• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ausstellung

Teile ohne Ganzes?

Das Leben wohne "nicht mehr im Ganzen" - darin erkannte Friedrich Nietzsche eines der Hauptmerkmale der Literatur seiner Zeit. "Das Wort wird souverän und springt aus dem Satz hinaus, der Satz greift über und verdunkelt den Sinn der Seite, die Seite gewinnt Leben auf Unkosten des Ganzen - das Ganze ist kein Ganzes mehr... weiter




Ausstellung

Die älteste Tageszeitung denkt zugleich ans Morgen

  • Die "Wiener Zeitung", die seit 1780 unter diesem Titel erscheint und 1703 als "Wiennerisches Diarium" gegründet wurde, feiert ihren 300. Geburtstag. Mit der Ausstellung "Zeiten auf Seiten - 300 Jahre ,Wiener Zeitung' ", die am Donnerstag im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek eröffnet wurde, blickt man in die Vergangenheit und denkt zugleich ans Morgen. Die Ausstellung spanne einen Bogen von den Anfängen des Zeitungswesens bis zur digitalen Gegenwart, so Nationalbibliothek-Generaldirektorin Johanna Rachinger und Karl Schiessl, Geschäftsführer des Traditionsblattes, bei einer Pressekonferenz am Donnerstag.

Die "Wiener Zeitung" ist die älteste noch erscheinende Tageszeitung der Welt: Am 8. August 1703 wurde sie als "Wiennerisches Diarium" gegründet. Laut Schiessl sei das besondere an der "Wiener Zeitung" nicht nur die lange Zeit ihres Bestehens, sondern vielmehr der Grundkonsens zwischen Journalismus und Verlag auf der einen und den Staatsorganen auf... weiter




Ausstellung

"Leporello" und "Wiener Zeitung"

Die Ö1-Sendung "Leporello - Menschen, Moden, Lebenskunst" berichtet morgen, Freitag (um 7.52 Uhr), u. a. von der festlichen Eröffnung der Ausstellung "Zeiten auf Seiten" zum 300-Jahr-Jubiläum der "Wiener Zeitung" aus dem Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek. weiter




Ausstellung

Zum Jubiläum der Wiener Zeitung: ÖNB-Schau und Ö1-Kolleg

Im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek wird aus Anlass des 300-jährigen Bestehens der "Wiener Zeitung" ab 4. April die Ausstellung "Zeiten auf Seiten – 300 Jahre ,Wiener Zeitung'" gezeigt. I, Josefsplatz 1. (Bis 4. Mai, täglich von 10 bis 14 Uhr, donnerstags 10 bis 19 Uhr)... weiter




Ausstellung

ÖNB: "300 Jahre Wiener Zeitung"

Die Ausstellung "Im Blickpunkt. Die Fotosammlung der Österreichischen Nationalbibliothek", die vom 20. November 2002 bis 16. Februar 2003 im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek (ÖNB) gezeigt wurde, war ein großer Erfolg: zirka 18.000 BesucherInnen wurden gezählt... weiter




Ausstellung

Weltgeschehen in Schlagzeilen

  • Das Jahrhundert der Medien liegt zwischen Guglielmo Marconis erster transatlantischer Radioübertragung im Dezember 1901 und dem 11. September 2001, als die Bilder von den Terrorattacken in den USA live in alle Welt übertragen wurden. Ein Jahrhundert, dessen Widerhall in den Schlagzeilen der internationalen und nationalen Zeitungen noch bis zum 9. März in der Österreichischen Nationalbibliothek zu verfolgen ist.

Die am Dienstag im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien eröffnete Ausstellung "Österreich, Spanien, Europa und die Welt 1901 bis 2001" zeigt hundert Zeitungstitelseiten als Spiegel der Zeitgeschichte. Die Zeitungen stammen aus der Sammlung des spanischen Journalisten Josep Bosch... weiter




Ausstellung

Punker, haltet die Haare steif!

Wien muss insgeheim ein Regenwald sein. Denn wenn man nur lange genug auf der Lauer liegt oder gleich die richtigen Orte kennt (das "Flex", die "Arena" oder die Ringstraße, wenn dort gerade die "Free Party" steigt), dann bekommt man die Paradiesvögel der Donaumetropole zu Gesicht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung