• 28. Juni 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flüchtlinge

Nationalrat beschließt Bildungsreform1

Der Nationalrat bringt nach jahrelangen Verhandlungen die Bildungsreform unter Dach und Fach. Sie wird neben organisatorischen Änderungen an den Schulen wie mehr Autonomie für die Schulleiter erweiterte Möglichkeiten zur Etablierung der gemeinsamen Schule bringen... weiter




Flüchtlinge

EU nimmt Türkei mehr Asylwerber ab als vereinbart

Die EU-Staaten nehmen laut "Bild"-Zeitung fünfmal so viele Migranten aus der Türkei auf wie im Flüchtlingsabkommen mit Ankara vereinbart. Dies gehe aus neuen Zahlen der EU-Kommission hervor, berichtete die Zeitung am Dienstag. Danach wurden seit Inkrafttreten der Vereinbarung mit Ankara am 20. März 2016 insgesamt 1... weiter




Flüchtlinge

Doskozil für Neugestaltung der Schengen- und Dublin-Regeln1

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) sieht sich in der Frage der Schließung der Mittelmeerroute "eng abgestimmt" mit seinem Parteichef Bundeskanzler Christian Kern: "Diese Thematik kann man nicht von heute auf morgen lösen", bekräftigte Doskozil am Sonntag in der ORF-"Pressestunde"... weiter




Flüchtlinge

Zahl der Flüchtlinge über die Mittelmeerroute steigt kräftig1

Die Zahl der Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, hat einem Medienbericht zufolge wieder zugenommen. Seit Jahresbeginn bis zum 22. Juni registrierte Italien laut "Bild am Sonntag" 71.978 Neuankömmlinge, die die zentrale Mittelmeerroute als Fluchtweg gewählt hatten... weiter




Bundespräsident Van der Bellen und seine Frau Doris Schmidauer beim Krimmler Tauernhaus. - © Tourismusbüro Krimml

Bundespräsident

Auf der Flüchtlingsroute4

  • Bundespräsident Van der Bellen wanderte auf den Spuren jüdischer Überlebender des Holocaust.

Krimml. Eine der bewegendsten Flüchtlingsgeschichten Salzburgs jährte sich heuer zum 70. Mal. Im Sommer 1947 organisierte die jüdische Organisation Bricha für 5 000 jüdische Flüchtlinge aus Osteuropa und Überlebende des Holocaust die Überquerung der Krimmler Tauern nach Südtirol... weiter




Flüchtlinge

Doskozil sieht keine schnelle Schließung der Mittelmeerroute2

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) lässt im Streit um die Schließung der Mittelmeerroute Sympathie für die Position von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) erkennen. Deren Schließung werde "nicht so schnell gehen", sagte Doskozil am Samstag beim Landesparteirat der SPÖ Burgenland in Eisenstadt... weiter




Die so genannte Mittelmeer-Route kostete heuer bereits mehr als 2000 Menschenleben.  - © APAweb / AP Photo, Emilio Morenatti

Flüchtlinge

Kurz und Kern streiten weiter über Mittelmeer-Route3

  • Heuer bereits 2000 Tote, Kanzler fordert Einhaltung der Menschenrechte, Außenminister will Deals mit Tunesien und Ägypten.

Wien. Der Streit zwischen Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) und Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) über eine "Schließung" der Mittelmeer-Route für Flüchtlinge und Migranten geht weiter. Kurz bekräftigte seine Forderung am Freitag nach einem Arbeitsgespräch mit dem steirischen LH Hermann Schützenhöfer (ÖVP) in Graz... weiter




Oxford-Professor Paul Collier meint, dass Europa schon "zu viel gedroht, gepredigt und bestochen" hat.  - © APAweb / AFP Photo, Shaun Curry

Flüchtlinge

"Schließung der Mittelmeer-Route, aber ohne Drohungen"4

  • Ein internationaler Migrations-Experte verurteilt die Drohung von Kurz, die Entwicklungshilfe zu streichen.

Wien. Der britische Migrationsexperte Sir Paul Collier hat die Schließung der Mittelmeerroute für Flüchtlinge und Migranten gefordert. Die Drohung von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP), nordafrikanischen Ländern die Entwicklungshilfe zu streichen, wenn sie Flüchtlinge nicht zurücknähmen... weiter




Kaum seetüchtige Schlauchboote werden von Schleppern mit Menschen überladen.  - © AP Photo/Emilio Morenatti

Flüchtlinge

Mehr als 2.000 Tote seit Jahresbeginn im Mittelmeer2

  • Nicht jeder Schiffsbruch wird bemerkt - Hilfsorganisationen gehen von weit mehr Opfern aus.

Rom. Auf dem gefährlichsten Seeweg über das Mittelmeer sind in der ersten Jahreshälfte bereits mehr als 2.000 Menschen ums Leben gekommen. Von 2.108 Toten und Vermissten im Mittelmeer starben alleine 2.011 Migranten und Flüchtlinge auf der zentralen Route zwischen Libyen und Italien... weiter




EU

Weiter Streit über "Schließung" der Mittelmeer-Route

Der Streit zwischen Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) und Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) über eine "Schließung" der Mittelmeer-Route für Flüchtlinge und Migranten geht weiter. Kurz bekräftigte seine Forderung am Freitag nach einem Arbeitsgespräch mit dem steirischen LH Hermann Schützenhöfer (ÖVP) in Graz... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung