• 29. März 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Parlamentspräsident President Antonio Tajani, Italiens Premier Paolo Gentiloni, Ratsvorsitzender Donald Tusk und Maltas Premier Joseph Muscat bei der Pressekonferenz zum Gipfel. - © REUTERSVideo

EU-Gipfel

"Ungeteilt und unteilbar"4

  • Die Europäische Union will nach Jahren der Beschäftigung mit sich selbst wieder vorankommen.

Rom. Den Ausblick konnten an dem Tag nur wenige genießen. Auf dem Kapitolshügel in Rom, vor der Kulisse des Forum Romanum hatten sich am Samstag nämlich die 27 Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union versammelt – und für Einwohner und Touristen war das Gebiet weiträumig abgeriegelt... weiter




 Wildschweine werden einigen Regionen itailens zunehmend zur Plage für den Menschen. - © APAweb/AFP, REHDER

Italien

Wildschweinalarm in Rom4

  • Stadtverwaltung will ähnliche Wege gehen wie Barcelona und Hongkong, Proteste von Tierschützern.

Rom. In Roms Stadtrandvierteln herrscht Wildschwein-Alarm. Sie hätten sich in den vergangenen Jahren stark vermehrt und seien für die Bevölkerung gefährlich geworden, berichten italienische Medien. Am Wochenende kam ein Motorradfahrer bei einem Zusammenprall mit einem der Tiere ums Leben. Das Wildschwein hatte unvermutet die Straße gequert... weiter




Flüchtlingsboote

Rund 3.000 Menschen vor libyscher Küste gerettet1

  • Italienischer Küstenschutz koordinierte 22 Einsätze an einem Tag.

Rom. In insgesamt 22 Einsätzen sind am Sonntag rund 3.000 Bootsflüchtlinge vor der libyschen Küste gerettet worden. Das teilte die italienische Küstenwache mit. Nach einigen ruhigen Tagen wagten derzeit wegen des guten Wetters wieder mehr Menschen die gefährliche Überfahrt übers Mittelmeer nach Europa. Mehr als 16... weiter




Campo Progressista

Neue Linkspartei in Italien

  • Gruppierung "Campo Progressista" will Stimmen links von Renzis PD gewinnen.

Rom. In Italien ist am Samstag eine neue Linksbewegung gegründet worden. "Campo Progressista" (Progressives Feld) heißt die Gruppierung, die der ehemalige Mailänder Bürgermeister Giuliano Pisapia in Rom aus der Taufe gehoben hat. Die neue Partei will an den Parlamentswahlen teilnehmen, die voraussichtlich in einem Jahr stattfinden werden... weiter




Italien

Palermo: Obdachloser wurde angezündet und verbrannte

  • Überwachungskamera filmte einen Vermummten, der den Schlafenden mit brennbarer Flüssigkeit übergoss und anzündete.

Palermo. In Palermo ist ein Obdachloser bei lebendigem Leib verbrannt worden. Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie eine vermummte Person das Lager des schlafenden Mannes aus einem Kübel mit offenbar brennbarer Flüssigkeit übergießt und anzündet, berichtete die Kathpress... weiter




Italien

Monte Paschi billigte Rettungsplan1

  • Voraussetzung für Staatshilfe.

Siena. Die angeschlagene italienische Bank Monte dei Paschi di Siena hat am Donnerstag einem vorläufigen Rettungsplan zugestimmt. Dieser gilt als eine Voraussetzung dafür, dass die EU-Kommission der geplanten Staatshilfe für das Institut in Milliardenhöhe zustimmt... weiter




Matteo Salvini (immer links auf den Fotos) präsentierte auf seiner Facebook-Page stolz die frisch unterzeichnete Vereinbarung. - © Faceboook_Salvini

Lega Nord

Auch Italiens Rechtsextreme bandeln mit Kreml-Partei an4

  • Parteichef der Lega Nord, Salvini, reiste nach Moskau und unterzeichnete Vereinbarung mit "Einiges Russland".

Rom/Moskau. Wie bereits die FPÖ hat auch die Italiens ausländerfeindliche Oppositionspartei eine Vereinbarung mit der Kreml-Partei "Einiges Russland" abgeschlossen. "Wir hoffen, dass dieses Abkommen bald zu einer engen Beziehung zwischen zwei Regierungsparteien führen wird... weiter




Der Ätna auf Sizilien gehört zu den aktivsten Vulkanen auf der Welt. - © APAweb, ap, Salvatore Allegra

Italien

Der Ätna spuckte wieder Lava1

  • Bisher keine Beeinträchtigungen des Flugverkehrts.

Catania. Der Vulkan Ätna auf Sizilien ist wieder ausgebrochen. Der höchste Vulkan Europas spuckte am Montagabend Lava und bildete am Südostkrater einen Lavastrom, sagte ein Sprecher des Nationalen Instituts für Geophysik und Vulkanologie (INGV). Es bestehe aber keine Gefahr... weiter




- © fotolia/Denys Rudyi

Brexit

Die Interessen der restlichen 279

  • Auch beim Thema Brexit verfolgen die verbleibenden EU-Mitgliedstaaten unterschiedliche Interessen. Eine Auswahl.

London/Brüssel. Die Debatte im britischen Oberhaus am Montagnachmittag war vor allem symbolischer Natur. Dass die "noblen Lords", deren Einfluss ohnehin schwindend gering ist, dem Brexit-Gesetz zustimmen, gilt als sicher. Damit kann das Parlament (das Unterhaus stimmte bereits zu), es bis zum 7. März verabschieden... weiter




Matteo Renzi will auch wieder Ministerpräsident werden. - © afp

Matteo Renzi

Renzi träumt von Revanche2

  • Italiens Ex-Premier strebt mittels Urwahlen zurück an die Parteispitze. Kritiker werfen ihm vor, die Spaltung der PD zu riskieren.

Rom. (apa) Nach dem verlorenen Referendum über die Verfassungsreform war er im Dezember als Ministerpräsident zurückgetreten. Am Sonntag gab Matteo Renzi auch sein Amt als Parteichef ab. Zwar will er erneut für den Vorsitz seiner Demokratischen Partei (PD) kandidieren, doch scheint seine politische Zukunft mehr denn je ungewiss... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung