• 14. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Deutschland

CDU und CSU streiten erneut über Flüchtlingspolitik1

Berlin. Der Erfolg der Alternative für Deutschland (AfD) bei den Landtagswahlen in Deutschland verschärft die Spaltung der Union in der Flüchtlingsfrage. Nach CSU-Chef Horst Seehofer forderte am Dienstag auch die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, Kanzlerin Angela Merkel zu einem Stoppsignal für Flüchtlinge auf... weiter




CSU

"Bremsklotz für den Flüchtlingsstrom"1

  • CSU fordert schnelle Lösung, Merkel besucht CSU-Tagung in Wildbad Kreuth.

München/Berlin. Die deutsche CSU dringt vor dem Besuch von Kanzlerin Angela Merkel bei der Landtagsfraktion in Wildbad Kreuth auf einen baldigen Kurswechsel in der Flüchtlingskrise. "Wir brauchen jetzt schnell einen Bremsklotz für den Flüchtlingsstrom", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann der "Bild"-Zeitung vom Mittwoch... weiter




"Von Abschottung halten wir nichts": CSU-Chef Horst Seehofer betonte beim CDU-Parteitag die gemeinsame Linie. - © apa/afp/Thomas Kienzle

Horst Seehofer

Versöhnung mit der großen Schwester

  • CSU-Chef Horst Seehofer gab sich beim CDU-Parteitag streichelweich.

Karlsruhe. Horst Seehofer zeigt sich zahm und zufrieden. Der für seine polternde Art bekannte CSU-Chef ist am Dienstag als Gastredner nach Karlsruhe zum Parteitag der Christdemokraten gekommen. Die große Schwester hatte sich tags zuvor dafür ausgesprochen, die Flüchtlingszahlen deutlich zu reduzieren: Geht es nach den Konservativen... weiter




Läuft die Zeit für Merkel als Kanzlerin ab? - © afp/John MacDougall

Angela Merkel

Merkeldämmerung12

  • Angela Merkel feiert zehn Jahre Kanzlerschaft. Den CSU-Parteitag verließ sie grußlos.

Berlin. (leg) Vor drei, vier Monaten war für Angela Merkel alles noch anders. Die deutsche Kanzlerin sonnte sich im Dauer-Umfragehoch, die Rolle als Zuchtmeisterin im Griechenland-Drama hatte der CDU-Chefin zumindest innenpolitisch nicht geschadet. Dem Ausland erschien die omnipräsente Merkel ohnehin schon längst als mächtigste Frau der Welt: Die... weiter




Flüchtlinge

Seehofer kritisiert Österreich24

  • "Verhalten belastet die nachbarschaftlichen Beziehungen", sagte der bayrische Ministerpräsident CSU-Chef.

München/Passau/Wien. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat Österreich mangelnde Koordination des Flüchtlingszustroms an den ost- und südostbayerischen Grenzen vorgeworfen und sieht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Pflicht... weiter




Flüchtlinge warten bei kalten Temperaturen in Berlin auf ihre Registrierung und die Zuteilung von Schlafplätzen. - © epa/Nietfeld

Flüchtlinge

Herzlich willkommen war gestern8

  • Kanzlerin Angela Merkel sendet mit den von der CSU geforderten Transitzonen für Flüchtlinge an deutschen Grenzen ein Abschreckungssignal. Die SPD ist weiter gegen den Plan der Konservativen.

Berlin/Wien. Im Tagesrhythmus wechselt innerhalb der deutschen Koalition, wer bei welchem Vorschlag zur Flüchtlingspolitik mit wem verbündet oder verfeindet ist. Schwarz gegen Rot heißt nun das koalitionsinterne Duell, nachdem zuvor die CDU und ihre bayerische Schwesterpartei CSU stritten... weiter




"Es sind zu viele": CSU-Chef Seehofer stellt sich offen gegen die liberale Flüchtlingspolitik von Kanzlerin und CDU-Chefin Merkel. epa/Marc Müller

Deutschland

Gegenwind für Merkel3

  • Angesichts der hohen Flüchtlingszahlen kippt die Stimmung in Deutschland.

Berlin/München. "Wir schaffen das", lautet das Credo Angela Merkels in der Flüchtlingspolitik. Deutschland könne seine Grenzen nicht dichtmachen, sich nicht wie Ungarn umzäunen, machte die deutsche Bundeskanzlerin erst letzte Woche im TV klar. Merkel will ihren Weg in der Flüchtlingspolitik nicht verlassen... weiter




Horst Seehofer , wie er sich gerne im Verhältnis zu Angela Merkel sieht (o.). Dass im oberösterreichischen Julbach der Weg nach Bayern gar ausgeschildert wurde, stieß im Freistaat sauer auf. - © epa/Kappeler, Weigel

Flüchtlinge

Bayerischer Papierlöwe4

  • Der Freistaat droht der Regierung in Berlin mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht.

München/Wien. Rund 800 Jahre ist der bayerische Löwe alt. Beim Wappentier des nunmehrigen Freistaats handelt es sich um ein Erbe der Wittelsbacher. Sie hatten dort bis zum Jahr 1918 das höchste weltliche Amt inne. Das - neben der blau-weißen Raute - urbayerische Symbol ist also eines der Pfalzgrafen bei Rhein... weiter




Flüchtlingspolitik

CSU auf Distanz zu Merkel10

  • SPD und Opposition verteidigten deutsche Kanzlerin gegen Seehofer.

Passau. In der CSU herrscht Ärger über die deutsche Flüchtlingspolitik. Nur der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) schloss sich der Kritik seines Parteichefs Horst Seehofer und anderer CSU-Spitzenpolitiker an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht an. "Deutschland hat die Kraft zu helfen - und tut es... weiter




Deutschland

Mit Betreuungsgeld scheitert zweites CSU-Lieblingsthema

Berlin. Schon wieder eine Hiobsbotschaft für die bayerische CSU: Erst vertagte der aus Bayern stammende deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt die Pkw-Maut. Am Dienstag verwarf das Bundesverfassungsgericht nun auch noch das Betreuungsgeld. Damit liegen die zwei größten Prestigeprojekte der Christsozialen auf Bundesebene in den letzten Jahren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung