• 23. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die erste große Flüchtlingswelle startete vor zwei Jahren. - © apa/dpa/Sebastian Kahnert

Interview

"Man muss Probleme ansprechen"11

  • Leopold Radauer über den Wechsel von Willkomenseuphorie zu Ablehnung gegenüber Flüchtlingen und was die Medien damit zu tun hatten.

Wien. "Was ist seit dem Beginn der Flüchtlingskrise in Österreich gelungen? Was hat funktioniert, was hat nicht funktioniert? Diesen Fragen wollen wir heute mit wissenschaftlichem Anspruch auf den Grund gehen", sagt Leopold Radauer, ehemaliger Direktor der Generaldirektion A - Personal und Verwaltung... weiter




Am Freitag findet in Wien die Konferenz "Schaffen wir das? Zwei Jahre nach dem großen Flüchtlingszustrom" statt. - © APAweb / AFP PHOTO / LOUISA GOULIAMAKI

Sir Peter Ustinov Institut

Vom "Wir schaffen das" zum "Was haben wir geschafft?"5

  • Hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion des Sir Peter Ustinov Instituts zur Bewältigung der Flüchtlingskrise am Donnerstag in der Uni Wien.

Wien. (rös) "Was ist seit dem Beginn der Flüchtlingskrise in Österreich gelungen, was hat funktioniert, was hat nicht funktiniert? Diesen Fragen wollen wir am Donnerstag mit wissenschaftlichem Anspruch auf den Grund gehen", erklärt Leopold Radauer, ehemaliger Direktor der Generaldirektion A - Personal und Verwaltung... weiter





Werbung




Werbung