• 24. Juni 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Alleinerzieher: Bei den Kaiserpinguinen kümmert sich der Vater um das Küken, bei den Seepferdchen trägt dieser sogar die Eier aus. Das Riesenwanzen-Männchen bekommt die Eier auf den Rücken geklebt - vom Weibchen, das danach verschwindet. - © Corbis, Fotolia/aussieanouk, Andrea Izzotti

Emanzipation im Tierreich

Emanzipierte Männchen4

  • Die Frau kümmert sich um den Nachwuchs, und der Mann hilft hin und wieder: Das ist im Tierreich die Norm. Einige Arten haben sich aber auch hier emanzipiert.

Wien. Es gibt Rabenväter. Und sogar ziemlich viele Rabenväter, obwohl die Raben selbst eigentlich gute Väter sind. Junge Raben verlassen einfach relativ früh ihr Nest und wirken dadurch so, als hätte man sie hinausgeworfen, wodurch die Tiermetapher entstand. Glucken sind deren Mütter freilich auch nicht... weiter




"Unsere Geschichten gehören uns, Widerstand": Demonstration zum Frauentag in Belleville, Paris 2014. - © APAweb/AFP, ANDRIEUVideo

Feminismus

Die paradoxe Herrschaft29

  • Arbeitsteilung einmal anders: Der Soziologe Pierre Bourdieu war einer der wenigen Wissenschafter, der sich auf das Terrain der Geschlechterforschung wagte.

Man nehme: drei Köche. Der eine ist Chefkoch und lässt seine Kreationen in exquisiten Lokalen kredenzen. Der zweite verdingt sich in einer Nudelküche. Und Nummer drei ist eine Frau. Sie kocht zuhause und bekommt keinen Lohn. Warum ihre Arbeit nicht angemessen honoriert wird... weiter




Demonstration in Tokio am Gedenktag der Katastrophe. - © APAweb/AFP, KITAMURA

Japan

Katastrophe von Fukushima verstärkt Geschlechterkluft14

  • Ein Bericht von Greenpeace untersucht die psychosozialen Folgen des Atomunfalls: Frauenarmut steigt.

Fukushima. Japan hat am Samstag den Opfern der von einem Erdbeben ausgelösten Tsunami- und Atomkatastrophe vor sechs Jahren gedacht. Im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi kam es dadurch zu erheblichen Schäden, die zu einer Kernschmelze führten. Es wird noch Jahrzehnte dauern, bis die Atomruine zurückgebaut ist... weiter




Auf dieser Damentoilette am Praterstern wurde vor einem Jahr eine Studentin vergewaltigt. In den Medien wurde der Tathergang detailliert geschildert. - © Nathan Spasic

Sexualisierte Gewalt

Heilige oder Hure51

  • Vergewaltigungen werden von Medien oft voyeuristisch ausgeschlachtet. Die Berichterstattung zeigt, wie veraltet unsere Geschlechterbilder noch immer sind.

Wien. "Vergewaltigung" prangt auf dem Titelblatt der Zeitung. Eine ganze Seite widmet sie dem Thema. Die Tat wird detailgetreu beschrieben. Als wäre der Journalist dabei gewesen - als der Mann der Frau auflauerte, als er sie zu Boden drückte, als sie panisch um sich schlug, als er sie vergewaltigte und blutend in einem Gebüsch liegen ließ... weiter




Partnervermittlerin Trombetti versorgt auch liebeshungrige Holywood-Sternchen. Doch nicht alle Kundenansprüche sind realistisch. - © youtube/Susan Trombetti

USA

Die Liebesbringerinnen4

  • Unter den Matchmaker-Firmen sind auch schwarze Schafe, die dem Ruf der millionenschweren Branche zunehmend schaden.

Los Angeles. Susan Trombetti winkt ab. Nein, nein, Männer, die ihr zehntausende Dollar überweisen, damit die quirlige Ehestifterin aus Annapolis eine Frau findet, hält sie nicht für verzweifelt. Erstens biete sie Qualität, betreibe eine aufwendige Suche nach der Richtigen und habe hohe Marketingkosten... weiter




DruckReportage

Irak

Der Horror von Mossul13

  • Rasant steigende Opferzahlen, beginnender Massen-Exodus und exzessiver Terror der IS-Terroristen.

Mossul. Der Krankenpfleger Hussam Ayad bekommt dutzende Male täglich jenen Teil der Offensive aus Mossul zu sehen, die im Irak niemand sehen will: die Opfer einer immer brutaleren Schlacht um die Stadt. "Es gibt laufend Selbstmordangriffe gegen die voranrückenden irakischen Einheiten", berichtet er. "Die Verletzungen sind mitunter grauenvoll... weiter




Verehrt Elizabeth I. - und singt sie im Theater an der Wien: Alexandra Deshorties. - © Archive of the Artist

Frauen in der Oper

Die Mutterschaft - ein Tabu9

  • Die Sängerin Alexandra Deshorties über die Herkules-Aufgabe, Kind und Opernkarriere zu vereinbaren.

Wien. Tonleiter hinauf, Tonleiter hinunter: Im Nebenraum wärmt sich eine Sängerin auf. Es ist früher Nachmittag im Theater an der Wien, kurz vor Probenbeginn setzt Betriebsamkeit ein. Auch in der Garderobe von Alexandra Deshorties beben volle Klänge. Die Frau mit den jungen Augen und dem schlohweißen Haar singt aber keine Skalen... weiter




Die Frau mit der Vagina auf dem Kopf ist Sängerin und DJane Peaches. - © Mairo Cinquetti/Zuma/picturedesk.comVideos

Pop

#GirlPower und Schwanz-ab-Metal5

  • Widerstand ist weiblich. Eine feministische Pop-Durchforstung mit Hörbeispielen.

"Rights Of Woman": Unbekannte Autorin (1795) Einer der ersten Protestsongs aller Zeiten ist zugleich ein beeindruckendes frühes feministisches Statement: "Rights Of Woman", 1795 in der Wochenzeitschrift "Philadelphia Minerva" als anonym verfasster Text (Credit: "By a Lady") abgedruckt... weiter




Frauen

Mama Medea3

  • Kosmos: "Medea.Stimmen" als bebildertes Hörspiel.

Die Kinder hat sie nicht getötet. Sondern die Stadt verlassen müssen. Woraufhin das herrschende System sich auch noch ihrer Kinder entledigt. Das ist die Medea, wie sie uns Christa Wolf in ihrem Roman "Medea. Stimmen" aus 1996 vorstellt. Einzelne Figuren aus dem Medea-Mythos, sowie weitere hinzugefügte... weiter




: Irma Tulek, Quellen: apa/Scheriau, Bureau, Gollnow, Stollarz, Feferberg, Fotolia/Atamanenko

Frauenbewegung

Die Feministinnen am rechten Rand48

  • Politikerinnen wie Petry, Le Pen und Rosenkranz predigen ein radikal konservatives Frauenbild. Was hat es mit diesem Widerspruch auf sich?

Wien.Der Feminismus ist für Barbara Rosenkranz ein Irrweg. Das sagte die Freiheitliche im Jahr 2010 bei ihrer Präsidentschaftskandidatur. Damit meint sie das "Gender-Mainstreaming", erdacht von einer seltsamen Troika aus Emanzen, Marxisten und Kapitalisten, das einen "geschlechtslosen Menschen" erschaffe... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung