• 17. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

NRW2017

Über die Blauen11

  • Was die FPÖ zusammenhält: ein Gespräch mit Generalsekretär Herbert Kickl.

Ob die Freiheitlichen das Land mitregieren können oder sollen, ja, ob sie überhaupt dürfen sollen: Diese Frage polarisiert die Republik wie kaum eine andere. Jörg Haider hat aus der 5-Prozent-Partei ab 1986 eine Protestpartei neuen Typs geformt, die auf der wachsenden Unzufriedenheit und Verunsicherung aufgrund der wirtschaftlichen und sozialen... weiter




- © fotolia/MG

Bildungskonzeopte der Parteien

Schule in Bewegung bringen11

  • Bildungswissenschafter Stefan Hopmann fordert von der Politik eigenverantwortliche Schulen.

Wien. "Auf die Frage von Lehrern ,Was ist die beste Schule?‘, sage ich: ,Eure, wenn Ihr sie dazu macht." Bildungswissenschafter Stefan Hopmann hält wenig bis nichts von den bisherigen unzähligen Schulreformen und glaubt nicht daran, dass die Schule durch zentrale Steuerung verbessert werden kann... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Der Präsident und die Wahl15

Ein Nachtrag zum überraschenden Zwischenruf des Bundespräsidenten im laufenden Wahlkampf: Das Duell zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer war 2016 geprägt vom Grundsatzkonflikt zweier Ideen von Österreich. Beide standen und stehen für entgegengesetzte Lebensgefühle in einer tiefenverunsicherten Gegenwart... weiter




ÖVP-Chef Sebastian Kurz.  - © APAweb / Barbara Gindl

NRW2017

Deutschklassen und Pflichtfach "Staatskunde"12

  • ÖVP knüpft Schulreife an Deutschkenntnisse und fordert ein neues Pflichtfach.

Wien. ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat am Mittwoch unter dem Titel "Aufbruch und Wohlstand" den zweiten Teil seines Wahlprogramms präsentiert. Auf 93 Seiten kreist es um Wirtschaft, Bildung, Forschung, Kultur und Umwelt. Kinder sollen etwa erst dann zum Regelschulbetrieb zugelassen werden, wenn sie Deutsch beherrschen... weiter




PÖ-Bundesobmann-Stv. Norbert Hofer präsentiert das FPÖ "Wahlprogramm". - © APAweb/APA, Gerog Huchmuth

NRW2017

FPÖ setzt auf direkte Demokratie und "Fairness"3

  • FPÖ-Vize-Parteichef Hofer stellt Grundsätze des Wahlprogramms vor.

Wien. In 25 Kapiteln hat nun auch die FPÖ ihr Wahlprogramm präsentiert. Darin formulieren die Blauen ihre Positionen, die alle die Grundsatz der "Fairness" folgen. Die FPÖ tritt unter anderem für mehr direkte Demokratie ein. Vorgestellt wurde das Wahlprogramm von Vize-Parteichef Norbert Hofer... weiter




Hauptstadtszene

Moral und Politik in der Demokratie9

  • Die Arbeit an einer perfekten Gesellschaft sollen Philosophen und Aktivisten leisten. Gewählte Politiker haben einen anderen Job.

Es spricht nichts dagegen, in Gedanken einem großen Traum nachzujagen. Gerne auch von einer besseren Gesellschaft. Das Nachdenken über die perfekte soziale, politische und wirtschaftliche Ordnung zählt zum Kerngeschäft der Philosophen. Kritisch wird es immer nur dann, wenn sich Politiker an den Bau einer neuen Welt machen... weiter




- ©3dkombinat - stock.adobe.com/Mike Espenhain

Wahlversprechen

Steuerpläne und Hoffnungen14

  • SPÖ, ÖVP, Neos und FPÖ konkretisierten umfangreiche Steuerentlastungspläne. Nicht alle halten einer Überprüfung stand.

Wien. Seit Montag wird Teil eins des Wahlprogramms der Liste Kurz diskutiert, am Freitag legte der ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz unter Schützenhilfe des Finanzministers Hans Jörg Schellings nach. Sie konkretisierten nicht nur, dass die Noch-SPÖ-ÖVP-Regierung auf internationaler Ebene die Besteuerung der digitalen Betriebsstätte vorantreiben... weiter




- © apa/Gert Eggenberger

SPÖ-Wahlkampfauftakt

Kern ruft zur Aufholjagd5

  • Die SPÖ startet am Donnerstag beim Wahlkampfauftakt in Graz in die heiße Phase.

Wien/Graz. Die Steiermark ist bei dieser Nationalratswahl ein besonders heiß umkämpftes Pflaster. Deshalb absolvierte die SPÖ ihren bundesweiten Wahlauftakt am Donnerstagabend in der Grazer Stadthalle. "Damit Sie bekommen, was Ihnen zusteht." Mit diesem Plakat bewarb die SPÖ den Wahlkampfauftakt. Die SPÖ braucht dringend ein Erfolgserlebnis... weiter




Mietrecht

Sozialistische Jugend will Millionärssteuer13

  • Eine "schöne Wohnung" für jeden Jugendlichen fordern die jungen Roten.

Wien. Die Sozialistische Jugend Österreich (SJ) fordert eine Millionärssteuer. "Im Jahr 2017 sollte eigentlich jedem jungen Menschen eine schöne Wohnung zustehen", sagte SJ-Vorsitzende und Nationalratskandidatin Julia Herr am Mittwoch in einer Pressekonferenz... weiter




Kommentar

Wahrheit im Wahlkampf2

  • Kern hofft, sie am Stammtisch zu finden, Kurz glaubt, er hat sie schon. Das kann natürlich den Hütern der einzigen Wahrheit nicht gefallen.

"Wahrheit" ist ein großes Konzept, und ziemlich sicher ist es ein bisschen zu groß, um in einem Wahlkampf von überschaubarer Größe und mittelmäßiger Bedeutung wie dem österreichischen in aller Munde zu sein. Wenn man bedenkt, dass Philosophen und Wissenschafter seit zweieinhalb Jahrtausenden nach der Wahrheit und ihrem Sinn suchen, und dann sieht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung