• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Titelbild des - © www.wienkav.at/

Medizin

Psychisch Kranke sind keine "Anderen"5

  • Ein Viertel bis ein Drittel der Menschen sind innerhalb eines Jahres Jahr von psychischen Problemen betroffen.

Wien. An Diabetes zu erkranken, gilt als "normal". Doch eine psychische Erkrankung stigmatisiert und schädigt den Betroffenen, seine Angehörigen und die Gesellschaft mehrfach, hieß es beim Wiener "Tag der Seelischen Gesundheit" im Rathaus. Das Motto lautete: "Wir lassen uns nicht abstempeln"... weiter




Amazon

Medikamente via Amazon mischen Pharmabranche auf

  • Die US-Drogeriekette CVS bietet als Gegenmaßnahme für den Krankenversicherer Aetna.

New York. (ast) Alles begann mit Büchern, CDs und Videos - dann folgte der Lebensmittelversand. Amazon entwickelt sich immer stärker zu einem Tausendsassa, der Milliarden in immer neue Geschäftsbereiche steckt. Längst ist der Konzern aus Seattle nicht mehr nur eine Größe im Onlinehandel... weiter




Medizin

Hippokratischer Eid einer Neufassung unterzogen10

Chicago. Der hippokratische Eid für Ärzte ist modernisiert worden. Der Weltärztebund verabschiedete auf seiner Generalversammlung in Chicago eine überarbeitete Fassung des sogenannten Genfer Gelöbnisses, das aus dem Jahr 1948 stammt, wie die deutsche Bundesärztekammer (BÄK) am Freitag in Berlin mitteilte... weiter




Blutzuckermessung ist das Um und Auf. - © Fotolia/Dmitry Lobanov

Gesundheit

Mehr Kinder mit Diabetes Typ 12

  • Autoimmunerkrankung wird häufiger - technischer Fortschritt erleichtert.

Innsbruck. Weltweit steigt die Zahl der von Typ-1-Diabetes betroffenen Kinder und Jugendlichen. In Österreich leiden knapp 4000 an der Autoimmunerkrankung. Waren es Ende der 1990er Jahre jährlich noch rund 200 Neuerkrankungen, so sind es heute 400. Mögliche Ursachen für diese Zunahme der Krankheitsfälle bei Kindern und Jugendlichen geben Forschern... weiter




Ab Herbst werden die Mistelbüsche wieder sichtbar. - © public domain

Medizin

Schmarotzer mit Feuerkraft5

  • Die Misteltherapie entpuppt sich immer mehr als wirkungsvoller Begleiter der Krebsbehandlung.

Wien. Nach und nach kommen sie wieder zum Vorschein: Jene Schmarotzer mit ihren kleinen weißen Perlen, die sich mit dem einfallenden Herbst wie Vogelnester in den Baumkronen zu erkennen geben. Laut der nordischen Göttersage war sie die heilige Pflanze von Frigga, der Göttin der Liebe... weiter




Bioengineering

Dünndarm aus Stammzellen1

  • US-österreichischer Forscher stellte vier Zentimeter langes Organstück her.

Boston/Wien. Die Suche nach Wegen zur Entwicklung biologischer Kunstorgane ist eines der großen Themen in der medizinischen Forschung. Dem aus Österreich stammenden Chirurgen Harald Ott von der Harvard Medical School und seinem Team ist es nun gelungen, ein vollständiges... weiter




Nobelpreis

Die Uhr sitzt in den Genen8

  • Der Medizin-Nobelpreis 2017 geht an drei US-Forscher - sie haben die Mechanismen der biologischen Uhr entschlüsselt.

Stockholm. Herzfrequenz und Blutdruck sind abends am höchsten, die Körpertemperatur am frühen Morgen am niedrigsten und Hautzellen erneuern sich am schnellsten um Mitternacht. Dass die innere Uhr längst nicht nur den Schlafrhythmus regelt und daher bei Fernreisen oder Schichtarbeit gehörig aus dem Takt kommen kann, ist länger bekannt... weiter




Sachbuch

Ja zum Leben sagen

  • Robert Schulte hat die Glasknochenkrankheit und trotzdem "kein Scheißleben", wie er süffisant betont.

Robert Schulte trägt sein Herz auf der Zunge. Zumindest macht seine Autobiografie den Anschein. Das beginnt schon mit dem Titel: Da die Ärzte aufgrund der Diagnose "Osteogenesis imperfekta" (Glasknochenkrankheit) eigentlich ein Ableben innerhalb des ersten Lebensjahres befürchtet hatten, Schulte jetzt aber heuer schon seinen 39... weiter




Medizinalhanf

Patienten wollen Cannabis22

  • Studie ergab hohe Zustimmung für medizinische Verwendung - die Hälfte lehnt generelle Legalisierung ab.

Wien. Gisela Bors ist glücklich. Die schwerkranke Burgenländerin - sie leidet seit ihrer Geburt an der erblichen Morbus Wilson, bei der sich Kupfer im Körper ablagert - nimmt seit einigen Jahren Dronabinol, also synthetisch hergestelltes THC, der psychoaktive Hauptinhaltsstoff der Cannabispflanze... weiter




- © stock.adobe.com/juan_aunion

Kinderärzte

"Das Geld allein ist es nicht"16

  • Wiens wenige Kinderärzte mit Kassenvertrag sind überlastet, für acht vakante Stellen finden sich keine Bewerber mehr.

Wien. Die Situation der Kinderärzte in Wien ist bedenklich. Laut Statistik Austria leben derzeit 97.233 Kinder von 0 bis 4 Jahren in Wien. Bei gerade einmal 83 Kassenärzten im Kinder- und Jugendheilbereich ergibt sich ein schweres Missverhältnis zwischen den kleinen Patienten und den Medizinern: Rein rechnerisch kommen auf einen Kassenarzt 1171... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung