• 23. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die ermittelten Gläubiger erhalten nach Angaben des Unternehmens bis zumJahresende ein Schreiben zur Anmeldung ihrer Forderungen. Air Berlin bat heute alle Betroffenen, dieses abzuwarten. - © APAweb/dpa, Marcel Kusch

Insolvenz

Internetseite für Gläubiger der Air Berlin eingerichtet

  • Airline und Sachwalter gehen von bis zu einer Million Berechtigter aus.

Berlin. Gläubiger der insolventen Air Berlin, zu der auch die österreichische Fluggesellschaft Niki gehört, können sich ab sofort auf einer Internetseite über den Stand des Insolvenzverfahrens informieren und später dort auch ihre Forderungen stellen, wie das Unternehmen heute, Montag, mitteilte... weiter




Air Berlin wurde 1978 gegründet und feierte am 28. April 1979 ihren Erstflug von Berlin nach Mallorca. - © APA/dpa/Marcel Kusch

Ende

Air Berlin nach Teil-Verkauf an Easyjet komplett zerschlagen1

  • Britischer Billigflieger kaufte Anteile für 40 Millionen Euro.

Berlin. Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin ist komplett zerschlagen. Der britische Billigflieger Easyjet übernimmt für 40 Millionen Euro Teile des Betriebs am Flughafen Berlin-Tegel, wie beide Unternehmen nach langen Verhandlungen in der Nacht auf Samstag mitteilten. Zudem wird Easyjet für 1.000 Mitarbeiter in Berlin Stellen ausschreiben... weiter




Nach der Insolvenz Mitte August wird Air Berlin nun zerschlagen. Den Löwenanteil mit rund 80 von gut 130 Flugzeugen übernimmt die AUA-Mutter Lufthansa. Tausenden der ehemals 8.000 Mitarbeitern droht die Kündigung. - © APAweb/AFP, Christof Stache

Ende

Letzter Flug von Air Berlin landet Freitagabend in Tegel1

  • Insolvente Airline beendet heute nach knapp 40 Jahren ihren Flugbetrieb.

Berlin. Die insolvente Air Berlin beendet heute, Freitag, nach knapp 40 Jahren ihren Flugbetrieb. Die letzte Maschine mit eigener Air-Berlin-Flugnummer AB6210 startet um 21.35 Uhr in München und landet um 22.45 Uhr in Berlin-Tegel. Dort wird es für die Maschine voraussichtlich eine Wasserfontäne der Feuerwehr geben... weiter




Air Berlin

Bayern zahlt nicht für Air Berlin

  • Marke Niki soll mit Jahresende verschwinden.

München/Wien. Der Freistaat Bayern will sich nach der Insolvenz der Air Berlin nicht an den Kosten für eine Transfergesellschaft beteiligen. "Hier sehen wir vor allem die Unternehmen in der Pflicht, über einen Sozialplan oder bei Bedarf durch die Einrichtung einer Transfergesellschaft... weiter




Die Übernahme wird am Donnerstag perfekt gemacht: Die Lufthansa bezahlt für die Air Berlin 210 Millionen Euro. - © reuters

Air Berlin

Es kommt doch auf die Größe an2

  • Die Air Berlin sollte einmal der Lufthansa Paroli bieten. Dass sie nun von ihr geschluckt wird, ist nicht nur das Resultat von Management-Fehlern. Denn Überleben werden in der Luftfahrt langfristig wohl nur die Branchen-Riesen.

Berlin. Dass es einmal so enden wird, hat sich Joachim Hunold im April 1991 wohl nicht gedacht. Damals steckt der ehemalige LTU-Manager das Geld aus seiner Abfindung in die zu diesem Zeitpunkt noch sehr kleine Air Berlin, um eine neue Art von Fluglinie zu schaffen... weiter




Die Angebotsfrist für die Techniksparte der insolventen Fluggesellschaft wurde zum zweiten Mal verlängert. Angebote sind bis zur übernächsten Woche möglich. - © APAweb/dpa/Wolfgang Kumm

Fluggesellschaft

Betriebsrat von Air Berlin rechnet mit Kündigungswelle2

  • Der Poker um die Airline dauert an. Die Unsicherheit für die Mitarbeiter wächst.

Berlin/Schwechat. Für die Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin wird die Lage immer ernster: Der Betriebsrat stellt sich auf massenhafte Entlassungen ein. Das geht aus einer Mitarbeiterinformation des Betriebsrats Nord hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag... weiter




Fluglinien

Airline-Branche in schweren Turbulenzen4

  • Air Berlin wird abgewickelt, Ryanair streicht tausende Flüge, Leidtragende sind letztlich die Passagiere. Was ist los am Himmel?

Berlin/Schwechat. Abgesagte Flüge, um ihre Jobs zitternde Crews und am Donnerstag auch noch weltweite Computer-Probleme: Am Luftverkehrshimmel geht es derzeit drunter und drüber. Der mit vielen Öl-Milliarden aus Abu Dhabi herausgezögerte Kollaps der Etihad-Beteiligungen Air Berlin und Alitalia wirbelt die Branche durcheinander... weiter




Luftfahrt

Rennen um Air Berlin noch offen

  • Lufthansa und Easyjet buhlen um die insolvente Fluglinie - Entscheidung Ende 2017.

Berlin/Frankfurt. (af) Die angeschlagene deutsche Billig-Fluggesellschaft Air Berlin, zu der die Österreich-Tochter Niki gehört, sieht sich bei den Verkaufsgesprächen mit Lufthansa und Easyjet auf einem guten Weg. Allerdings sei ein stabiler Flugbetrieb in den kommenden Wochen Grundvoraussetzung für den Erfolg... weiter




Air Berlin soll laut Insidern zum Großteil an Lufthansa gehen. - © APAweb / Reuters, Kai Pfaffenbach

Luftfahrt

Lufthansa bekommt Niki6

  • Außerdem soll die Airline Löwenanteil der insolventen Air Berlin kaufen, so Insider.

Berlin/Schwechat/London. Im Poker um die insolvente Air Berlin soll die AUA-Mutter Lufthansa wohl das größte Stück vom Kuchen bekommen. Wie Insider berichten, verhandeln die Gläubiger über einen Verkauf großer Teile der Fluggesellschaft, darunter die Österreich-Tochter Niki, exklusiv mit der Lufthansa... weiter




Der Verkauf von Air Berlin gilt als politisch heikel - nicht zuletzt, weil die Fluggesellschaft seit ihrer Insolvenz Mitte August nur noch miteinem umstrittenen Staatskredit über 150 Millionen Euro weiterfliegen kann. - © APAweb/AFP, Odd Andersen

Übernahme

Mehrere Interessenten bieten für insolvente Air Berlin

  • Endgültige Entscheidungen sollen am 25. September fallen.

Berlin. Der Bieterkampf um die insolvente Air Berlin geht in die heiße Phase. Mehrere Interessenten haben bis zum Ablauf der Frist am Freitagnachmittag ihre Angebote für die Fluggesellschaft oder Teile davon eingereicht. Endgültige Entscheidungen zum Verkauf sollen am 25. September fallen - und damit einen Tag nach der Bundestagswahl... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung