichische Marine unter dem Kommando von Admiral Tegetthoff in einer Seeschlacht vor der Insel Lissa die Flotte Italiens.

Im April 1866 befahl Kaiser Franz Joseph I. den Aufbau einer "operativen Eskader" der k.k. Kriegsmarine und ernannte Konteradmiral Wilhelm von Tegetthoff zum Kommandanten dieses Geschwaders. Die meisten der verfügbaren Schiffe mussten aufgerüstet oder überhaupt total überholt werden... weiter




Rettungskräfte sind seit dem Zusammenstoß der beiden Züge unaufhörlich im Einsatz. - © APAweb / Reuters, Alessandro Garofalo

Italien

Suche nach Schuldigen und Ursachen im Zugunglück2

  • Frontalzusammenstoß auf eingleisiger Strecke in Süditalien - Bürger äußern Wut im Internet.

Bari. Nach dem Zugsunglück mit 27 Toten in Süditalien ist die Suche nach Schuldigen im vollen Gang. Die Staatsanwaltschaft in der Stadt Trani ermittelt wegen mehrfacher fahrlässiger Tötung gegen unbekannt. Zwei Züge waren am Dienstag mit hoher Geschwindigkeit auf eingleisiger Strecke nördlich von Bari zusammengeprallt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung