• 18. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Pop-CD

Spielarten der Liebe2

  • "I’m Not Your Man": Marika Hackman veröffentlicht ihr zweites Album.

Als Teenagerin spielte Marika Hackman zusammen mit Cara Delevingne in einer Coverband, die sich an den Songs von Nirvana versuchte. Ihre Freundschaft mit dem britischen Model verhalf ihr auch zu einem Fotoshooting für ein Modelabel, ehe sie sich dann doch dafür entschied, die musikalische Karriere voranzutreiben... weiter




Literatur

Sehnsucht nach mehr Leben

  • Mira Magéns heiterer Familienroman "Zu blaue Augen".

Ein junger Mann namens Rafi mietet sich bei der 77-jährigen Hannah Jonah, ihren drei Töchtern samt einer Enkelin und Hannahs illegaler rumänischer Pflegerin in einem schönen alten Jerusalemer Haus ein. Er gibt sich als Dichter aus, gehört jedoch zu Immobilienhaien, die Hannah ihr Haus abschwatzen wollen. Zunächst stößt er bei den Frauen auf Granit... weiter




Szene aus "Warten auf Godot" (Picadilly Theatre, 1998). - © Ullsteinbild/Lebrecht Music & Arts

Wiedergelesen

Existenzielle Herausforderung

  • Samuel Beckett wurde mit dem Stück "Warten auf Godot" zu einem Hauptvertreter des "absurden Theaters". Versuch einer erkenntnistheoretischen Lektüre.

"Warten auf Godot" ist eine geläufige Redewendung, die wohl nur noch bei wenigen ein Stück Weltliteratur aus der Feder von Samuel Beckett in Erinnerung ruft. Der 1906 in Dublin geborene und 1989 in Paris gestorbene Nobelpreisträger begründete mit diesem - seinem bekanntesten - Werk seinen Weltruhm und wurde damit einer der Hauptvertreter des... weiter




Vielfach ausgezeichnet, in viele Sprachen übersetzt: Olli Jalonen, - © (c) Pekka Nieminen

Literatur

Schräger Vogel Jugend

  • Der erfolgreiche finnische Schriftsteller Olli Jalonen wartet mit einer so raffinierten wie warmherzigen Adoleszenzgeschichte aus seiner Heimat auf.

In Finnland, das gemeinhin mit der Neigung zu überhöhtem Alkoholkonsum, dem von Pisa-Studien abgesegneten, vorbildlichen Schulsystem, mit Matti Nykänen, Paavo Nurmi, den Leningrad Cowboys, Jean Sibelius und Frans Eemil Sillanpää assoziiert wird, zählt Olli Jalonen zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Autoren... weiter




Grillparzer, der eigenbrötlerische Hofrat. - © SZ-Photo/picturedesk.com

Literatur

Brosamen von Goethes Tisch3

  • Franz Grillparzers "Selbstbiographie" ist in einer sorgfältigen Neuedition erschienen. Sie lädt nachdrücklich dazu ein, diesen halb vergessenen österreichischen Klassiker wieder zu entdecken.

Im Jahr 1826 besuchte Franz Grillparzer den hochverehrten Johann Wolfgang von Goethe in Weimar. Der österreichische Dramatiker war damals 35 Jahre alt und hatte sich schon weit über Wien hinaus einen Namen gemacht. In seiner "Selbstbiographie", die nun wieder greifbar ist... weiter




- © Getty/ Patrick Landmann

Luxus

Wirtschaftsmacht Luxus1

  • Eine Studie dokumentiert, dass sich in den letzten 20 Jahren die Zahl der Konsumenten von Luxusartikeln mehr als verdreifacht hat. Neben den Schönen und Reichen tragen großteils Normalverdiener zum Umsatzplus bei. Ein Streifzug durch den Alltag des Mondänen.

"Wien ist anders!" - Das war mehr als ein plakativer Werbeslogan. Ein mondänes Nachtleben wie in anderen Metropolen war - mit ganz wenigen Ausnahmen - Jahrzehnte lang nicht vorhanden, dafür gab es jede Menge Morbidität und Patina. Bis in die 1970er Jahre waren die Wunden des Zweiten Weltkriegs vor allem in den Vorstädten sichtbar... weiter




Interview

"Geschädigte aller Länder, vereinigt euch!"30

  • Konsumentenschützer Kolba über die Zumutungen der Warenwelt, die Angst der EU vor Sammelklagen und den Segen von Cannabis.

Wiener Zeitung: Herr Kolba, Sie sind eine Symbolfigur des Konsumentenschutzes. Man kennt Sie aus der TV-Serie "Bürgeranwalt", wo Sie hartnäckig die Interessen von Konsumenten verteidigten. Die "Zeit" hat sie kürzlich als "Rächer der Geprellten" apostrophiert. Sie waren lange Jahre Aushängeschild für den Verein für Konsumenteninformation (VKI)... weiter




Das Kaufhaus ist ein Blickfang in Paris, steht aber heutzutage leer.  - © Adrian Scottow/ Wikimedia Commons

Glanz der Warenhäuser

Eine Kathedrale des Handels1

  • Das Pariser Warenhaus "La Samaritaine" war jahrzehntelang ein Zentrum des niveauvollen Konsums. Ein Blick in die Kulturgeschichte der Welt des schönen Scheins.

An der westfranzösischen Atlantikküste, vor den Toren von La Rochelle, erstreckt sich die Île de Ré. Als Ernest Cognacq am 2. Oktober 1839 im Hauptort Saint-Martin-de-Ré geboren wird, gilt die vom Salz- und Weinhandel lebende Insel in Paris als "exotische Provinz"... weiter




Der französische Sozialist Jean Jaurès, 1910 in Rednerpose gezeichnet von Vincent Eloy. - © Ullstein Bild

Falsche Zitate

Irrwege einer Metapher5

  • "Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers." Dieses berühmte Zitat von Jean Jaurès wird unterschiedlichsten Urhebern zugeschrieben. Wie kam es dazu? Eine Recherche.

In uns allen leben Sprüche weiter, die wir unserer Mutter, dem Vater, dem Kino, einem Buch oder einer alten Tante verdanken. Für uns sind diese Sprüche Energieträger, mit denen wir uns in der Welt orientieren und sie verschönern. Bonmots fallen uns auch ein, wenn wir entmutigt sind, und sie helfen uns manchmal... weiter




Fotografie

Migranten

Um sich ein eigenes Bild zu machen, reiste der Fotograf Alexander Magedler (geboren 1970) den Migranten entgegen. Er fuhr an die serbisch-ungarische Grenze oder nach Belgrad. Für ihn war es wichtig, diese Ereignisse zu dokumentieren, da es der Beginn einer Entwicklung war, die Europa und auch sein Leben beeinflusste und veränderte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung