• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das "Ungarische Haus" in der Augustinerstraße in heutigem Zustand. - © Foto: Wikipedia

Geschichte

Die grausame Herrin36

In der Augustinerstraße 12 steht ein viergeschossiges Bürgerhaus mit schlichten Renaissance-Gesimsen in der schmucklosen Fassade. Der massige, denkmalgeschützte Bau wirkt bedrückend ernst und strahlt eine gewisse Unheimlichkeit aus: In diesem Haus, das "Harnischhaus" oder "Ungarisches Haus" genannt wird, lebte an der Wende vom 16. zum 17... weiter




Die Atlantis über den Anden. Beim letzten Flug sind nur mehr vier statt sieben Astronauten an Bord. - © Foto:NASA

Astronomie

Der allerletzte Countdown

Nach 30 Jahren kommt das "Aus" für die Shuttle-Flotte, die doppelt so lange im Einsatz war wie alle früheren US-Raumschiffgenerationen zusammen - Mercury, Gemini und Apollo. Am 8. Juli soll die Atlantis, die letzte Raumfähre, vom Kennedy Space Center aus zur finalen Reise aufbrechen... weiter




Die Liebe zur Literatur und die Neigung zur Gartenkunst gehen bei Barbara Frischmuth Hand in Hand. - © Foto: Gornikiewicz

Österreich

Weltbürgerin in Altaussee14

Barbara Frischmuth legt in ihrer Prosa Wert auf gut gewählte erste Sätze. Wagemutig beginnt sie ihre absurden Tiergeschichten "Die Kuh, der Bock, seine Geiß und ihr Liebhaber" mit den Worten: ",Was soll’s’, sagte die Kuh, die am Herd stand, ,von einem Ochsen kann man nicht mehr erwarten, als ein gutes Stück Rindfleisch’"... weiter




Ernest Hemingway in seinem Haus in Kuba, Februar 1959 - etwas mehr als zwei Jahre, bevor er seinem Leben ein Ende setzte. - © Foto: John Bryson/Sygma/CorbisSpan

Extra

Der kranke Mann und das Meer1

Von Depressionen und Verfolgungswahn gequält, unfähig sein künstlerisches Niveau zu halten, erschoss sich vor 50 Jahren, am 2. Juli 1961, der amerikanische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Ernest Hemingway in seinem Haus in Ketchum. Es war das Ende eines Leidensweges, der in der Kindheit begann... weiter




Der wahrscheinlich größte Doppeladler der Welt liegt zerschmettert auf dem Sockel eines Siegesdenkmals in Belgrad. Auf den Trümmern der Donaumonarchie entstand im Dezember 1918 aus dem kleinen Serbien das große Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen, das spätere Jugoslawien. Seit 1991 ist Serbien wieder klein. - © Foto: Stadler

Serbien

Serbien: Unbekannt und unbeliebt5

  • Vor 20 Jahren, am 25. Juni 1991, begann der Zerfall Jugoslawiens. Dass Serbien darunter bis heute am meisten leidet, ist in dem Land deutlich zu sehen.

"Niemand kennt Serbien": Das ein zentraler Satz in Peter Handkes "Winterliche Reise zu den Flüssen Donau, Save, Morawa und Drina. Gerechtigkeit für Serbien", welches Buch 1995 das politisch wie literarisch serbenfeindliche Europa provozierte. (So wie auch das 2009 publizierte "Die Kuckucke von Velika Hoča")... weiter




Arthur Schnitzler war zwanzig Jahre älter als seine Ehefrau Olga. - © Foto :Copyright Reinhard Urbach

Geschichte

Das Ende einer bürgerlichen Ehe9

  • Vor neunzig Jahren war Arthur Schnitzler nicht nur in die Aufregungen um die Aufführung seines "Reigen" verwickelt, sondern auch in einen Scheidungsprozess.

Das Jahr 1921 brachte für Arthur Schnitzler und seine Familie Unerfreuliches. Nach bewusst gesteuerten Eskalationen der "Reigen"-Aufführungen in den Wiener Kammerspielen und im Berliner Schauspielhaus standen zwei Aufsehen erregende Prozesse an. In Wien musste sich Bürgermeister Jakob Reumann vor dem Verfassungsgerichtshof verantworten... weiter




Belgrad im Jahr 2000: Die geballte Faust war von Anfang an das Symbol der jugoslawischen "Otpor"-Bewegung.Foto:epa/Koca Sulejmanovic - © EPA

Politische Theorie

Freiheit ist machbar

  • Die "Umsturz GmbH", die aus der jugoslawischen "Otpor"-Bewegung hervorgegangen ist, berät heute die Widerstands- und Freiheitsbewegungen der arabischen Welt.

Ein Kernsatz des Kommunistischen Manifests von 1848 zeitgemäß abgewandelt: "Ein Gespenst geht um in der arabischen Welt, das Gespenst der gewaltlosen Revolution." Dieses Gespenst verscheucht berühmte Rezepte. Etwa Mao Zedong: "Politische Macht kommt aus Gewehrläufen." Oder Bin Laden: "Unterdrückung kann nur durch einen Kugelhagel beendet werden... weiter




Schloss 2007 seine Pforten: das Restaurant Goldenberg im "Pletzl".

Extra

Die Stadt als Buch der Welt

  • Der deutsche Autor Alexander Kluy hat das jüdische Paris erkundet - und eine Kartographie des Flüchtigen erstellt.

Metropolen sind vielschichtige Zeichenräume. Unterhalb ihrer Erscheinungswelt sind unendlich viele Wirklichkeiten zu entdecken. Die Summe des Oben und Unten, des Realen und Fantastischen fügt sich zu einem großen Text. Paris nimmt in dieser Hinsicht eine Sonderstellung ein... weiter




Nitsch während der Proble zu Olivier Messiaens "Franz von Assisi"-Oper. - © Foto: Wilfried Hösl/Bayerische Staatsoper

Extra

Hermann Nitsch4

  • Der Maler, Aktionskünstler, Komponist und Regisseur Hermann Nitsch erläutert sein Verhältnis zu Religion und Tradition, erklärt sein Verhältnis zur Oper als Kunstform - und denkt über Lieblingsfarben und -essen nach.

Wiener Zeitung: Herr Nitsch, Olivier Messiaen litt 1981 während der Komposition zu der Oper "Saint François d’Assise", die Sie gerade in München inszenieren, unter Depressionen. Erst Besuche der Abendmesse in Sacre Coeur ermutigten ihn, weiter zu schreiben. Wann waren Sie das letzte Mal in der Kirche... weiter




Sebastian Haffner (1907 - 1999). Foto:dpa

Extra

Ein Preuße mit britischem Pass

  • Der Publizist Sebastian Haffner gehörte zu den maßgeblichen Intellektuellen der Nachkriegszeit. Jürgen Peter Schmied hat eine materialreiche Biographie über ihn veröffentlicht.

Seine "Anmerkungen zu Hitler" waren vor fast dreieinhalb Jahrzehnten der Sensationserfolg auf dem deutschsprachigen Buchmarkt. Zu einer Zeit, da die meisten Deutschen meinten, bereits alles über den brutalsten Verführer und skrupellosesten Tyrannen ihrer Geschichte zu wissen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung