• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Integration

Sonderstatus für Flüchtlinge aus Nordafrika?

  • "Legale und moralische Verpflichtung", den Flüchtlingen zu helfen.

Straßburg. Die Mitgliedsländer des Europarates sollten nach Kräften die demokratische Entwicklung in Tunesien und anderen Ländern des "arabischen Frühlings" fördern. In einer Entschließung der parlamentarischen Versammlung, die in Straßburg mit großer Mehrheit verabschiedet wurde... weiter




Eine Flüchtlingsfamilie aus Palästina im Flüchtlingslager im Gaza-Streifen. Insgesamt erhalten beinahe fünfMillionen Menschen im Nahen Osten Unterstützung vom Hilfswerk der Vereinten Nationen. epa/Ali Ali - © EPA

Flüchtlinge

Ein Leben in der Warteschleife

  • Weltweit 43,7 Millionen Menschen auf der Flucht.
  • Deutschland ist das Industrieland mit der höchsten Zahl an Flüchtlingen.
  • UNO-Kommissar Guterres: "Ängste vor Massenbewegungen massiv übertrieben."

Genf/Wien. Vier von fünf Flüchtlingen weltweit leben in Entwicklungsländern. Dies ist die Kernaussage des Jahresberichts des Flüchtlingshochkommissariats der Vereinten Nationen UNHCR. Die Studie "Global Trends 2010" zeigt ein Ungleichgewicht bei der globalen internationalen Unterstützung für Flüchtlinge und Vertriebene auf... weiter




Straßburg war 1939 fast menschenleer. Foto: Dernières Nouvelles D´Alsace.

Flüchtlinge

"Geschlossen bis zum Sieg"

  • Am 1. September 1939 begann der Zweite Weltkrieg. Noch am selben Tag wurde Straßburg evakuiert. Zurück blieb eine Geisterstadt.

Freitag, 1. September 1939. Paul Martin, der Direktor des Historischen Museums in Straßburg, schreibt in sein Kriegstagebuch: "Mobilmachung. 16 Uhr: Evakuierung der Bevölkerung in Richtung Dordogne." Noch bevor Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg erklärte, mussten insgesamt 400.000 Menschen im Elsass und in Lothringen ihre Heimat verlassen... weiter




Flüchtlinge

"Wir sind Glaubensbrüder"

Nach dem Sturz Saddam Husseins im Irak und der missglückten US-Invasion kam aus dem Zweistromland der größte Flüchtlingsstrom des Nahen Ostens seit 1948. Viele suchten Zuflucht im Iran. Der Bazar in Kermanshah ist gesteckt voll. Samira hastet von einem Verkäufer zum nächsten. Sie kauft Reis, Linsen und Safran... weiter




Flüchtlinge

Fußtritte am Stiefelabsatz

König Alexander der Große trägt eine gelbe Zackenkrone, wie sie ein Kind hätte zeichnen können, und reitet auf einem Greifen. Unter ihm bläst ein nackter Mann in eine Posaune, zwischen zwei Pferden mit verknoteten Schwänzen. Ein drittes bäumt sich weiter links auf, während eine rüstige Diana zur Hirschjagd aufbricht... weiter




Flüchtlinge

Aida in der Zwischenwelt

Am Ostrand von Wien erstrecken sich endlos Felder. Im Herbst lagert auf ihnen der Nebel, die Straßen, die sich in der Ebene verlieren, verlaufen gerade, vereinzelt stehen Bäume. In dieser Einsamkeit, fast zwei Fahrstunden mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Zentrum der Stadt entfernt, lebt Aida... weiter




UNHCR - © UNHCR

Flüchtlinge

Genfer Flüchtlingskonvention

Die Genfer Flüchtlingskonvention der Vereinten Nationen wurde am 28. Juli 1951 verabschiedet. Sie ist das wichtigste Abkommen zum internationalen Flüchtlingsrecht. In der Genfer Konvention wurde erstmals der Begriff des Flüchtlings völkerrechtlich verbindlich definiert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung