• 14. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Brand nach der Explosion. - © apa/ÖAMTC

Unfall

Explosion im Gaswerk Baumgarten22

  • Ein Toter und 21 Verletzte. Gastransport aus Russland nach Deutschland, Ungarn und Italien waren stundenlang beeinträchtigt.

Wien. (apa/rei) Der Brand war bis Wien zu sehen, Fotos der Flammen am Horizont kursierten am Dienstagvormittag in sozialen Medien: Gegen 9 Uhr morgens erschütterte eine massive Explosion die Gasstation Baumgarten bei Weiden an der March im niederöstereichischen Weinviertel... weiter




Italien

Tausende demonstrierten in Como gegen Neofaschismus6

  • Nach Angriff auf ein Netzwerk von Hilfsorganisationen.

Como/Rom. Rund 10.000 Menschen haben am Samstag in der norditalienischen Stadt Como gegen ein Aufflammen des Rechtsextremismus in Italien demonstriert. An der Kundgebung beteiligten sich Spitzenpolitiker mehrerer Parteien, darunter der Sozialdemokraten-Chef und Ex-Premier Matteo Renzi sowie Parlamentspräsidentin Laura Boldrini... weiter




Berlusconi fühlt sich "fit wie ein 40-Jähriger". - © afp/Eliano Imperato

Italien

Berlusconi setzt auf Quereinsteiger2

  • Auch wenn der Ex-Premier selbst keine politischen Ämter übernehmen darf, hat er klare Pläne, sollte seine Partei die Wahl gewinnen.

Rom. Sollte Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi wegen des gegen ihn verhängten Ämterverbots nicht für die Parlamentswahlen in Italien kandidieren können, hat der Medienunternehmer bereits einen anderen Kandidaten parat. Dabei handelt es sich um den früheren Carabinieri-General Leonardo Gallitelli. "Ich habe bereits verschiedene Kandidaten im Kopf... weiter




Unter Druck: Facebook. - © ap

Medien

Italien will Fake News bestrafen1

  • Regierung setzt Facebook 24 Stunden Frist zur Entfernung.

Wien. Italiens regierende Demokratische Partei (PD), die Gruppierung um Premier Paolo Gentiloni, plant ein Gesetz zur Bekämpfung von Fake News. Damit sollen soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter gesetzlich verpflichtet werden, gegen, absichtlich verbreitete Falschnachrichten vorzugehen... weiter




In der Mitte weich und saftig, an den Rändern knusprig und braun, gerne auch ein bisschen angebrannt, so definiert der Verband italienischer Pizzabäcker eine gelungene Teigflade. - © matttilda, de.fotolia.com

Italien

Die Pizza soll UNESCO-Kulturerbe werden2

  • Der italienische Landwirtschaftsverband sammelte zwei Millionen Unterschriften für sein Anliegen.

Rom. Immerhin stehen zwei Millionen Unterschriften unter dem Aufruf, der nicht weniger verlangt, als die Pizza in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes aufzunehmen. Der italienische Landwirtschaftsverband Coldiretti nennt die Pizza ein "Stück italienischer Geschichte"... weiter




Italien

EGMR berät über Berlusconis Amtsverbot

Rom/Straßburg. Vor der Großen Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg hat am Mittwoch die erste Anhörung im Fall des italienischen Ex-Premiers Silvio Berlusconi begonnen. Der TV-Unternehmer klagt den italienischen Staat wegen des gegen ihn verhängten sechsjährigen Ämterverbots... weiter




Riina hat seine Morde offenbar nie bereut. - © reuters

Mafia

"Die Bestie" ist tot4

  • Salvatore Riina, langjährige Nummer eins der Mafia, ist mit 87 Jahren gestorben.

Rom. Die langjährige Nummer eins der Mafia, Salvatore Riina, ist in der Nacht auf Freitag im Krankentrakt des Hochsicherheitsgefängnisses von Parma gestorben. Der zu 26 Mal lebenslanger Haft verurteilte Riina litt an Nierenkrebs und Herzproblemen. Justizminister Andrea Orlando erlaubte seiner Familie, ihn zu besuchen, um Abschied zu nehmen... weiter




Gianluigi Buffon schreit seinen Weltschmerz hinaus - und beendet seine große Teamkarriere. - © afp

Fußball

Italien im Tal der Finsternis3

  • Nach dem Aus im WM-Play-off gegen Schweden folgen Team-Rücktritte und das große Köpferollen.

Mailand. Nach dem bitteren Scheitern in der WM-Qualifikation steht Italiens Fußball-Welt unter Schock. "Das ist die Apokalypse", kommentierte die "Gazzetta dello Sport" das 0:0 gegen Schweden im Play-off-Rückspiel Montagabend in Mailand. Schon Sekunden nach dem WM-Aus flossen bei Tormann-Ikone Gianluigi Buffon die Tränen - wenig später verkündete... weiter




Nicht nur im Fußball, auch in der Wirtschaft sieht es für Italien traurig aus. - © APAweb/AP, Luca Bruno

Wirtschaftswachstum

Reformstau macht Italien zum Nachzügler3

  • Experte: Neuwahlen in Italien und Ende der EZB-Geldschwemme bergen Risiken.

Rom. "Das Geschäft brummt", sagt der Chef des Autozulieferers BMC aus Bologna. Der Mittelständler verweist stolz darauf, dass seine auf Luftfilter spezialisierte Firma auch international expandiert. Denn BMC gehöre zu den gut 30 Prozent der Unternehmen in Italien "mit wettbewerbsfähigen Produkten"... weiter




Fußball

Azzurri gegen die Apokalypse1

  • WM-Play-offs: Der vierfache Weltmeister Italien ist auswärts in Schweden gefordert - ein Scheitern wäre eine Katastrophe.

Solna. Erstmals seit 1958 droht Italien eine Fußball-WM-Endrunde zu verpassen. Das Play-off gegen Schweden entscheidet, ob die Azzurri 2018 in Russland dabei sind oder zuschauen müssen. Am Freitag steht in Solna bei Stockholm das Hinspiel an. Sollte Italien scheitern, wäre es "ein Makel für meine Karriere", sagte Routinier Daniele De Rossi... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung