• 1. Mai 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bürgermeister Häupl beim Parteitag der Wiener SPÖ. - © APAweb, HERBERT P. OCZERET

Wiener SPÖ-Parteitag

Nur 77,4 Prozent für Häupl18

  • Auch Wohnbaustadtrat Ludwig und Vizebürgermeisterin Brauner abgestraft. Häupl mahnt zu Zusammenhalt.

Wien. Der parteiinterne Konflikt in der Wiener SPÖ ist wohl keineswegs bereinigt. Bürgermeister und Parteichef Michael Häupl hat am Samstag bei seiner letzten Wahl zum Vorsitzenden nur 77,4 Prozent erhalten. Noch schlimmer traf es den als Häupl-Nachfolger gehandelten Wohnbaustadtrat Michael Ludwig... weiter




"Nicht ich bestimme, wer in Zukunft die Wiener Sozialdemokratie führt, sondern der Parteitag. - © APA, Herbert P. OczeretVideo

SPÖ

"Weder Landeskaiser noch Erbhofbauer"8

  • Bürgermeister Michael Häupl wird sich zum letzten Mal der Wahl zum Parteichef zu stellen.

Wien. "Es wird dieser der Landesparteitag sein, bei dem ich zum letzten Mal als Vorsitzender der Partei kandidiere", sagte er. Die knapp einstündige Rede wurde von fast allen Delegierten mit Standing Ovations und lang anhaltendem Applaus bedacht. Es sei berechtigt, nach 23, 24 Jahren als Parteivorsitzender zu sagen... weiter




SPÖ-Landesparteitag

"Jetzt lasst’s doch endlich den Häupl in Ruhe!"2

Dubrovnik. Nicht die gesamte Basis kann am Samstag dem SPÖ-Landesparteitag beiwohnen - vor allem viele aus der Reihe der älteren Generation. Die befinden sich nämlich gerade beim Frühjahrstreffen des SPÖ-nahen Pensionistenverbandes in Dubrovnik. Innerhalb der vergangenen vier Wochen haben rund 4500 Senioren die kroatische Stadt und auch Montenegro... weiter




- © apa/Herbert Neubauer

SPÖ

Parteitag der Geschlossenheit2

  • Mehr als 1000 Delegierte und 175 Forderungen beim Landesparteitag der SPÖ Wien.

Wien. Nach den innerparteilichen Turbulenzen der vergangenen Monate ist die SPÖ-Führungsspitze bemüht, Einigkeit zu signalisieren. "Mir ist wichtig, dass es ein Parteitag der Geschlossenheit ist, dass wir zeigen, dass wir uns gut aufstellen, dass wir personell und inhaltlich gerüstet sind"... weiter




Maria Vassilakou

An der grünen Basis vorbei10

  • In Sachen Heumarkt setzt Maria Vassilakou nun auf das freie Mandat. Häupl geht von rot-grüner Mehrheit aus.

Wien. In Sachen Heumarkt-Projekt hat sie ihre Entscheidung getroffen: "Ich werde die Flächenwidmung zum Hotel Intercont und Eislaufverein zur Beschlussfassung am 1. Juni dem Gemeinderat vorlegen", erklärte Wiens Grünen-Chefin, Planungsstadträtin und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou am Dienstag in einem Hintergrundgespräch... weiter




Grüne

Auf Messers Schneide19

  • Vassilakou muss grüne Basis, Heumarkt-Investor und SPÖ unter einen Hut bekommen, wenn sie bleiben will.

Wien. Ein Rücktritt ist für die Wiener Vizebürgermeisterin und grüne Parteichefin Maria Vassilakou ausgeschlossen. Dieser liegt allerdings in der Luft, seitdem sich ihre Parteibasis gegen sie stellte und mit 51,33 Prozent am Freitag das von Vassilakou unterstützte Hochhausprojekt auf dem Heumarkt ablehnte - die "Wiener Zeitung" hat berichtet... weiter




Das Rendering des Heumarkt-Areals ist schon lange bekannt. Ob es tatsächlich so umgesetzt wird, liegt nun am Zustand der Wiener Grünen. - © apa/Isay Weninfeld & Sebastian Murr

Grüne

Grüne gegen Heumarkt-Projekt29

  • Das Ergebnis ist bindend. Für Rathaus-Insider ein weiterer Teil der Strategie, Maria Vassilakou loszuwerden.

Wien. (rös) Die Wiener Grünen lehnen das Projekt zur Neugestaltung des Heumarkt-Areals ab - wenn auch knapp. Das zeigt das am Freitagnachmittag bekanntgegebene Ergebnis der Urabstimmung, die die Partei unter all ihren Mitgliedern abgehalten hat. Demnach haben 51,33 Prozent der Teilnehmer gegen das Vorhaben votiert... weiter




Wien

Ludwig überholt Häupl5

  • Wohnbaustadtrat hat das größte Wählervertrauen, Vizebürgermeisterin stürzt stark ab.

Wien. Michael Ludwig (SPÖ), den sich unter anderem Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) als Nachfolger von Bürgermeister Michael Häupl wünscht, ist der vertrauenswürdigste Wiener Landespolitiker. Das besagt zumindest der aktuelle APA/OGM-Vertrauensindex... weiter




Ludwig sei laut der Nationalratspräsidentin eine "hervorragende Nachbesetzung". - © apa/Techt

Bürgermeister

Bures will Ludwig als Nachfolger von Häupl1

Wien. Nationalratspräsidentin Doris Bures wünscht sich den Wiener Wohnbaustadtrat Michael Ludwig als Nachfolger von Bürgermeister Michael Häupl (alle SPÖ). Sie würde Ludwig "für eine hervorragende Nachbesetzung halten", sagte Bures, die auch Bezirksparteichefin in Liesing ist, in einem Interview mit dem "Standard"... weiter




Gemeinsamer Medienauftritt: Häupl und Kern marschieren durch Wien. - © apa/Techt

Wien-Tour

Kaffee, Kuchen und Kern4

  • Kanzler Kern ist mit Bürgermeister Häupl auf medienwirksamer Wien-Tour, sieht darin aber keinen Wahlkampf.

Wien. "Für einen richtigen Wahlkampf werden Sie sich noch 18 Monate gedulden müssen." Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) gibt am Dienstag im Lauf seiner Wien-Tour gegenüber Journalisten die immer selbe Antwort. Trotzdem stellt sich die Frage, weshalb der Kanzler mit vorheriger Ankündigung verschiedene Wiener Projekte und Betriebe besucht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung