• 19. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Fotolia/deagreez, ave_mario

Bore-out

Laaangweilig5

  • Auch Langeweile kann krank machen: Mehr Menschen fühlen sich im Job unterfordert.

Wien. Hat man viel Stress, sehnt man diese Zeiten herbei: dass es einmal weniger zu tun gibt; dass man seine Mails in Ruhe sortieren kann; dass man seine Überstunden abbauen kann. Hat man aber tatsächlich Zeit für all diese Dinge, kann das ebenfalls zum Stress werden. Zum Stress aus Langeweile, der auch krank machen kann... weiter




Einmal um die Welt, so wie es uns gefällt. - © Fotolia/Christian Müller

Gesundheit

Spielverderber Jetlag3

  • Fernreisen bringen den Menschen an nahezu jeden Punkt des Globus. Das bleibt nicht symptomlos.

Wien. In zwölf Stunden nonstop von Wien nach Los Angeles, in 21 Stunden von Wien nach Melbourne. Die technischen Errungenschaften der vergangenen Jahrzehnte haben es zuwege gebracht, dass wir Tag und Nacht in kürzester Zeit scheinbar mühelos ans andere Ende der Welt jetten können... weiter




Gesundheit

Belgien sperrt wegen Fipronil weitere Legehennenbetriebe

In Belgien sind in sieben weiteren Legehennenbetrieben mit dem Insektengift Fipronil verunreinigte Eier entdeckt worden. Wie die Aufsichtsbehörde FASNK am Dienstagabend berichtete, wurden die Unternehmen sofort vorübergehend gesperrt. Für Verbraucher soll allerdings keine Gefahr bestanden haben... weiter




Gesundheit

20 Tonnen Fipronil-belastete Flüssigeier in Spanien entdeckt

Im Fipronil-Skandal sind erstmals auch in Spanien belastete Eier entdeckt worden. Die aus Frankreich stammenden Flüssigeier seien von Inspektoren in einer Firma in der Provinz Bizcaya im Baskenland gefunden worden, berichtete die Zeitung "El Pais" am Samstag unter Berufung auf das Gesundheitsministerium... weiter




Manche hören Geräusche, auch wenn sie nicht da sind. - © Fotolia/psdesign1

Gesundheit

Die Welt der Stimmenhörer5

  • Forscher haben untersucht, wie Halluzinationen mit Erwartungen zusammenhängen.

Wien/NewHaven. (gral) Wer Stimmen oder Geräusche hört, die gar nicht da sind, muss nicht unbedingt psychisch krank sein. Immer wieder kommt es vor, dass Menschen mit Halluzinationen konfrontiert sind. Wie sie entstehen, weiß man nicht genau. Ein Forscherteam hat nun allerdings einen neuen Puzzlestein zur Erklärung dieses Phänomens vorgelegt... weiter




Künstliche Intelligenz

Wenn Computer Diagnosen stellen

Bilder, die wir in den sozialen Medien veröffentlichen, spiegeln nicht nur unsere Vorlieben, Aktivitäten oder Abneigungen wider, sondern auch unsere Gefühlslage, wie Forscher der University of Vermont nun im Fachblatt "EPJ Data Science" beschreiben. Vor allem lassen sich über Fotos auf Instagram, Facebook und Co... weiter




Ein großer Teil der Notfälle in Spitälern hätte laut OECD genauso gut im Rahmen der Primary Health Care versorgt werden können. - © apa

Gesundheit

Kostengünstige Verwaltung im Gesundheitswesen7

  • 2,8 Prozent der Einnahmen der Krankenversicherungen fließen laut OECD in die Verwaltung - das ist vergleichsweise wenig.

Wien. Im Umfeld der sogenannten Effizienzstudie über die österreichischen Sozialversicherungen wird oft von "Wirrwarr" und "Ineffizienz" gesprochen. Ein Anfang 2017 herausgekommener Bericht der OECD "Wie man sinnlose Ausgaben im Gesundheitswesen eingrenzt" (Tackling Wasteful Spending on Health) stellt den Krankenversicherungen allerdings ein gutes... weiter




Gesundheit

Spitäler für fast zwei Drittel der Österreicher verbesserungsbedürftig

  • Imas-Umfrage: 73 Prozent bezeichnen ihren Gesundheitszustand zumindest als gut.

Wien/Linz. (apa/red) 63 Prozent der Österreicher sehen Verbesserungsbedarf in den heimischen Spitälern. Das hat eine im Frühjahr durchgeführte Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts Imas unter 1003 Personen ab 16 Jahren ergeben. Auf die Frage nach der Einschätzung, wie gut die Versorgung der Patienten in den Krankenhäusern sei... weiter




Vor allem Kurzzeitgedächtnis und Denkvermögen lassen bei Demenzerkrankten nach. - © dpa/Jens Kalaene

Psychiatrie

Ausbildung senkt Demenz-Risiko21

  • Ein Drittel der Fälle ist kein Schicksal - wer das Gehirn fit hält, kann die Erkrankung vermeiden.

London/Wien. Eine möglichst lange Ausbildung in der Jugend, Weiterbildung im Erwachsenenalter, auf intaktes Gehör achten, regelmäßig Bewegung machen und in späteren Jahren zu rauchen aufhören: Eine von drei Demenz-Erkrankungen müsste gar nicht erst ausbrechen... weiter




Kaffee hat ein negatives Image, jedoch könnten ein paar Tassen am Tag sogar gut für die Gesundheit sein. - © APAweb / Reuters, Kim Hong-JiStudie

Kaffeekonsum

Koffein gegen den Tod15

  • Moderater Kaffeegenuss hat laut einer neuen Studie gesundheitliche Vorteile.

Lyon/London. Kaffeetrinker profitieren womöglich gesundheitlich von ihrer Leidenschaft. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forscherteam, nachdem es sich Sterbedaten von mehr als einer halben Million Menschen aus zehn europäischen Ländern angeschaut hat... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung