• 20. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die ermittelten Gläubiger erhalten nach Angaben des Unternehmens bis zumJahresende ein Schreiben zur Anmeldung ihrer Forderungen. Air Berlin bat heute alle Betroffenen, dieses abzuwarten. - © APAweb/dpa, Marcel Kusch

Insolvenz

Internetseite für Gläubiger der Air Berlin eingerichtet

  • Airline und Sachwalter gehen von bis zu einer Million Berechtigter aus.

Berlin. Gläubiger der insolventen Air Berlin, zu der auch die österreichische Fluggesellschaft Niki gehört, können sich ab sofort auf einer Internetseite über den Stand des Insolvenzverfahrens informieren und später dort auch ihre Forderungen stellen, wie das Unternehmen heute, Montag, mitteilte... weiter




Air Berlin wurde 1978 gegründet und feierte am 28. April 1979 ihren Erstflug von Berlin nach Mallorca. - © APA/dpa/Marcel Kusch

Ende

Air Berlin nach Teil-Verkauf an Easyjet komplett zerschlagen1

  • Britischer Billigflieger kaufte Anteile für 40 Millionen Euro.

Berlin. Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin ist komplett zerschlagen. Der britische Billigflieger Easyjet übernimmt für 40 Millionen Euro Teile des Betriebs am Flughafen Berlin-Tegel, wie beide Unternehmen nach langen Verhandlungen in der Nacht auf Samstag mitteilten. Zudem wird Easyjet für 1.000 Mitarbeiter in Berlin Stellen ausschreiben... weiter




Nach der Insolvenz Mitte August wird Air Berlin nun zerschlagen. Den Löwenanteil mit rund 80 von gut 130 Flugzeugen übernimmt die AUA-Mutter Lufthansa. Tausenden der ehemals 8.000 Mitarbeitern droht die Kündigung. - © APAweb/AFP, Christof Stache

Ende

Letzter Flug von Air Berlin landet Freitagabend in Tegel1

  • Insolvente Airline beendet heute nach knapp 40 Jahren ihren Flugbetrieb.

Berlin. Die insolvente Air Berlin beendet heute, Freitag, nach knapp 40 Jahren ihren Flugbetrieb. Die letzte Maschine mit eigener Air-Berlin-Flugnummer AB6210 startet um 21.35 Uhr in München und landet um 22.45 Uhr in Berlin-Tegel. Dort wird es für die Maschine voraussichtlich eine Wasserfontäne der Feuerwehr geben... weiter




Air Berlin

Bayern zahlt nicht für Air Berlin

  • Marke Niki soll mit Jahresende verschwinden.

München/Wien. Der Freistaat Bayern will sich nach der Insolvenz der Air Berlin nicht an den Kosten für eine Transfergesellschaft beteiligen. "Hier sehen wir vor allem die Unternehmen in der Pflicht, über einen Sozialplan oder bei Bedarf durch die Einrichtung einer Transfergesellschaft... weiter




Die Übernahme wird am Donnerstag perfekt gemacht: Die Lufthansa bezahlt für die Air Berlin 210 Millionen Euro. - © reuters

Air Berlin

Es kommt doch auf die Größe an2

  • Die Air Berlin sollte einmal der Lufthansa Paroli bieten. Dass sie nun von ihr geschluckt wird, ist nicht nur das Resultat von Management-Fehlern. Denn Überleben werden in der Luftfahrt langfristig wohl nur die Branchen-Riesen.

Berlin. Dass es einmal so enden wird, hat sich Joachim Hunold im April 1991 wohl nicht gedacht. Damals steckt der ehemalige LTU-Manager das Geld aus seiner Abfindung in die zu diesem Zeitpunkt noch sehr kleine Air Berlin, um eine neue Art von Fluglinie zu schaffen... weiter




Die deutsche Air Berlin gehört bald der Luftfahrtgeschichte an. - © APAweb, afp, Patrick Stollarz

Luftverkehr

Lufthansa schluckt Großteil von Air Berlin samt Niki5

  • Lufthansa-Chef Spohr will heute Kaufvertrag unterzeichnen. Auch Niki geht an die Kranich-Airline

Berlin/Schwechat. Die deutsche Airline Lufthansa übernimmt große Teile der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin. "Wir werden heute einen Meilenstein in der Geschichte von Lufthansa und Air Berlin sehen", sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr in Berlin. Für 12.00 Uhr sei der Notartermin geplant... weiter




Schafft es die Airline, sich mit Lufthansa oder Easy Jet zu einigen? - © APAweb / AFP, PATRIK STOLLARZF&A

Pleite

Air Berlin steht vor dem Aus

  • Zwei Monate nach dem Insolvenzantrag endet am Donnerstag die Verhandlungsfrist mit Lufthansa und Easyjet.

Berlin/Schwechat/Frankfurt. Es ist ein Abschied auf Raten: An diesem Sonntag fliegt Air Berlin zum letzten Mal über den Atlantik. New York, Miami und alle anderen Langstrecken-Ziele fallen dann weg. Zwei Wochen später verschwindet der Name Air Berlin ganz vom Flugplan - nach fast vier Jahrzehnten... weiter




Insolvenz

Air Berlin muss Ende Oktober Flugverkehr einstellen

  • Töchter Niki und LG Walter nicht betroffen. Mitarbeiter sollen sich auf Arbeitsmarkt umschauen.

Berlin/Schwechat (APA/dpa) - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin wird voraussichtlich Ende Oktober den Flugbetrieb einstellen müssen. Im laufenden Insolvenzverfahren sei ein eigenwirtschaftlicher Flugverkehr unter dem Airline-Code AB "nach gegenwärtigem Erkenntnisstand spätestens ab dem 28... weiter




Die angeschlagene Air Berlin fliegt einer unsicheren Zukunft entgegen. - © APA, dpa, Wolfgang Kumm

Air Berlin

Verhandlungen mit easyjet wackeln3

  • Laut Zeitunsbericht hat die britische Airline ihr Angebot reduziert - Angst auch vor Massenentlassungen.

Berlin/London/Schwechat. Die Verhandlungen zwischen der insolventen Fluglinie Air Berlin und dem britischen Konkurrenten Easyjet über den Kauf von bis zu 30 Flugzeugen drohen nach einem Zeitungsbericht zu scheitern. Die Tageszeitung "B.Z." berichtete am Sonntag im Voraus aus ihrer Montagausgabe unter Berufung auf Air-Berlin-Kreise... weiter




Die Angebotsfrist für die Techniksparte der insolventen Fluggesellschaft wurde zum zweiten Mal verlängert. Angebote sind bis zur übernächsten Woche möglich. - © APAweb/dpa/Wolfgang Kumm

Fluggesellschaft

Betriebsrat von Air Berlin rechnet mit Kündigungswelle2

  • Der Poker um die Airline dauert an. Die Unsicherheit für die Mitarbeiter wächst.

Berlin/Schwechat. Für die Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin wird die Lage immer ernster: Der Betriebsrat stellt sich auf massenhafte Entlassungen ein. Das geht aus einer Mitarbeiterinformation des Betriebsrats Nord hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung