• 16. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Olympische Winterspiele 2026

Schneller, höher - schneeärmer?3

  • Tirol diskutiert eine mögliche Olympia-Bewerbung für 2026, schließlich stellt der Wintersport einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor dar. Doch auch er steht vor Zukunftsherausforderungen.

Wien/Innsbruck. Es soll Wintersport-Gegenden in Österreich geben, da sieht man, salopp gesagt, den Berg vor lauter Liften nicht. Wo sich früher klapprige Doppelsessel- und Schlepplifte mehr oder minder in die Landschaft fügten, transportieren nun moderne Sechserbahnen und Achtergondeln ein Vielfaches an Menschen in derselben Zeit auf die Gipfel... weiter




Christoph Rella

Abseits

Leistbares Olympia?7

Stadt Innsbruck und Land Tirol erwägen also eine Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2026. Das klingt auf den ersten Blick spektakulärer, als es ist, war doch die Wintersportregion am Inn schon zweimal (1964 und 1976) Ausrichter. Warum also nicht noch eins draufsetzen, zumal solche Ereignisse Devisen bringen... weiter





Werbung




Werbung