• 17. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Es gibt sie noch, die Idylle, wie hier im Mostviertel. - © Simon Rosner

Baukultur

Zurück zur Kultur5

  • Die Leitlinien für Baukultur sollen helfen, das Schöne in Österreich zu bewahren und Neues nachhaltig zu entwickeln.

Wien. Es gibt sie natürlich noch in Hülle und Fülle, diese Plätze in Österreich, an denen Ortsfremde gar nicht vorbei können, ohne die Handykamera zu aktivieren, und selbst Einheimische immer wieder von Neuem ergriffen sind, wie schön es hier doch nicht ist... weiter




Bodenversiegelung

Österreich ist Europameister beim Bodenverbrauch4

  • In den vergangenen zehn Jahren wurde jeden Tag eine Fläche in der Größe von 30 Fußballfeldern pro Tag verbaut.

Wien. Ein Fußballfeld ist circa 105 Meter lang und 65 Meter breit. In Österreich wurde in den vergangenen zehn Jahren jeden Tag eine Fläche von durchschnittlich 30 Fußballfeldern versiegelt, was einer Fläche von 20 Hektar entspricht. Damit sei Österreich Europameister -allerdings im negativen Sinn... weiter




Statistisch gesehen wird in Österreich jeden Tag eine Fläche von 20 Hektar zubetoniert. - © APAweb / dpa, Bernd Thissen

Bodenverbrauch

Versiegelt30

  • Österreich ist Europameister im Zubetonieren von Boden. Dabei könnte man Brachflächen revitalisieren.

Wien Das Palais Strozzi in der Josefstädter Straße 39, in dem heute das Institut für Höhere Studien (IHS) beheimatet ist, stand jahrelang leer. Nachdem das Finanzamt ausgezogen war, fand sich kein Nachnutzer. Das IHS, das 2015 einen neuen Standort suchte... weiter




Raumplanung

Von Donut-Dörfern und vermeintlichen Wunschkonzerten11

  • Warum es wichtig ist, den Bodenverbrauch in Österreich zu stoppen.

Wenn man bedenkt, dass pro Jahr eine Fläche der Stadt Salzburg verschwindet, wird einem bewusst, dass wir ein Problem haben. Was uns oft nicht klar ist, ist, dass Boden eine endende Ressource und nicht wiederherzustellen ist. Die Frage liegt nahe: Wie viel Boden haben wir eigentlich noch... weiter





Werbung




Werbung