• 17. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Italien

Geldverschwendung oder Meilenstein für die Demokratie?

  • Die Volksbefragung in der Lombardei und Venetien spaltet die Gemüter und droht eine Welle regionaler Ablösungstendenzen anzufachen.

Rom. Während Europa nach dem Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien auf die Entwicklungen in Barcelona blickt, findet am kommenden Sonntag in zwei Regionen Norditaliens ein Referendum über zusätzliche Autonomie statt. In den beiden reichsten Regionen Italiens - Lombardei und Venetien - sind mehr als elf Millionen Bürger dazu aufgerufen... weiter




Berlusconi schloss eine Wahlallianz mit der Demokratischen Partei (PD) um Ex-Premier Matteo Renzi aus. "Ich schließe die Möglichkeit einer Großen Koalition aus. Wegen der Ideologie und der Geschichte der Linken ist dies nicht möglich", versicherte Berlusconi. - © APAweb/AFP, Eliano Imperato

Comeback

Berlusconi will Wahlen in Italien mit klarer Mehrheit gewinnen1

  • Medienmogul will sich bei schlechtem Abschneiden aus der Politik zurückziehen.

Rom. Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi will mit seiner Mitte-Rechts-Allianz die nächsten Parlamentswahlen mit klarer Mehrheit gewinnen. Ansonsten sei er zum Abschied aus der Politik bereit, versicherte der 81-jährige Medienmogul. "Wenn ich keine Mehrheit erlange, ziehe ich mich zurück... weiter




Mit der Initiative wird gefordert, dass ein umstrittenes Einbürgerungsgesetz der Regierungspartei PD (Demokratische Partei) um Ex-Premier Matteo Renzi trotz des Widerstandes der Opposition noch bis Ende der Legislaturperiode über die Bühne gebracht wird. - © APAweb / AFP, EMMANUEL DUNAND

Italien

Hungerstreik in Rom für neues Einbürgerungsgesetz9

  • An der Initiative beteiligen sich Parlamentarier, Intellektuelle und Lehrer.

Rom. Eine Gruppe von Parlamentariern, Intellektuellen und Lehrern in Rom befinden seit Dienstag im Hungerstreik, um auf das Parlament für die Verabschiedung neuer Einbürgerungsregeln Druck auszuüben. Initiator des Hungerstreiks ist der linke Senator Luigi Manconi, seinem Appell folgten rund 800 Lehrer... weiter




Studienanwärter beim Aufnahmeverfahren für das Bachelorstudium Informatik. - © APAweb / Georg Hochmuth

Universitäten

Etwa ein Viertel der Studierenden kommt aus dem Ausland3

  • Der Anteil ausländischer Studierender bleibt konstant- ein Drittel kommt aus Deutschland.

Wien. Mehr als 102.000 der 370.600 Studenten in Österreich kamen im Wintersemester 2016/17 aus dem Ausland. Das entspricht einem Anteil von 27,6 Prozent. Gegenüber dem Studienjahr davor (27,1 Prozent) hat sich der Prozentsatz kaum verändert, wie eine auf Daten des Wissenschaftsministeriums basierende Aufstellung der Servicestelle Neue... weiter




Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll 2017 um 1,5 Prozent steigen, zuvor war mit 1,1 Prozent gerechnet worden. 2018 und 2019 soll es so weitergehen.  - © APAwebAP, Antonio Calanni

Daten

Ein Hauch Optimismus: Italien hebt Wirtschaftsprognosen an

  • BIP soll 2017 statt um 1,1 um 1,5 Prozent steigen und Staatsverschuldung wird vermutlich bei 131,6 Prozent liegen.

Rom. Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als zunächst vorhergesehen", sagte Regierungschef Paolo Gentiloni am Samstag in Rom. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll 2017 um 1,5 Prozent steigen, zuvor war mit 1,1 Prozent gerechnet worden... weiter




Roberto Maroni von der Lega Nord möchte die Steuermilliarden in der Region belassen.  - © APAweb / AP Photo, Luca Bruno

Autonomie

Auf Kataloniens Spuren7

  • Die Lega Nord will für die Lombardei und Venetien eine Autonomie nach dem Vorbild Südtirols.

Rom. Neun Tage vor dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien beginnt in den norditalienischen Regionen Lombardei und Venetien eine Kampagne für eine Autonomie-Volksbefragung am 22. Oktober. Dabei sollen sich die Wähler zur Frage äußern, ob der Region "zusätzliche Formen der Autonomie" gewährt werden sollen... weiter




Die Schweizer Garde bewacht den Vatikan. - © afp/Pinto

Vatikan

Ließ der Vatikan eine 15-Jährige verschwinden?32

  • Justiz-Rätsel: Der Fall Emanuela Orlandi erfährt nach 34 Jahren eine spektakuläre Wende.

Rom. Vielleicht ist es eine berechtigte Hoffnung, vielleicht eine Illusion, vielleicht ist alles auch nur ein schlechter Witz. "Die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln", hat Pietro Orlandi Montagnacht auf Facebook festgehalten. Er meint damit die Geheimniskrämerei... weiter




Flut in Livorno, in der italienischen Toskana. - © APAweb / Reuters, Leonardo Bianchi

Italien

Unwetter in Italien fordern sieben Tote4

  • Weiter Suche nach einem Vermissten.

Rom/Livorno/Zadar. Nach einem schweren Unwetter in Livorno wird in der toskanischen Hafenstadt noch nach einem Vermissten gesucht. Dabei handelt es sich um einen 67-jährigen Italiener. Am Montagabend war die Leiche einer 34-Jährigen geborgen worden. Damit stieg die Bilanz der Unwetteropfer auf sieben... weiter




Von der libyschen Küstenwache gerettete Migrantion in Tripolis. - © APA; afp, Mahmud Turkia

Libyen

Flüchtlingslager sollen unter NGO-Aufsicht9

  • Um die Lage in den Flüchtlingslagern zu verbessern, stellt Italien sechs Millionen Euro bereit.

Rom. Die italienische Regierung will Flüchtlingslager in Libyen unter Aufsicht von Hilfsorganisationen stellen. Damit soll dafür gesorgt werden, dass humanitäre Standards in den Flüchtlingseinrichtungen garantiert werden. Die italienische Regierung hat deshalb ein Treffen mit NGOs organisiert, die sich in Libyen engagieren wollen... weiter




Eine Lithographie des Autors der Naturgeschichte. - © Von http://wellcomeimages.org/indexplus/image/V0004718.html , CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31232619

Italien

Rätsel um Plinius den Älteren14

  • Schädel in einem italienischem Museum stammt laut Forscher vom römischen Gelehrtem.

Rom. Jahrzehntelang lag der Schädel unbeachtet in einem italienischen Museum, jetzt stehen Forscher kurz vor einem Durchbruch: Sollten sich ihre Vermutungen bestätigen, könnte es sich bei dem Exponat um die Überreste von Plinius dem Älteren (23-79 n. Chr.) handeln. Der Gelehrte starb vor fast 2... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung