• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gemüse und Obst heben den Wohlfühlfaktor. - © Fotolia/O. Kuzmina

Gesundheit

Gesund essen macht fröhlich4

  • Kinder profitieren von gesunder Kost - emotional und sozial.

Göteborg/Wien. Mittagessen im Fast Food-Restaurant? Keine Frage, die Kinderaugen beginnen zu leuchten. Doch nachhaltig dürfte diese Freude nicht sein, glaubt man Forschern der Universität Göteborg. Vielmehr trage gesundes Essen, wie es Burger und Co. definitiv nicht sind, zu mehr Fröhlichkeit... weiter




Die Verabreichung von Arzneien erfolgt derzeit nach dem Motto "One size fits all". - © Fotolia/bnolte

Medizin

Die Medizin der Zukunft2

  • DNA-Sequenzierung, Mikrobiom und künstliche Intelligenz beeinflussen sowohl die Diagnose als auch die Therapie.

Wien. "One size fits all" - in den meisten Bereichen der Medizin ist es nach wie vor Realität, dass klassische Arzneien kaum differenziert an große Patientengruppen verabreicht werden. Krankheiten werden nach Organen unterschieden, Diagnosen erfolgen aufgrund von Symptomen und Laborwerten, die Behandlung wird auf den Durchschnitt ausgerichtet... weiter




Gesundheit

Smartphone-Sucht führt zu Veränderungen im Gehirn15

  • Zustände laut Forschern vergleichbar mit Angststörungen - Therapie bringt eine Normalisierung.

Chicago/Wien. (gral) Seit dem Aufkommen von Smartphones befindet sich die Gesellschaft im Wandel. Zu jeder Zeit am neuesten Kenntnisstand zu sein, der Spielfreudigkeit Genugtuung zu verleihen, in den Sozialen Medien zu kommunizieren, bis hin zum gewöhnlichen Telefonat - sowohl Erwachsene als auch Jugendliche verfallen immer mehr der sich... weiter




Ummanteltes HIV (rosa) bindet an Wächterzellen. - © Uni Innsbruck

Immunologie

Aids-Virus spielt Katz und Maus9

  • Innsbrucker Forschergruppe untersucht in der Zellkultur, wie das Immunsystem auf den wandelbaren Eindringling reagiert.

Innsbruck/Wien. Obwohl es seit mehr als 30 Jahren erforscht wird, entzieht sich das HI-Virus nach wie vor einer effektiven Behandlung. "Es mutiert unglaublich schnell, es spielt Katz und Maus mit uns", skizziert die Immunologin Doris Wilflingseder von der Medizinischen Universität Innsbruck den Grund dafür... weiter




Schmerz, Schwellung, Morgensteifigkeit - Hinweise auf Rheuma. - © Fotolia/adiruch na chiangmai

Medizin

Viele Therapien, wenige Ärzte3

  • Der Zugang zu Rheumatologen ist regional unausgeglichen.

Wien. Alles, was im Bewegungsapparat wehtut und nicht durch eine Verletzung bedingt ist - so lautet die vereinfachte Definition für rheumatische Erkrankungen, wie sie Klaus Machold von der Klinischen Abteilung für Rheumatologie der Wiener Uniklinik Dienstag im Vorfeld der bis Samstag in Wien stattfindenden Jahrestagung der Österreichischen... weiter




Medizin

Orchester des Immunsystems3

  • Forscher identifizieren, wie der Körper sich gegen Bakterien zur Wehr setzt.

Berkeley/Wien. Bakterien sind wahre Überlebenskünstler. Häufig entkommen sie dem Immunsystem des Körpers und auch gegen Antibiotika können sie Resistenzen bilden. Damit werden sie praktisch unangreifbar. Solche Superbakterien stellen für die menschliche Gesundheit eine ernsthafte globale Bedrohung dar... weiter




Medizin

Die Krux mit den Antibiotika22

  • Weltantibiotikawoche startet am Montag: Mediziner weichen von den Einnahmeempfehlungen ab.

Wien. Ein Antibiotikum muss immer bis zum Ende der vorgegebenen Einnahmezeit aufgebraucht werden - auch wenn die Symptome schon unterdessen verschwinden. So lautet die Faustregel zur richtigen Einnahme der Bakterienkiller. Diese scheint heute allerdings nicht mehr auf jede Situation zuzutreffen... weiter




Medizin

Genkorrigierte Haut7

  • Aus eigenen Stammzellen konnten Mediziner einem "Schmetterlingskind" eine neue Hülle schaffen.

Salzburg/Wien. Salzburger Mediziner berichten im Fachblatt "Nature" von einem sensationellen Erfolg in der Behandlung eines "Schmetterlingskindes". Vor zwei Jahren haben sie einem deutschen Buben, der unter einer schweren Form der genetisch bedingten Hautkrankheit junktionale Epidermolysis bullosa (JEB) litt... weiter




Mit der Anzahl der Lebensjahre steigt auch das Risiko für altersbedingte Krankheiten. - © Fotolia/aletia2011

Medizin

Die Last des Alters12

  • Forscher wollen altersbedingte Krankheiten verhindern: Die Lösung findet sich im eigenen Körper.

LaJolla/Evanston/Wien. Erkrankungen, die vielen Menschen im Alter zusetzen und sowohl die körperlichen als auch die geistigen Fähigkeiten stark beeinträchtigen, stehen im Blickpunkt vieler Forschergruppen. Die Rede ist von sogenannten neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson und Co... weiter




Blutzuckermessung ist das Um und Auf. - © Fotolia/Dmitry Lobanov

Gesundheit

Mehr Kinder mit Diabetes Typ 12

  • Autoimmunerkrankung wird häufiger - technischer Fortschritt erleichtert.

Innsbruck. Weltweit steigt die Zahl der von Typ-1-Diabetes betroffenen Kinder und Jugendlichen. In Österreich leiden knapp 4000 an der Autoimmunerkrankung. Waren es Ende der 1990er Jahre jährlich noch rund 200 Neuerkrankungen, so sind es heute 400. Mögliche Ursachen für diese Zunahme der Krankheitsfälle bei Kindern und Jugendlichen geben Forschern... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung