• 19. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Maschinenraum

Hör’ doch mal, Opa!10

  • Die Compact Disc verschwindet aus unseren Haushalten. Dafür halten weit zauberhaftere Tonträger Einzug in die Kinderzimmer.

Für meine Enkeltochter, gerade mal vier Jahre jung, ist es schon ein alter Hut, hat aber nichts von seinem Reiz verloren. Für mich dagegen war es ein Initialerlebnis erster Klasse. Die Erstbegegnung mit den Tonies nämlich. Mit wem?, höre ich Sie fragen. Gegenfrage: Haben Sie Nachwuchs daheim? Wenn ja, geht er oder sie noch in den Kindergarten... weiter




Maschinenraum

Elektro-Golfpartie3

  • Der VW e-Golf ist ein Wolf im Schafspelz. Er verrät einiges über die Gegenwart der Elektromobilität, aber wenig über die Zukunft.

Der erste Gedanke ist: wau! Der zweite: Da sollte man keine Anfänger ranlassen. Oder gar jemanden, der einen VW Golf mit einem Sportwagen verwechselt. Und die engen Gassen der Großstadt mit einem Rennparcours. Denn das Hinterhältige an diesem Auto ist: Es sieht aus wie ein Volkswagen, also ein optisch... weiter




Maschinenraum

Billy, Lack und Tradfri7

  • Das Möbelhaus Ikea hat nach dem Tod seines Gründers immer noch enormes Gewicht am Markt. Aber hat es auch Zukunft?

Ich weiß schon: Da verdrehen jetzt einige die Augen. Aber: Ich liebe Ikea. Das schwedische Möbelhaus, als Gemischtwarenladen noch zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs gegründet von Ingvar Kamprad, hat die letzten Jahrzehnte Einrichtungskultur wesentlich mitgeprägt... weiter




Maschinenraum

Die Invasion der Ideen7

  • Was können, dürfen, wollen, sollen Start-ups in Österreich? Ein ORF-Aufklärungsfilm gibt Antworten.

Ich werde diese Dokumentation gesehen haben. Futur Exakt! Tatsache ist (zum Zeitpunkt der Niederschrift dieser Zeilen): Noch habe sie nicht gesehen. Die Dokumentation "Hinter dem Hype" von Jakob Steinschaden und Ed Moschitz nämlich, die im öffentlich-rechtlichen Auftrag einen Blick hinter die Kulissen der hiesigen Start-up-Szene wirft... weiter




Maschinenraum

Zukunftsroman13

  • Auch wenn das Schreiben aus der Mode zu kommen scheint: Wir werden noch lange lesen. Allein: was genau?

Manche Kolumnen schreiben sich quasi von selbst. Wenn man aufmerksame Leserinnen und Leser hat, die dem Autor den einen oder anderen Fingerzeig geben. Wie etwa Karin S., die mir dieser Tage eine Depesche schickte, ob ich "davon" schon gehört hätte. Wovon? Davon, dass jeder in der näheren Zukunft jene Romanenden zu lesen bekäme, die ihm gefallen... weiter




Maschinenraum

Alexa allerorten6

  • Ein geschwätziges "Internet der Dinge" steht uns ins Haus. Wollen wir darüber reden - mit Maschinen?

"Hey, Siri." "Okay, Google." "Alexa, wie wird das Wetter?" Wir sind dabei, uns an Sprachassistenten zu gewöhnen. Einige haben zu Weihnachten - sofern nicht ausverkauft - Lautsprecher besorgt, die, digitalen Papageien gleich, auf Zuruf eine Konversation beginnen... weiter




Maschinenraum

Die Kryptik der Kryptowährungen36

  • Wird 2018 das Jahr der Revolution im internationalen Finanzsystem - oder platzt die Blase? Eine Momentaufnahme des Staunens.

Es gibt aktuell 1372 Kryptowährungen. Warum diskutieren die Leute am Pool - ich befinde mich im Urlaub - dann immer nur über Bitcoin? Weil sie keine Ahnung haben. Als ich aber gebeten werde, dieses Phänomen und sein mathematisches Fundament, die Blockchain, zu erklären, komme ich auch nach wenigen Sätzen ins Schleudern... weiter




Maschinenraum

Die Letzte knipst das Licht aus6

  • Sex mit Robotern könnte in Zukunft leichter klappen als Sex unter Menschen. Zumindest in Schweden.

Realität und Satire sind nicht mehr zweifelsfrei unterscheidbar. Das ist einer der leicht zynischen Standardsätze, die ich mit mir herumtrage - und, ja, es kommt vor, dass ich davon Gebrauch mache. Denn: Realität und Satire sind tatsächlich kaum mehr voneinander zu unterscheiden. Immer öfter, immer beiläufiger, immer frappierender... weiter




Maschinenraum

Wohlbestellte Minenfelder22

  • Euphorie, ja Hysterie einerseits - strikte Ablehnung andererseits. Wie soll man mit den aktuellen Hypes um Bitcoin, Alexa & Co. umgehen.

Es gibt aktuell zwei Themen, bei denen man sich als Berichterstatter nur die Finger verbrennen kann. Geschweige denn als polemisierender Kolumnist. Beide Themenfelder sind so überhitzt, umstritten und doppelbödig, dass man - egal, welche Position man einnimmt - fast nur verlieren kann... weiter




Maschinenraum

Kaufrausch 2.02

  • Weihnachten ist nur mehr ein Fixpunkt unter vielen im Handels-Kalender. Online herrscht das ganze Jahr über subtiler Konsumdruck.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber meinerseits kann ich ein gewisses Gefühl der Saturiertheit, der Sättigung, des Überdrusses nicht leugnen. Gerade haben wir den Black Friday hinter uns gebracht, einen Feiertag des digitalen Konsumterrors, der in den USA erfunden wurde und - ähnlich Halloween oder Santa Claus - mittlerweile zur... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung