• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Interview

OSZE

Die schlaflosen Nächte des OSZE-Chefs23

  • Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa ist seit dem Ukraine-Konflikt im Zentrum des Interesses.

"Wiener Zeitung": Nach den Kriegen am Balkan wurde es in den späten 1990ern ruhiger um die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Seit dem Ausbruch der Ukraine-Krise spielt die OSZE wieder eine zentrale Rolle. Sehen Sie das positiv oder negativ... weiter




Er ist Diplomat, Armeeoffizier, Menschenrechtsexperte und Entwicklungshelfer. Kaum jemand verkörpert den "breiten Sicherheitsbegriff" der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) besser als ihr neuer Generalsekretär Thomas Greminger (56).(KEYSTONE/Anthony Anex). - - © APA, Keystone, Anthony AnexGrafik

OSZE

Greminger wird neuer Generalsekretär1

  • Ende der monatelangen Personalkrise: Nun steht ein Entwicklungshelfer an der Spitze der OSZE.

Wien. Die OSZE hat nach einer monatelangen Personalkrise alle vakanten Top-Posten wieder besetzt. Neuer Generalsekretär wird der Schweizer Diplomat Thomas Greminger. Eine fünftägige Einspruchsfrist gegen einen Beschluss des Ständigen Rats der OSZE lief am Dienstag zu Mittag aus, ohne dass einer der 57 Mitgliedsstaaten ein Veto einlegte... weiter





Werbung




Werbung