• 17. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Manche hören Geräusche, auch wenn sie nicht da sind. - © Fotolia/psdesign1

Gesundheit

Die Welt der Stimmenhörer5

  • Forscher haben untersucht, wie Halluzinationen mit Erwartungen zusammenhängen.

Wien/NewHaven. (gral) Wer Stimmen oder Geräusche hört, die gar nicht da sind, muss nicht unbedingt psychisch krank sein. Immer wieder kommt es vor, dass Menschen mit Halluzinationen konfrontiert sind. Wie sie entstehen, weiß man nicht genau. Ein Forscherteam hat nun allerdings einen neuen Puzzlestein zur Erklärung dieses Phänomens vorgelegt... weiter




Vor allem Kurzzeitgedächtnis und Denkvermögen lassen bei Demenzerkrankten nach. - © dpa/Jens Kalaene

Psychiatrie

Ausbildung senkt Demenz-Risiko21

  • Ein Drittel der Fälle ist kein Schicksal - wer das Gehirn fit hält, kann die Erkrankung vermeiden.

London/Wien. Eine möglichst lange Ausbildung in der Jugend, Weiterbildung im Erwachsenenalter, auf intaktes Gehör achten, regelmäßig Bewegung machen und in späteren Jahren zu rauchen aufhören: Eine von drei Demenz-Erkrankungen müsste gar nicht erst ausbrechen... weiter




Kaffee hat ein negatives Image, jedoch könnten ein paar Tassen am Tag sogar gut für die Gesundheit sein. - © APAweb / Reuters, Kim Hong-JiStudie

Kaffeekonsum

Koffein gegen den Tod15

  • Moderater Kaffeegenuss hat laut einer neuen Studie gesundheitliche Vorteile.

Lyon/London. Kaffeetrinker profitieren womöglich gesundheitlich von ihrer Leidenschaft. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forscherteam, nachdem es sich Sterbedaten von mehr als einer halben Million Menschen aus zehn europäischen Ländern angeschaut hat... weiter




Pfarrer Sebastian Kneipp verstärkte den Einsatz der Wassertherapien. Sein Denkmal steht im Wiener Stadtpark. - © wikimedia

Gesundheit

Raus aus dem Schattendasein8

  • Das diesjährige Medicinicum Lech strebt eine Ökumene zwischen Traditionell Europäischer und konventioneller Medizin an.

Im Spielplatzbereich des Stadtparks, über dem Wienfluss im dritten Bezirk, unmittelbar neben einer Bedürfnisanstalt, thront nahezu versteckt Pfarrer Sebastian Kneipp auf einem im Jahr 1912 ihm zu Ehren errichteten Brunnen. Es ist wohl das größte Denkmal in dieser städtischen Grünzone... weiter




Gesundheit

Immunsache Parkinson8

  • Die Schüttellähmung wurde jetzt als Autoimmunerkrankung bestätigt.

New York/Wien. Die Idee, dass es sich bei dem Nervenleiden Parkinson um eine Störung des Immunsystems handelt, ist nahezu 100 Jahre alt. Bis heute war es Wissenschaftern allerdings nicht möglich, hier eine Verbindung herzustellen. Eben bis heute - denn Forschern des Columbia University Medical Center ist nun der Nachweis gelungen... weiter




Gesundheit

Hautfarbe wirkt7

  • Starke Pigmentierung schützt vor Hautkrebs. Forscher versuchen, sie künstlich herbeizuführen.

Boston/Wien. Fluch oder Segen? Die Sonne ist wohl beides zugleich. Ohne ihr Licht, ihre Wärme, ihre Strahlen könnte kein Leben auf unserem Planeten existieren. Sie ist allerdings auch verantwortlich für die häufigsten Hautkrebsarten beim Menschen, vor allem das Maligne Melanom - den Schwarzen Hautkrebs... weiter




Frauen, die in jungen Jahren mehrmals täglich Deodorants verwendet haben, weisen ein erhöhtes Brustkrebsrisiko auf. - © Fotolia, Syda Productions

Studie

Gefährliche Salze in der Brust11

  • Deo-Gebrauch in jungen Jahren erhöht das Brustkrebsrisiko, besagt eine Studie der Uni Innsbruck.

Innsbruck. Forscher der Medizinischen Universität Innsbruck haben in einer Studie den Zusammenhang zwischen der Verwendung von Deodorants mit Aluminiumsalzen und Brustkrebsrisiko untersucht. Die Ergebnisse zeigten, dass ein sehr häufiger, mehrmals täglicher Gebrauch dieser Deos in jungen Jahren die Gefahr an Brustkrebs zu erkranken erhöhen könne... weiter




Gesundheit

Ängstlich, traurig und krank2

  • Ein Viertel der österreichischen 10- bis 18-Jährigen leidet an einer psychischen Erkrankung.

Wien. Von Angststörungen, Depressionen oder ähnlichen psychischen Erkrankungen sind nicht nur Erwachsene betroffen: Nahezu ein Viertel der österreichischen Jugendlichen leidet unter solchen Krankheitsbildern. Mit dieser erschreckenden Zahl warteten am Donnerstag Wiener Psychologen auf... weiter




Arbeitsdichte nimmt durch Digitalisierung zu. - © Fotolia/Photographee.eu

Gesundheit

Immer schneller, immer mehr2

  • Die Arbeitsanforderungen für Beschäftigte steigen - jedoch laut Experten nicht so stark, wie wir glauben.

Wien. (gral) Türmten sich früher Aktenberge auf den Schreibtischen, so sind es heute meist elektronische Ordner mit Listen, Tabellen und anderen Dokumenten, oder übervolle E-Mail-Postfächer, die den arbeitenden Menschen vor eine Herausforderung stellen... weiter




Gesundheit

Späte Schwangerschaft erhöht Risiken1

Wien. Eine Schwangerschaft mit 40 Jahren ist keine Ausnahme mehr. Das ist allerdings mit Risiken verbunden - sowohl für das Baby als auch die Mutter selbst, bestätigen Forscher nach der Analyse hunderttausender Schwangeren. Mit steigendem Alter gebe es mehr lebensbedrohliche Komplikationen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung