• 23. März 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Geflüchtete auf der griechischen Insel Lesbos. Griechenlands Asylsystem kann das Dublin-Abkommen nicht erfüllen. - © APAweb / AFP, LOUISA GOULIAMAKI

Dublin-Verordnung

Griechenland gegen Rücknahme von Flüchtlingen1

  • Außenminister Nikos Kotzias: Athen "am äußersten Limit seiner Möglichkeiten".

Athen. Griechenland sperrt sich gegen die von der EU-Kommission geforderte Rücknahme von Flüchtlingen aus anderen Ländern der Union. "Ich sehe nicht, dass Griechenland die Kapazitäten und die finanziellen Mittel hat, Flüchtlinge aufzunehmen, die aus den nördlichen EU-Ländern zurückgeschickt werden"... weiter




Mit Werbesujets an Bahnhöfen sollen Asylwerber über die freiwillige Ausreise informiert werden. - © BMI

Flüchtlinge

Rückreise in Aktion1

  • Innenministerium erhöht temporär die Rückkehrhilfe für abgelehnte Asylwerber.

Wien. (sir/apa) Österreich intensiviert seine Bestrebungen, abgewiesene Asylwerber zu einer freiwilligen Rückkehr in ihre Heimatländer zu bewegen. Im Vorjahr haben dies 5797 Personen in Anspruch genommen. Das heißt, sie haben an ihrer Ausreise aktiv mitgewirkt, womit es den Behörden in Österreich deutlich leichter fällt... weiter




Flüchtlinge

Fast 9.000 illegal Eingereiste in Deutschland seit Jänner2

Trotz verschärfter Grenzkontrollen in Europa überqueren einem Medienbericht zufolge noch immer täglich dutzende Migranten illegal die deutsche Grenze. Die Bundespolizei habe in den ersten zwei Monaten dieses Jahres 8758 unerlaubte Einreisen registriert und zur Anzeige gebracht... weiter




Anti-Rassismus-Report

Der Hass im Netz boomt1

  • Im Vorjahr gab es mehr als 1100 rassistische Vorfälle.
  • Sie richteten sich vor allem gegen Muslime und Flüchtlinge.

Wien. (temp) Hass und Hetze im Internet nehmen zu -sie richten sich vor allem gegen Muslime und Flüchtlinge. Das hat der Jahres-Report von 2016 der Anti-Rassismus-Initiative Zara gezeigt, der am Dienstag, dem internationalen Tag gegen Rassismus, präsentiert wurde. Von den insgesamt 1107 Fällen bezieht sich fast ein Drittel auf das Internet... weiter




"Es gibt offenbar verschiedene Narrative darüber, was in unseren Gesellschaften passiert. Und eine liberale Erzählung bestimmter Entwicklungen war für einige Gruppen nicht zufriedenstellend", sagt Stephan Vopel im Gespräch mit der "Wiener Zeitung". - © Stanislav JenisInterview

Solidarität

Kulturelle Differenz? Ein Popanz!11

  • Soziologe Stephan Vopel erklärt, was unsere Gesellschaft zusammenhält.

Wien. Was hält uns als Gesellschaft zusammen? Das hat über Jahrzehnte keinen interessiert, einfach weil sich die Frage gar nicht gestellt hat. Diese Selbstverständlichkeit hat sich spätestens mit dem Ende des West-Ost-Konflikts und der seitdem rasant fortschreitenden Globalisierung erledigt... weiter




Demonstration der proeuropäischen "Pulse of Europe"- Bewegung in Frankfurt am Main. - © APAweb, ap, Michael Probst

Bertelsmann-Umfrage

Große Zustimmung zu EU unter jungen Europäern8

  • Deutsche sind größte EU-Fans, hohe Zustimmung auch bei Visegrad-Staaten. Meinungsunterschiede bei Flüchtlingsfrage.

Gütersloh. Die Jugend in den mitteleuropäischen Staaten steht dem europäischen Einigungsprojekt äußerst positiv gegenüber. Dies zeigt eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage der Bertelsmann-Stiftung. Über 77 Prozent der Befragten zwischen 15 und 24 Jahren in Deutschland, Österreich und den Visegrad-Staaten Polen, Slowakei... weiter




Flüchtlinge

Innenminister treffen sich zum Thema Migration in Rom

Die Innenminister aus europäischen und nordafrikanischen Ländern kommen am Montag in Rom zu einem Treffen über die Migrationskrise zusammen. Neben Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) sind auch die Ressortchefs aus Italien, Frankreich, Deutschland, Malta, Slowenien und der Schweiz bei dem "Flüchtlingsgipfel" dabei... weiter




Flüchtlinge

Mehr als 350 Flüchtlinge erreichten griechische Inseln

Eine ungewöhnlich hohe Zahl von Migranten hat in den vergangenen zwei Tagen von der türkischen Küste zu den griechischen Inseln in der Ostägäis übergesetzt. Insgesamt erreichten von Freitagmorgen bis Sonntagmorgen 362 Menschen die griechischen Inseln, wie der griechische Flüchtlingskrisenstab am Sonntag mitteilte... weiter




Flüchtlinge

Kurz will EU-Ausländer auf Sozialhilfe warten lassen16

  • An den Grundfreiheiten der EU rüttelt der Minister mit der Forderung seiner Meinung nach nicht.

Wien. Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) will die Sozialhilfeleistungen für EU-Ausländer in den ersten fünf Jahren streichen. Diese Pläne gab er am Sonntag in der ORF-"Pressestunde" sowie in der Tageszeitung "Österreich" bekannt. Arbeitslose sollten zudem wieder in jene Staaten ziehen, wo diese einen Job finden... weiter




Flüchtlinge

Regierung einigte sich auf Verschärfungen im Fremdenrecht1

Die Koalitionspartner haben sich am Freitag auf Verschärfungen im Fremdenrecht geeinigt. In einer Gesprächsrunde zwischen Innen- und Verteidigungsministerium einigte man sich auf eine Wohnsitzpflicht in der Grundversorgung, eine Gebietsbeschränkung bei negativem Asylbescheid sowie die Beugehaft für ausreisepflichtige Asylwerber... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung