• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Christoph Matznetter mit einem der "Datenziegel", die Tal Silberstein analysierte. - © apa/Roland Schlager

Causa Silberstein

Rotes Schadensmanagement33

  • Die SPÖ geht nun in der Causa Silberstein in die Offensive und legt den Beratungsvertrag mit dem umstrittenen Werber offen.
  • Laut Medienberichten behauptet Werber Peter Puller, ÖVP habe ihm Geld geboten. Er könne es mit "SMS-Konversation" beweisen.

Wien. Nach den Enthüllungen in der Causa Silberstein scheint die SPÖ nun eine neue Strategie einzuschlagen. Wenn der Skandal schon nicht mehr einzufangen ist, so will man dabei zumindest wieder den (medialen) Takt vorgeben, so der Eindruck. Schließlich ist Angriff die beste Verteidigung... weiter




Peter Pilz spricht sich dafür aus, gleich bei der konstituierenden Sitzung des Nationalrates am 9. November einen solchen U-Ausschuss einzusetzen. - © APA, Georg Hochmuth

NRW2017

Wahlkampf könnte Thema für U-Ausschuss werden2

  • Neuer U-Ausschuss soll nach der Wahl die Affäre um das Dirty Campaining aufklären, wenn es nach der Opposition geht.

Wien. Der Wahlkampf soll zum U-Ausschuss-Thema werden. Einige Parteien können sich vorstellen, die Silberstein-Affäre nach der Wahl in einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu durchleuchten. So spricht sich Peter Pilz dafür aus, gleich bei der konstituierenden Sitzung des Nationalrates am 9. November einen solchen U-Ausschuss einzusetzen... weiter




Erwin Pröll

Silberstein-Affäre treibt in Niederösterreich bizarre Blüten4

  • Der umstrittene Ex-SPÖ-Berater soll auch hinter einer "Schmutzkübelkampagne" gegen Erwin Pröll stecken, vermutet die ÖVP Niederösterreich.

St.Pölten/Wien. (rei/apa) Die ÖVP vermutet den ehemaligen SPÖ-Berater Tal Silberstein auch hinter Dirty-Campaigning-Aktionen gegen den früheren niederösterreichischen Landeshauptmann Erwin Pröll. Die Erkenntnisse im Fall SPÖ-Silberstein seien "ein Tiefpunkt" in der Geschichte von Wahlkämpfen... weiter




Kennen einander aus FPÖ-Zeiten: Karl Schnell aus Saalbach-Hinterglemm, und Barbara Rosenkranz aus Harmannsdorf.

FLÖ

"Schwarz-Blau ist abgemacht"26

  • FLÖ-Spitzenkandidatin Rosenkranz erklärt, warum die FPÖ zu neoliberal ist.

Wien. "Ein Sammelbecken für ausgeschlossene, enttäuschte und realitätsfremde Politiker." So bezeichnet Tirols FPÖ-Chef Markus Abwerzger den FPÖ-Ableger FLÖ, was so viel bedeutet wie Freie Liste Österreich. Urheber dieser Liste ist Karl Schnell, einst Landesparteichef der Salzburger FPÖ... weiter




Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer arbeitete mit Tal Silberstein zusammen. - © APAweb, Hans Punz

Causa Silberstein

"Silberstein arbeitete für mich"82

  • Alfred Gusenbauer bestreitet vorsorglich Gerüchte, ehemaligen SPÖ-Berater für die Partei weiterbezahlt zu haben.

Ärger, Wut, Unverständnis – und vor allem Ratlosigkeit. So beschreiben enge Mitarbeiter diverser SPÖ-Kandidaten und rot geführter Ministerien die Stimmung innerhalb der Partei. Ärger, dass Warnungen, wonach Tal Silberstein und dessen Team nicht zu trauen sei, in den Wind geschlagen worden seien, Unverständnis... weiter




Jungwähler

Junge tendieren zu ÖVP und FPÖ35

  • Die besten Konzepte bezüglich Integration trauen die 14- bis 29-Jährigen laut Umfrage der ÖVP zu.

Wien. ÖVP und FPÖ liegen bei den Jungen bei einer Umfrage gleichauf. Laut dieser, die das Meinungsforschungsinstitut "marketagent.com" und "DocLX" unter 14- bis 29-Jährigen für den "Jugend Trend Monitor" durchgeführt haben, kämen die Schwarzen bei der Nationalratswahl am 15. Oktober auf 24 und die Blauen auf 23,9 Prozent... weiter




SPÖ-Chef Christian Kern (l.) und ÖVP-Chef Sebastian Kurz bei der ATV-Elefantenrunde: Die Stimmung in der SPÖ ist zwei Wochen vor der Wahl am Tiefpunkt angelangt. - © apa/Georg Hochmuth

Affäre Silberstein

Von Opfern und Tätern51

  • Von den Vorgängen im Kampagnen-Team von Tal Silberstein habe sie nichts gewusst, behauptet die SPÖ.

Wien. Die Silberstein-Facebook-Sudelseiten-Geschichte ist selbst für erfahrene Wahlkampfbeobachter schwierig zu durchschauen. Sie fällt der SPÖ und Christian Kern auf den Kopf. Immerhin war es diese Partei, die Silberstein engagierte, der nicht gerade dadurch auffällt, besonders zimperliche Methoden anzuwenden... weiter




Die Zunge des Gepatschferners in Tirol, des zweitgrößten Gletschers Österreichs, ist von 2012 (oben) bis 2013 (Mitte) und 2014 (unten) aufgrund der Erwärmung stark geschrumpft. - © ÖAV/M-Stocker-Waldhuber

Klimawandel

Klima zwischen Wandel und Stagnation18

  • Extremereignisse nehmen zu, eine seit Jahren angekündigte Energie- und Klimastrategie gibt es noch immer nicht.

Wien. "Irma" war der schwerste Hurrikan der Aufzeichnungen. "Harvey" der mit dem meisten Wasser. Noch nie sind zwei verheerende Kategorie-4-Stürme binnen eines Jahres in den USA an Land gegangen wie erstmalig diesen August. Gleichzeitig nehmen globalen Klimaprognosen zufolge die Niederschlagsmengen weiter ab und Temperaturen zu... weiter




Wahlwerbung

Auf Stimmenfang bei der Rainbow-Wählerschaft8

  • Bundeskanzler Christian Kern ist am Wochenende in der schwulen und lesbischen Community unterwegs.

Wien. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) geht an diesem Wochenende auf Stimmenfang bei der Rainbow-Wählerschaft. Von den rund 6,4 Millionen Wahlberechtigten bei der kommenden 26. Nationalratswahl am 15. Oktober sind laut Schätzungen rund 10 Prozent Mitglied der LGBT-Community (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender)... weiter




- © Stanislav JenisInterview

NRW2017

Der Kern der Republik10

  • Gerhart Holzinger, abtretender Präsident des Verfassungsgerichtshofs, über Wahlen, Flüchtlingskrise und die Republik Europa.

Wien. Am 15. Oktober entscheiden die Bürger nicht nur über den neuen Nationalrat, die nächste Koalition wird auch die Weichen für den Verfassungsgerichtshof neu stellen. Dessen Präsident, Gerhart Holzinger, scheidet mit Jahresende aus Altersgründen aus, zwei weitere Richterposten stehen ebenfalls zur Nachbesetzung an... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung