• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Selbstfaller57

Selbst wenn die ÖVP mehr und länger über die Causa Tal Silberstein Bescheid wusste, als sie zugibt, und selbst wenn die Volkspartei in Sachen Dirty Campaigning durchaus Erfahrung hat - die aktuelle Silberstein-Affäre wird die SPÖ nicht mehr los. Denn bestürzend ist vor allem, wer aller in der SPÖ-Führung keine Ahnung hatte... weiter




Christian Kern, Sebastian Kurz, Heinz Christian Strachein Reih und Glied vor der Elefantenrunde am Sonntag. - © APAweb / Georg Hochmuth

ATV

Emotionale Debatte um Silberstein in Elefantenrunde26

  • Heftiger Schlagabtausch zwischen Kanzler Kern und Herausforderer Kurz zu Dirty Campaigning und Balkanroute.

Wien. Die Facebook-Affäre der SPÖ hat erwartungsgemäß die "Elefantenrunde" des Privatsenders ATV am Sonntagabend dominiert. Wobei SP-Kanzler Christian Kern und sein VP-Herausforderer Sebastian Kurz bei dem Thema heftig aneinander gerieten. Auch sonst verlief die Diskussion der sechs Spitzenkandidaten - thematisch ging es um Steuern und Migration -... weiter




Michael Häupl ist von der Performance der SPÖ im Wahlkampf noch nicht überzeugt. - © apa/Hochmuth

Wahlkampf

Häupl hält sich Dieselverbot offen29

  • Wiens Bürgermeister wird sich im Wahlkampf einbringen, in der Stadtpolitik bleibt er auf eigenen Wegen.

Wien. Einen thematischen Rundumschlag gab es am Dienstag beim ersten Gespräch von Bürgermeister Michael Häupl mit Journalisten nach der "Sommerpause". Ein Thema war aus aktuellem Anlass des derzeit in Wien stattfindenden Dieselgipfels auch ein mögliches Dieselverbot in Wien... weiter




Die SPÖ startete diese Woche ihre erste Plakatserie. In den weiteren muss sie auf die Expertise von Tal Silberstein verzichten. - © Moritz Ziegler

Tal Silberstein

Vom Kanzlermacher zum Problemfall24

  • SPÖ-Berater Silberstein hatte bei der Wahl 2006 das Unmögliche Realität werden lassen.

Wien. Es wird für die SPÖ nicht wirklich besser. Es ist drei Tage her, dass die Partei von Kanzler Christian Kern die Zusammenarbeit mit ihrem strategischen Berater Tal Silberstein beendet hat, nachdem dieser in Israel verhaftet worden war. Silberstein werden Geldwäsche sowie Untreue vorgeworfen... weiter




In der SPÖ-Wahlkampfzentrale wird es einsam: Mit Tal Silberstein (Archivbild) verliert das Kern-Team seinen Mastermind. - © ANTI.USL , CC BY 2.0

Israel

Wahlkampf-Manager Silberstein verhaftet65

  • SPÖ trennt sich von ihrem Wahlkampf-Strategen. Israelische Polizei führte Razzia im Zuge eines Geldwäsche-Skandals durch.

Tel Aviv. Die israelische Polizei hat Tal Silberstein verhaftet. Der Politikberater managt auch den Wahlkampf von Bundeskanzler Christian Kern, er gilt als Chefstratege des SPÖ-Wahlkampf-Teams. Die Kanzlerpartei zog die Konsequenzen und trennte sich Montag von Silberstein... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung