• 20. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

So ließ England den Kampf gegen die spanische Armada (links im Bild) 1588 darstellen.  - © Bild: Ph. J. Loutherbourg (1740-1812), gemalt 1796. Repros: Philipp Aufner

Englische Seemacht im 16. Jahrhundert

Freibeuter und Menschenräuber1

  • John Hawkins war Englands erster Sklavenhändler.
  • Admiral gegen Spaniens Armada.
  • Zur Orchidee der Nro. 376

Für ihn war es eine Ware, die durch eine Monopolstellung teuer geworden war. Hier musste man als Kaufmann doch ein Geschäft wittern. So oder so ähnlich dachte wahrscheinlich der in der Orchidee der Nro. 376 gesuchte John Hawkins (1532-1595), den DI Wolfgang Klein, Wien 21, sowie Martha Rauch, Wien 14, und Michael Chalupnik, Sieghartskirchen, nennen... weiter




Lachende und Weinende im alten England. - Zuletzt lachen konnte die rechts abgebildete Armada-Besiegerin Elisabeth I. - © Bilder: Karikaturen (Teile) von Th. Rowlandson (1756-1827)/Archiv. Repros: Irma Tulek

Albions Weg zur Weltmacht

Ein feuriger Drache für die Queen3

  • Als England im 16. Jahrhundert verloren schien, fing sein Aufstieg an.

El Draque! El Draque! Dieser gellende Ruf erscholl einst auf Kriegsschiffen der mächtigsten Nation Europas, wenn am Horizont ein gefürchtetes See-Ungeheuer auftauchte: ein Monstrum, das feuerspeiend auch der größten Galeere Spaniens den Garaus machte... weiter





Werbung




Werbung