• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Katalonien-Referendum

Umstrittene Abstimmung zu Ende3

  • Regionalregierung will Zentralregierung wegen Gewalt vor Gericht sehen und juristische Schritte einleiten.

Barcelona/Madrid. Das umstrittene Unabhängigkeits-Referendum in Katalonien ist nach einem von Polizeigewalt überschatteten Tag zu Ende gegangen. Nach elf Stunden schlossen die Wahllokale nach Mitteilung der Regionalregierung in Barcelona wie vorgesehen um 20.00 Uhr (MESZ)... weiter




Katalonien will weg. Doch angesichts der Brexit-Unsicherheiten wollen viele europäische Politiker nicht noch zusätzliche Probleme. - © ap/Santi Palacios

Katalonien-Referendum

Funkstille in Brüssel23

  • Die EU-Kommission vermeidet eine Stellungnahme zu Katalonien.

Brüssel/Barcelona. Es war ein dramatischer Appell, den die Bürgermeisterin von Barcelona wenige Tage vor dem katalanischen Unabhängigkeitsreferendum an die Europäische Union gerichtet hat. Europa, so schreibt Ada Colau in einem Gastbeitrag für den britischen "Guardian"... weiter




In Barcelona gehen die Befürworter einer Unabhängigkeit Kataloniens auf die Straße. - © APAweb / AFP, Pau Barrena

Katalonien-Referendum

Hunderttausende zu Demo erwartet3

  • Separatisten wollen den Druck auf die Regierung in Madrid erhöhen und am 1. Oktober abstimmen.

Barcelona/Madrid. Die Befürworter einer Unabhängigkeit Kataloniens wollen mit einer Massendemonstration den Druck auf die Regierung in Madrid erhöhen. Für Montagnachmittag wurden in Barcelona Hunderttausende Menschen zu einem Marsch am Diada-Feiertag erwartet, der an den Fall der Stadt 1714 im Spanischen Erbfolgekrieg erinnert... weiter





Werbung




Werbung