• 29. Juni 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gesundheit

Immunsache Parkinson7

  • Die Schüttellähmung wurde jetzt als Autoimmunerkrankung bestätigt.

New York/Wien. Die Idee, dass es sich bei dem Nervenleiden Parkinson um eine Störung des Immunsystems handelt, ist nahezu 100 Jahre alt. Bis heute war es Wissenschaftern allerdings nicht möglich, hier eine Verbindung herzustellen. Eben bis heute - denn Forschern des Columbia University Medical Center ist nun der Nachweis gelungen... weiter




Gesundheit

Hautfarbe wirkt7

  • Starke Pigmentierung schützt vor Hautkrebs. Forscher versuchen, sie künstlich herbeizuführen.

Boston/Wien. Fluch oder Segen? Die Sonne ist wohl beides zugleich. Ohne ihr Licht, ihre Wärme, ihre Strahlen könnte kein Leben auf unserem Planeten existieren. Sie ist allerdings auch verantwortlich für die häufigsten Hautkrebsarten beim Menschen, vor allem das Maligne Melanom - den Schwarzen Hautkrebs... weiter




Frauen, die in jungen Jahren mehrmals täglich Deodorants verwendet haben, weisen ein erhöhtes Brustkrebsrisiko auf. - © Fotolia, Syda Productions

Studie

Gefährliche Salze in der Brust11

  • Deo-Gebrauch in jungen Jahren erhöht das Brustkrebsrisiko, besagt eine Studie der Uni Innsbruck.

Innsbruck. Forscher der Medizinischen Universität Innsbruck haben in einer Studie den Zusammenhang zwischen der Verwendung von Deodorants mit Aluminiumsalzen und Brustkrebsrisiko untersucht. Die Ergebnisse zeigten, dass ein sehr häufiger, mehrmals täglicher Gebrauch dieser Deos in jungen Jahren die Gefahr an Brustkrebs zu erkranken erhöhen könne... weiter




Gesundheit

Ängstlich, traurig und krank1

  • Ein Viertel der österreichischen 10- bis 18-Jährigen leidet an einer psychischen Erkrankung.

Wien. Von Angststörungen, Depressionen oder ähnlichen psychischen Erkrankungen sind nicht nur Erwachsene betroffen: Nahezu ein Viertel der österreichischen Jugendlichen leidet unter solchen Krankheitsbildern. Mit dieser erschreckenden Zahl warteten am Donnerstag Wiener Psychologen auf... weiter




Arbeitsdichte nimmt durch Digitalisierung zu. - © Fotolia/Photographee.eu

Gesundheit

Immer schneller, immer mehr2

  • Die Arbeitsanforderungen für Beschäftigte steigen - jedoch laut Experten nicht so stark, wie wir glauben.

Wien. (gral) Türmten sich früher Aktenberge auf den Schreibtischen, so sind es heute meist elektronische Ordner mit Listen, Tabellen und anderen Dokumenten, oder übervolle E-Mail-Postfächer, die den arbeitenden Menschen vor eine Herausforderung stellen... weiter




Gesundheit

Späte Schwangerschaft erhöht Risiken1

Wien. Eine Schwangerschaft mit 40 Jahren ist keine Ausnahme mehr. Das ist allerdings mit Risiken verbunden - sowohl für das Baby als auch die Mutter selbst, bestätigen Forscher nach der Analyse hunderttausender Schwangeren. Mit steigendem Alter gebe es mehr lebensbedrohliche Komplikationen... weiter




Vor allem berufstätige Schwangere leiden unter dem Druck. - © Fotolia/fizkes

Medizin

Stress schadet dem Ungeborenen4

  • Das Hormon Cortisol kann den Stoffwechsel in der Plazenta verändern.

Zürich/Wien. (gral) Während einer Schwangerschaft befindet sich die Frau gänzlich im Umbruch. Psyche und körperliche Funktionen werden aufgrund hormoneller Veränderungen stark beeinflusst. Während die Umstellung in den ersten Wochen für die Außenwelt unsichtbar abläuft... weiter




Gesundheit

Tierische Wasserverschmutzer1

  • Forscher nehmen Fäkalkeime unter die Lupe und erstellen Datenbank.

Wien/Krems. Mittels DNA-Tests versuchen heimische Forscher herauszufinden, vom wem - respektive welchem Tier - im Wasser befindliche Keime stammen. Dazu bauen sie eine Fäkal-Datenbank auf, die es erlauben soll, Verursacher der teils gefährlichen Verschmutzungen zu identifizieren, sowie die Gefährlichkeit der Erreger einzuschätzen... weiter




Der französosche Autor Michel Houellebecq scheint immer und überall zu rauchen. Ob dem Millionär eine Preisanstieg wohl auch davon abhalten würde? - © APAweb / Artinger

Zigaretten

Preiserhöhung würde Konsum stark eindämmen5

  • Analyse: Bei einer Preiserhöhung von fünf Prozent sinkt der Tabakkonsum um 3,5 Prozent.

Erhöht man den Preis für Tabak um fünf Prozent, sinkt der Konsum um rund 3,5 Prozent. Das hat eine Analyse der MedUni-Wien ergeben, die am Montag anlässlich des Weltnichtrauchertags (31. Mai) publik gemacht wurde. Tabakkonsum ist die größte Einzelursache für Erkrankungen und vorzeitige Todesfälle in Europa... weiter




Der Verlust des grünen Dachs hat Konsequenzen für Gesundheit und Umwelt. - © Eschbacher

Umwelt

Bald ohne Schatten12

  • Die Südkalifornier lieben ihren urbanen Wald. Ein Baumsterben bedroht diesen nun massiv.

Los Angeles. Mehr als zwei Stunden bereits sind acht Männer in knallgelben Warnwesten in einer abgesperrten Seitenstraße im Norden von Los Angeles lautstark zugange. Mithilfe von mehreren Motorsägen, zwei Kränen und vielen Seilen rücken sie einer 35 Meter hohen Amerikanischen Platane zuleibe... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung