• 19. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flüchtlinge

Juncker will EU-Agrarpolitik gegenüber Afrika überdenken

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will sich in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise genauer ansehen, wo die EU-Agrarpolitik Afrika in seiner Entwicklung hemmt. Als rasche Hilfe setze er auf den Treuhandfonds, um Betriebe anzusiedeln, erklärte Juncker in einem Interview mit der "Tiroler Tageszeitung"... weiter




Flüchtlinge

Schließung der Mittelmeerroute für Sobotka "nötiger denn je"2

Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) sieht "Maßnahmen zur Schließung der Mittelmeerroute nötiger denn je", nachdem zuletzt "verstärkt Schiffe mit Rechtsradikalen und Identitären im Mittelmeer wahrgenommen wurden", die vor der libyschen Küste Hilfsorganisationen und NGOs bedrängten... weiter




Flüchtlinge

Weitere Hilfsorganisationen setzen Mittelmeer-Einsätze aus

Nach Ärzte ohne Grenzen haben zwei weitere Hilfsorganisationen ihre Rettungseinsätze im Mittelmeer gestoppt. Ihre Besatzungen könnten nicht länger sicher arbeiten, weil sie von der libyschen Küstenwache bedroht würden, teilten die Organisationen "Save the Children" und Sea Eye am Sonntag mit... weiter




Flüchtlinge

Ärzte ohne Grenzen schränken Mittelmeer-Mission ein

Ärzte ohne Grenzen (MSF) wollen vorerst keine Such- und Rettungseinsätze im Mittelmeer mit ihrem Schiff "Prudence" mehr fahren. Die Seenotrettungsleitstelle in Rom (MRCC) habe die Hilfsorganisation vor Sicherheitsrisiken in Verbindung mit Drohungen der libyschen Küstenwache gewarnt, teilte die NGO am Samstag mit... weiter




Religionen in Österreich

Katholiken auf dem Rückzug14

  • Konfessions-Studie: Immer mehr Muslime und Orthodoxe, aber auch die Zahl der Konfessionslosen wächst.

Wien. (rei) Kaisertreu und streng katholisch, kurzzeitig protestantisch, aufgrund einer besonders aggressiven Gegenreformation dann wieder katholisch: Bis weit hinein ins 20. Jahrhundert war der katholische Glaube nicht nur fixer Bezugspunkt der eigenen Identität, sondern auch des öffentlichen Lebens... weiter




"Mit der EU oder allein": Präsident Macron will Aufnahmezentren in Libyen. - © ap/M. Euler

Migration

Frankreich setzt EU mit Hotspots in Afrika unter Druck20

  • Präsident Macron will künftig mit Registrierungsstellen in Libyen Migration verhindern - auch ohne die EU.

Orléans. (ast/hep) Frankreich ist mit den Flüchtlingen im Land überfordert. Für viele gibt es in den überfüllten Unterkünften kein Dach über dem Kopf und die Bearbeitungszeiten für Asylanträge sind lang. Obwohl im EU-Vergleich wenig Asylwerber ins Land kommen - 2016 waren es insgesamt rund 85.000 -, leben viele auf der Straße... weiter




- © apa/dpa/Matthias Balk

Bericht des Innenministeriums

Schlepperei boomt weiter6

  • Schlepperbericht des Innenministeriums: auch künftig hoher Zustrom zu erwarten.

Wien. Nach der Migrationswelle 2015 und der Schließung der Westbalkanroute ist die Zahl der nach Österreich geschleppten Personen und der Schlepper 2016 zurückgegangen. Das geht aus dem am Donnerstag vom Innenministerium vorgelegten Schlepperbericht hervor. Dennoch liegen die Zahlen deutlich über jenen von 2014... weiter




Mit der EU oder alleine. - © APAweb/Reuters, Charly Triballeau

Flüchtlinge

Frankreich errichtet heuer Hotspots in Libyen7

  • Frankreichs Staatschef gibt sich entschlossen: Mit der EU oder alleine.

Orleans. Frankreich will noch in diesem Sommer sogenannte Hotspots für Flüchtlinge im nordafrikanischen Krisenstaat Libyen einrichten. Frankreich wolle dabei mit der EU oder alleine handeln, sagte Staatschef Emmanuel Macron am Donnerstag bei einem Besuch in einer Flüchtlingsunterkunft in der Stadt Orleans... weiter




Die ADA unterstützt unter anderem mit Saatgut, um den Menschen Perspektiven zu eröffnen und sie von Migration abzuhalten. - © apa/Helmut Fohringer

Entwicklungshilfe

Im Einsatz gegen Migration9

  • Die Verwendung von Entwicklungshilfe zur Migrationseindämmung soll keinen Nachteil für die Schwerpunktländer bringen.

Wien. Für 750 Menschen in Pakistan steht die Möglichkeit einer Berufsbildung in Aussicht. Die Trainings richten sich vorrangig an afghanische Flüchtlinge, aber auch die pakistanische Bevölkerung soll davon profitieren. Dieses Projekt der Caritas ist eines von sechs Projekten österreichischer Nichtregierungsorganisationen... weiter




Ein Foto von Anfang Juni diesen Jahres: Zelte von Flüchtlingen an der griechischen Küste. 2017 befinden sich 60.000 Menschen in Griechenland in einem komplizierten Asylprozess, der sich kaum bewegt. - © APAweb / AP, Petros Giannakouris

Flüchtlingspolitik

EU-Migrationsbeauftragter soll "Kontrolle zurückgewinnen"6

  • Kanzler Kern und Verteidigungsminister Doskozil wollen verantwortliche Person, die Kompetenzen wie Brexit-Verhandler bekommt.

Wien. Bundeskanzler Christian Kern und Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil fordern eine kohärente Migrations- und Flüchtlingspolitik der EU. Konkret solle es einen Migrationsbeauftragten geben, der ähnlich wie der Brexit-Chefverhandler Michel Barnier die Kompetenz haben solle, Verhandlungen zu führen oder Rückführungsabkommen zu koordinieren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung