• 21. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Überwältigungsmusik mit den Letzten Dingen im Zentrum: Paul Plut stellt sich als Solo-Act vor. - © G. Guggi

Interview

Grubenblues mit Gipfelkreuz5

  • Paul Plut präsentiert sein Solodebüt "Lieder vom Tanzen und Sterben": ein Album des Jahres.

Der Name Paul Plut ist bisher vor allem mit zwei Bandprojekten verbunden. Bei Viech ging und geht es um euphorischen Indiepop mit deutschen Texten, bei Marta um dazu durchaus kontrastreichen, räudigen Rock aus der Garage. Unter seinem bürgerlichen Namen veröffentlicht der in Schladming geborene und in Ramsau am Dachstein aufgewachsene Musiker Mitte... weiter





Schlagwörter


Werbung




Werbung