• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Skoda habe einen unfairen Vorteil, indem deutsche Technologie mit niedrigeren Arbeitskosten kombiniert werden könne. Es gebe einen unnützen internen Konflikt, sagte ein Manager. - © APAweb/AFP, Johannes Eisele

VW

Betriebsrat will Schwester Skoda bremsen1

  • Tschechische, vergleichsweise billigere Marke soll sich stärker an den Technologiekosten beteiligen.

Berlin/Wolfsburg. Manager und Betriebsräte bei Volkswagen wollen Insidern zufolge etwas gegen den wachsenden Wettbewerb unter den Schwestermarken VW und Skoda unternehmen. Die Wolfsburger wollten noch vor Beginn der Elektroauto-Offensive erreichen, dass die tschechische... weiter




"Entscheidet sich der Kunde für die Prämie, wird sein Altfahrzeug stillgelegt und verschrottet", erklärte Volkswagen. - © APA, afp, Thomas Kienzle

Volkswagen

Dank Verschrottungsprämie zur neuen Stickoxidschleuder2

  • Der VW-Konzern gewährt bis zu 10.000 Euro für den Umstieg auf Diesel und Benziner der Abgasnorm Euro 6.

Wolfsburg. (da) "Ich möchte meine Ingenieure an der Zukunft arbeiten lassen und nicht rückwärtsgewandt an zehn bis 15 Jahre alten Motoren", sagte der Volkswagen-Vorstandsvorsitzende Matthias Müller in der vergangenen Woche mit Blick auf die Nachrüstung alter Diesel-Pkw... weiter





Werbung




Werbung