• 20. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bestimmte Inhaltsstoffe des Hanf spielen in der Medizin eine große Rolle. - © HMPPA

Medizin

Rausch auf Rezept12

  • Cannabis ist die Arzneipflanze des Jahres - seine Bedeutung in der Medizin nimmt zu.

Wien. Wer glaubt, dass mit der Kür des Hanf (Cannabis sativa) zur Arzneipflanze des Jahres der Bann gebrochen ist und ein Freibrief für einen Dauerrausch ausgestellt werden kann, der irrt gewaltig. Denn nach wie vor fällt das auch Gras genannte Rauschmittel unter das Suchtmittelgesetz... weiter




Medizin

Alzheimer rückgängig gemacht35

  • Forscher konnten die Erkrankung bei Mäusen ungeschehen machen.

Cleveland/Wien. (gral) In der Entstehung von der neurodegerativen Alzheimer-Krankeit spielen Beta-Amyloid-Proteine eine Schlüsselrolle. Alle Menschen produzieren diese Eiweiße, doch bei Alzheimerpatienten lagern sie sich als Plaques in der grauen Hirnsubstanz ab und schädigen dort die Nervenzellen... weiter




Gesundheit

"Bund muss finanziellen Folgen für Gesetze tragen"7

  • Die Gemeinden fordern vom Bund den vollen Kostenersatz für die Abschaffung des Pflegeregresses.

Wien. "Die Gemeinden haben es satt, als Ausfallshafter für den Bund zu dienen", sagte Gemeindebundpräsident Alfred Riedl am Montag. Konkret meinte er damit den Beschluss des Nationalrates zur Abschaffung des Pflegeregresses im Sommer 2017. Dieser trat am 1. Jänner dieses Jahres in Kraft... weiter




Lebten im Jahr 2000 noch 191.200 Personen mit einer Krebsdiagnose in Österreich, was 2,4 Prozent der damaligen Bevölkerung entsprach, werden laut der Prognose Ende 2030 bereits 4,9 Prozent aller Österreicher an Krebs erkrankt sein. - © APA

Gesundheit

2015 lebten 340.840 Personen mit Krebsdiagnose2

  • Von den knapp 40.000 Neuerkrankungen betrafen mehr als die Hälfte Lungen-, Darm-, Brust- oder Prostatakrebs.

Wien. Am 4. Februar wird international der Welt-Krebstag 2018 begangen. Zum Jahresende 2015 lebten laut Statistik Austria 340.840 Personen mit einer Krebsdiagnose in Österreich. Zugleich wurden 39.906 Neuerkrankungen für das Jahr 2015 verzeichnet, berichtete die Statistik in einer Aussendung... weiter




Morbus Parkinson

"Kein allgemeines Motorproblem"18

  • Ein Hauch von Dopamin reicht aus, um Bewegungen einzuleiten.

New York/Wien. Vom Aufstehen bis zum Ins-Bett-Gehen bewegt sich der Mensch durchgehend - den gesamten Tag. Und das immer zur richtigen Zeit und mit richtiger Geschwindigkeit. Ein perfektes Zusammenspiel verschiedenster Gehirnzellen in ständiger Kommunikation mit allen anderen Zellen im Körper ermöglicht diese Aktivität... weiter




Genetik

Klänge bringen verschiedene Gene zum Rocken6

Kyoto/Wien. Ob Klang eine Wirkung auf die DNA von Zellen hat? Dieser Frage sind Wissenschafter der Kyoto Universität nachgegangen. Sie konnten einen solchen Effekt nachweisen, dieser sei allerdings abhängig vom Zelltyp. Zellen, die Grundbausteine des Lebens, sind mit einer Vielzahl an Sensoren ausgestattet, die Umwelteinflüsse wahrnehmen können... weiter




Krebszellen fügen dem Erbgut erheblichen Schaden zu. - © Fotolia/Jürgen Fälchle

Medizin

Immer mehr Überlebende3

  • Die Weiterentwicklung der Krebstherapien bringt bessere Chancen mit höherer Lebensqualität.

Wien. "Das Lehrbuch der Tumorerkrankungen wird nahezu monatlich neu geschrieben." Mit diesen Worten brachte Christoph Zielinski, Leiter des Comprehensive Cancer Center der MedUni Wien und wissenschaftlicher Leiter des Vienna Cancer Center, am Dienstag vor Journalisten die rasende Entwicklung in der Bekämpfung von Krebs auf den Punkt... weiter




Vor allem Kinder sind heuer stark betroffen. - © Fotolia/ladysuzi

Medizin

Grippale Entspannung in Sicht16

  • Expertin: In Ferienzeiten ist üblicherweise ein Rückgang der Ausbreitung zu beobachten.

Wien. Sie wachte mit Kopfweh auf, schwächelte zu Mittag und konnte am Nachmittag kaum noch stehen. Mittwochabend lag Bettina B. mit Schüttelfrost und Gliederschmerzen im Bett, Donnerstagfrüh wachte sie mit 38,8 Grad Fieber auf und Freitag diagnostizierte ihre Ärztin die Grippe. Allein vergangene Woche erkrankten laut dem Wiener Grippemeldesystem 10... weiter




Gesundheit

Immer der Nase nach11

  • Das Mikrobiom beeinflusst die Gesundheit - und auch den Geruchssinn.

Graz/Wien. (gral) Billionen an Mikroorganismen bevölkern den menschlichen Körper: auf der Haut, im Darm, im Mund und ebenso in unserem Riechorgan. Dieses sogenannte Mikrobiom - die Summe aller Kleinstlebewesen wie Bakterien, Viren und Pilze - ist entscheidend für unsere Gesundheit. Gerät es aus dem Gleichgewicht, entstehen Krankheiten... weiter




- © Fotolia/pathdoc

Gesundheit

Altern hängt auch von der Umwelt ab38

  • Die Erforschung der Auswirkungen von Luftverschmutzung stehen laut Forschern erst am Anfang.

Berlin. (dpa) Falten, Altersflecken, lichtes Haar: Wenn wir älter werden, sieht man es uns an - ob wir wollen oder nicht. Doch nicht jeder Mensch altert äußerlich gleich schnell. Daran sind nicht nur die Gene schuld. Wie schnell wir altern, hängt neben unserem Erbgut ganz davon ab, wie wir uns verhalten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung