• 23. Juli 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leserbriefe

Kommentare

Zum Bericht vom 16. März Das Wahlergebnis in den Niederlanden "Europas Deiche hielten in den Niederlanden": Schöner und ermutigender hätte man es nicht sagen können. Glückwunsch! Dr. Wolfgang Wolte, Botschafter i.R., 1180 Wien Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 15... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

Zum Artikel von Tobias Müller, 11./12. März Die Eigenheiten der Niederlande Tulpen, Fahrräder, Hering essen - die Zeichnung von den Niederlanden ist sehr schön und lustig. Aber: Wo Groningen geschrieben ist, befindet sich Friesland. Diese Provinz ist westlich von der Provinz Groningen gelegen und unterscheidet sich unter anderem historisch und... weiter




Kommentar

Schimpfen lernen von den Besten13

"Wenn ich einen Rat an junge Mädchen und Frauen hätte, dann den: Mädels, lest keine Bücher, die Männer geschrieben haben. Lest sie nicht. Macht einen Bogen um sie. Oder lest sie zumindest erst, wenn ihr schon älter seid und bereit seid für die Schlacht. Wenn ihr bereit seid, es mit jemandem aufzunehmen, der unhöflich zu euch ist... weiter




Gemeinsamer Spaß auf dem Schulhof. - © VS in Hall i. T./Gerhard Flatscher

Leserbriefe

Leserforum4

Parallelwelten auf den Schulhöfen Wenn die Politik nicht dafür sorgt, dass alle Schulkinder in der Pause die gemeinsame Sprache Deutsch sprechen, dann werden sich die Schüler eben weiter in ihren Sprachgruppen zusammenfinden. Will man die Parallelgesellschaften schon am Schulhof haben? Ist es das, was SPÖ und Grüne unter Integration verstehen... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.

Kolumne

Der neue Feminismus21

  • Ein Nachtrag zum Internationalen Frauentag.

Vor einiger Zeit gab es das Projekt eines "Frauenstadtplans". Hier sollten online frauenspezifische Tipps - "die besten Treffpunkte", "die beliebtesten Kinderspielplätze" - in den Stadtplan eingezeichnet werden. Ich weiß nicht, ob das Projekt realisiert wurde... weiter




Alexander U. Mathé

Entdeckungen

Juristin mit 608

  • Die Somalierin Safiyo Jama Gayre hat Jus studiert, um Frauen in Rechtsangelegenheiten zur Seite stehen zu können.

Safiyo Jama Gayre hat vor kurzem ihr Studium abgeschlossen. Ein Ereignis, das der somalischen Zeitschrift "Hiraan" eine ordentliche Meldung wert war, und das nicht nur, weil studierende Frauen in Somalia eine Minderheit sind. Safiyo ist auch noch 60 Jahre alt und somit die älteste Frau, die jemals in Somalia ein Studium abgeschlossen hat... weiter




Talya Lador-Fresher ist seit November 2015 israelische Botschafterin in Österreich. Zuvor war sie Protokollchefin im israelischen Außenministerium, unter anderem Vizebotschafterin in London.

Gastkommentar

Gleiche Rechte, gleiche Chancen?5

  • Persönliche Gedanken der israelischen Botschafterin anlässlich des Weltfrauentages.

In einem Ausbildungskurs für den diplomatischen Dienst vor 30 Jahren befanden sich zehn junge Männer und eine einzige Frau - nämlich ich. Als ich mich nach älteren Kolleginnen erkundigte, die es schafften, Beruf und Privatleben erfolgreich zu managen, und mit denen ich mich austauschen konnte, wurde mir gesagt: Ja, eine gäbe es . . ... weiter




Talya Lador-Fresher ist seit November 2015 israelische Botschafterin in Österreich. Zuvor war sie Protokollchefin im israelischen Außenministerium, sowie Vizebotschafterin in London. - © S.Nüchtern

Gastkommentar

Gleiche Rechte, gleiche Chancen?4

  • Persönliche Gedanken der israelischen Botschafterin anlässlich des Weltfrauentages.

In einem Ausbildungskurs für den diplomatischen Dienst vor 30 Jahren befanden sich zehn junge Männer und eine einzige Frau – nämlich ich. Als ich mich nach älteren Kolleginnen erkundigte, die es schafften, Beruf und Privatleben erfolgreich zu managen, und mit denen ich mich austauschen konnte, wurde mir gesagt: Ja, eine gäbe es . . ... weiter




Gabriele Michalitsch ist Politologin und Ökonomin, sie lehrt an den Universitäten Wien und Klagenfurt. Foto: privat

Gastkommentar

Wider die "starken Männer" - werdet FeministInnen!16

  • Gastkommentar: Ob Trump oder Putin - "echte Kerle" führen wieder das Regiment, samt demonstrativer Frauenverachtung, plakativem Sexismus und Gewalt gegen Frauen. Ein feministisches Plädoyer gegen den rechten Weg.

"If Hillary Clinton can’t satisfy her husband what makes her think she can satisfy America." - Mit unzähligen solch sexistischer Verbalattacken und sexuellen Übergriffen auf Frauen machte Donald Trump deutlich, wer der Boss in seinem Amerika ist... weiter




Menerva Hammad ist freie Journalistin und Feministin.

Feminismus

"Wir sind nicht schwach"28

Es gibt den einen Feminismus nicht. Es gibt Feminismen. Ich zum Beispiel glaube daran, dass es einen ganz speziellen Platz in der Hölle für Frauen gibt, die anderen Frauen nicht helfen. Diese Theorie stammt von der ehemaligen US-Außenministerin Madeleine Albright... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung