• 26. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Zehn Jahre nach dem ersten iPhone hatten Investoren an das Jubiläumsmodell besonders hohe Erwartung geknüpft. Das Gerät sei der "größte Satz vorwärts seit dem ersten iPhone", sagte Firmenchef Tim Cookbei der Präsentation im kalifornischen Cupertino. Doch Analysten sehen große Ähnlichkeiten mit dem Smartphone vom Erzrivalen Samsung, der sein neuestes Modell früher als Apple auf den Markt bringt. - © APAweb/AP, Marcio Jose Sanchez

iPhone X

Apples teure Enttäuschung13

  • Wenn animierte Emojis der Höhepunkt der Präsentation sind, dann darf man sich fragen, was sich Apple wohl gedacht hat.

Cupertino. Später Verkaufsstart und ein Preis von mehr als 1000 Euro: Nach der Präsentation des mit großer Spannung erwarteten neuen iPhones von Apple macht sich Ernüchterung breit. An der Wall Street verbuchten die Aktien des US-Techgiganten Verluste, in Europa und Asien gingen die Kurse der Zulieferfirmen am Mittwoch reihenweise in die Knie... weiter




Das neue Apple Highend-Smartphone iPhone X. - © APAweb, AP, Marcio Jose Sanchez

Neuerungen

Apples neuester Streich9

  • Der US-Konzern präsentierte nicht nur das iPhone X und das neue iPhone 8, sondern auch einige weitere Innovationen.

Cupertino. Apple hat zum zehnjährigen Jubiläum nicht nur ein neues iPhone 8, sondern auch ein weiteres Highend-Smartphone vorgestellt - das iPhone X. Das neue iPhone 8 wird ab 699 Dollar im September in den Handel kommen, das iPhone 8 Plus um 799 Dollar in der kleinsten Konfiguration. Das Luxusgerät X ist erst ab November ab 1149 Euro erhältlich... weiter





Werbung




Werbung