• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flüchtlinge

Syriens Opposition für arabische Intervention

  • Türkischer Roter Halbmond rechnet mit bis zu 500.000 Flüchtlingen.

Damaskus. Tausende Menschen haben in Syrien nach Angaben von Aktivisten eine Militärintervention der arabischen Staaten gefordert. "Das Volk will eine militärische Intervention, den Sturz des Regimes und die Bewaffnung der Freien Syrischen Armee", riefen am Freitag tausende Demonstranten in der nordsyrischen Metropole Aleppo... weiter




Tunesier trauern um Verwandte, die auf der Flucht nach Lampedusa ums Leben gekommen sind. - © EPA

Flüchtlinge

Europa im blutigen Abwehrkrieg

  • Bade im Gespräch über Flüchtlinge, Menschenhandel und Silvio Berlusconi.

"Wiener Zeitung": Jährlich sterben Tausende auf der Flucht nach Europa. Scheitert hier die EU? Klaus J. Bade: Bei der Flüchtlingsproblematik versagt die EU seit langem. Erstens führen ihre ausgeweiteten Kontrollen zu immer riskanteren irregulären Routen nach Europa... weiter




Flüchtlinge

Flucht nach Saudi-Arabien endete tödlich

  • 197 Afrikaner bei Überfahrt im Roten Meer ertrunken.

Addis Abeba/Khartum. Nicht nur Europa ist Ziel von Flüchtlingen, auch Saudi-Arabien stellt für viele verarmte Afrikaner ein lohnendes Zielland dar: Auf der Suche nach einem besseren Leben in dem reichen Ölstaat sind wahrscheinlich 197 afrikanische Flüchtlinge bei der Überfahrt im Roten Meer ertrunken... weiter




Eine Flüchtlingsfamilie aus Palästina im Flüchtlingslager im Gaza-Streifen. Insgesamt erhalten beinahe fünfMillionen Menschen im Nahen Osten Unterstützung vom Hilfswerk der Vereinten Nationen. epa/Ali Ali - © EPA

Flüchtlinge

Ein Leben in der Warteschleife

  • Weltweit 43,7 Millionen Menschen auf der Flucht.
  • Deutschland ist das Industrieland mit der höchsten Zahl an Flüchtlingen.
  • UNO-Kommissar Guterres: "Ängste vor Massenbewegungen massiv übertrieben."

Genf/Wien. Vier von fünf Flüchtlingen weltweit leben in Entwicklungsländern. Dies ist die Kernaussage des Jahresberichts des Flüchtlingshochkommissariats der Vereinten Nationen UNHCR. Die Studie "Global Trends 2010" zeigt ein Ungleichgewicht bei der globalen internationalen Unterstützung für Flüchtlinge und Vertriebene auf... weiter




Flüchtlinge

"Wir sind Glaubensbrüder"

Nach dem Sturz Saddam Husseins im Irak und der missglückten US-Invasion kam aus dem Zweistromland der größte Flüchtlingsstrom des Nahen Ostens seit 1948. Viele suchten Zuflucht im Iran. Der Bazar in Kermanshah ist gesteckt voll. Samira hastet von einem Verkäufer zum nächsten. Sie kauft Reis, Linsen und Safran... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung