• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ein 19-jähriger Afghane hat am heurigen Donauinselfest eine zwei Jahre ältere Studentin bedrängt. - © APA, Herbert P. Oczeret

Geschlechtliche Nötigung

Staatsanwaltschaft will Berufung einlegen2

  • Versuchte Vergewaltigung am Donauinselfest: Staatsanwaltschaft meldet gegen Urteil Schritte an.

Wien. Das am vergangenen Dienstag am Wiener Landesgericht über einen 19-jährigen Afghanen verhängte Urteil, der am heurigen Donauinselfest eine um zwei Jahre ältere Studentin bedrängt hatte, wird von der Staatsanwaltschaft bekämpft. Die Anklagebehörde hat gegen die Entscheidung des Gerichts - 18 Monate teilbedingt wegen geschlechtlicher Nötigung -... weiter




Ob der Bühnenbereich, bei dem zu es dem Übergriff gekommen sein soll, videoüberwacht wurde, ist strittig. - © Yuri Arcurs, Getty Images

Vor Gericht

Ein Schuldspruch, eine Unklarheit18

  • Der Prozess um versuchte Vergewaltigung auf der Donauinselfest endet mit einer Verurteilung.

Wien. In einem schwarzen, schönen Sakko sitzt Herr M. am Dienstag als Angeklagter vor dem Schöffensenat. Die Beine des jungen Mannes zappeln. Er spricht leise, doch schnell. Die Dolmetscherin kommt mit dem Übersetzen nicht mit. Er möge doch langsamer reden, sagt seine Verteidigerin zu ihm. M. folgt ihrer Bitte. Für ihn geht es heute um viel... weiter




Vor der "Krone Hit"-Bühne am Wiener Donauinselfest soll die Tat in den späten Abendstunden ihren Ausgang genommen haben. - © apa/Herbert Oczeret

Strafprozess

Liebesspiel oder Vergewaltigung25

  • Donauinselfest: Trotz des Vorwurfs der versuchten Vergewaltigung wird der Angeklagte enthaftet.

Wien. War es ein harmloser Tanz oder eine geschlechtliche Nötigung? War es eine betrunkene Liebelei oder eine versuchte Vergewaltigung? Um diese Fragen dreht sich am Dienstag ein Prozess vor einem Schöffensenat am Wiener Straflandesgericht. Der Angeklagte M. soll am Abend des 24... weiter




Rainhard Fendrich bei seinem Auftritt am 34. Donauinselfeste am Sonntag, 25. Juni 2017 in Wien.  - © APAweb/Herbert P. Oczeret

Donauinselfest

"Rassismus ist ein Verbrechen"66

  • Rainhard Fendrich begeisterte sein Publikum und streute politische Botschaften.

Wien. Rainhard Fendrich und das Donauinselfest - diese Kombination darf gerne legendär genannt werden. Am Sonntag präsentierte sich der Altmeister in Bestform, und zwar nachdem er wieder einmal in den "ältesten Schubladen" gekramt hat, wie er verriet. Die riesige Fanschar vor der Festbühne war begeistert... weiter




Die Sängerin Edita Malovcic während des "Falco-Tribute-Konzert. - © APAweb / Herbert P. Oczeret

Donauinselfest

Im Duett mit Falco4

  • Tribute-Konzert lockte beim Donauinselfest die Massen zur großen Festbühne.

Wien. Mit einem großen Tribute-Konzert ist Falco am Samstag auf der Wiener Donauinsel geehrt worden. Die Show, bei der heimische und internationale Künstler gemeinsam mit der Originalband das legendäre Konzert des Sängers auf der Donauinsel 1993 wieder aufleben ließen, lockte die Massen an... weiter




Zum Donauinselfest kommt man besser unbeschwert: Größere Taschen werden von der Polizei kontrolliert. - © APAweb / Herbert P. Oczeret

Donauinselfest

Ein hitziges Vergnügen1

  • Kanzler Kern naschte Twinni, schüttelte Hände und schwärmte von Falco.

Wien. Temperaturen über 30 Grad haben am zweiten Tag des Wiener Donauinselfests die Besucher ins Schwitzen gebracht. Am Nachmittag war Schatten gefragt, und das kühlere Donauufer war stark besucht. Immerhin sorgte ein leichter Wind zwischendurch für Abkühlung Schon am Freitag waren bei hochsommerlichen Temperaturen 800.000 Menschen gezählt worden... weiter




Besucher vor der Festbühne im Rahmen des 34. Donauinselfestes am Freitag, 23. Juni 2017 in Wien. Das 34. Donauinselfest findet von Freitag bis Sonntag in Wien statt.  - © APAweb/HERBERT P. OCZERETMit Übersichtsplan

Donauinselfest

Reger Ansturm auf das große Freiluft-Spektakel10

  • 600 Stunden Programm: Falco-Tribute-Konzert, Sportfreunde Stiller und Rainhard Fendrich.

Wien. Freibad oder Donauinselfest? Das ist in Wien die große Frage an diesem Wochenende. Letzteres konnte das Match zumindest am Freitag klar für sich entscheiden. Die Eröffnung des 34. Inselfestestes am Freitag war bei schwülem Wetter - mit Regenschauern zwischendurch - schon seit den Mittagstunden bestens besucht... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Mitbegründer der letzten Wiener Lesebühne. Sein neues Programm "Der Abendgang des Unterlands" spielt er von 5. bis 7. Oktober im Kabarett Niedermair.

Glossenhauer

Wie man Wiener wird18

  • Die meisten Kulturen dieser Welt kennen Initiationsriten. Rund um den Globus müssen noch nicht ganz ausgewachsene Jungmännchen beweisen, dass sie bereit sind sinnlose Strapazen auf sich zu nehmen, um den anderen Männchen zu zeigen, dass sie genau so blöd sind.

Ob Fasslrutschen oder Meter trinken, sich kleine Hölzchen durch die Brustwarzen treiben und diese mit einem Lederriemen an einem Maibaum befestigen oder möglichst lange auf einem Bein stehen - junge Männer beeindrucken überall ältere, denen vor Jahren auch nichts Besseres eingefallen ist... weiter




Die Hauptbühne ist bereit für den Ansturm der Besucher. - © APAweb / Herbert NeubauerMit Übersichtsplan

Donauinselfest

Affenhitze bei Europas größter Freiluft-Party5

  • Das 34. Donauinselfest beginnt am Freitag unter verstärkten Sicherheitsvorkehrungen.

Wien. 600 Stunden Programm in drei Tagen: Bei tropischen Temperaturen über 30 Grad und unter massiver Polizeipräsenz beginnt am heutigen Freitag das 34. Wiener Donauinselfest, Europas größtes Freiluft-Festival. Aufgrund der verstärkten Terrorgefahr in Europa hat die Polizei auch auf der Wiener Donauinsel ihr Personal stark aufgestockt und ist mit... weiter




Donauinselfest

Verbotene Partyaccessoires7

  • Beim 34. Donauinselfest wird bei glühender Hitze auf elf Bühnen gefeiert. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden stark erhöht.

Wien. Es gehört mittlerweile zu Wien wie die Melange und der Stephansdom: Das Donauinselfest, das an diesem Wochenende bereits zum 34. Mal stattfindet und sich im Olymp der größten Freiluft-Festivals Europas seit vielen Jahren die Pole-Position gesichert hat... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung