• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Das Ziel des Systems ist, eine gute soziale Ordnung und eine harmonische Entwicklung zu schaffen", sagt Guo Tao, Unterstützer des Projekts und Vizedirektor des Zentrums für elektronischen Handel, in demExperten von Universitäten und Instituten zusammenarbeiten. - © APAweb/AFP, Isaac Lawrence

Big Brother

Neue Ära totaler Überwachung in China5

  • Ein "gesellschaftliches Bonitätssystem" soll jeden Chinesen erfassen und seine "Vertrauenswürdigkeit" mit Plus- und Minuspunkten einstufen.

Peking. China plant die totale Überwachung. In der "neuen Ära des Sozialismus chinesischer Prägung", die Xi Jinping mit Abschluss des Parteikongresses am Dienstag in Peking einläutet, ist der Aufbau eines weltweit einmaligen digitalen Kontrollapparats geplant... weiter




Der Fotograf Leonardo Selvaggio und wie er die Welt sieht. - © dhmd/Selvaggio

Ausstellung

Das Gesicht wird zum Barcode2

  • Unternehmen, Wissenschafter - sie alle wollen in unseren Gesichtern lesen. Was das für die Gesellschaft bedeutet.

Wien. Im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden findet derzeit die Ausstellung "Das Gesicht. Eine Spurensuche" statt, die den kulturellen und technologischen Dimensionen des menschlichen Gesichts auf den Grund geht. Die Schau ist eine Tour d’Horizon durch die kulturgeschichtlichen Facetten des Konterfeis... weiter




Ein Lächeln öffnet alle Türen - im Internet und auf dem Smartphone. Gesichtserkennung könnte die Gesellschaft entscheidend verändern.

Gesichtserkennung

"Der Albtraum der totalen Transparenz"11

  • Das neue iPhone von Apple läutet so etwas wie ein neues Technologie-Zeitalter ein - jenes der Identifikation über Gesichtserkennung.

Das Antlitz ist ein Kunstwerk der Natur. Schon für Neugeborene ist es faszinierender als alles andere, wir Menschen erkennen einander am Gesicht. Die einzigartige Visitenkarte eines jeden ist entscheidend für Beziehungen, ohne sie gäbe es keine komplexen Gesellschaften... weiter




Viel und überall: Verkehrsüberwachung in Shanghai. - © Exclusivepix/Action Press/picturedesk

Überwachung

Zeugnisverteilung von Big Brother10

  • Gesichtserkennung im Verkehr und im Konsum: Das Reich der Mitte arbeitet an einem digitalen Reputationssystem.

Stellen Sie sich vor, Sie überfahren mit dem Fahrrad eine rote Ampel. Plötzlich poppt ihr Gesicht auf einer Riesenleinwand am Straßenrand auf, auf der zu lesen ist: "Verkehrssünder werden mit Gesichtserkennung aufgenommen." Was wie eine Dystopie aus Gary Shteyngarts Roman "Super Sad True Love Story" klingt, wo auf den Straßen Cholesterinspiegel... weiter




Apple könnte sein nächstes iPhone laut einem Medienbericht auch per Gesichtserkennung entsperren lassen. - © APAweb/REUTERS, Adnan Abidi

Entsperren

Apple testet 3D-Gesichtserkennung für nächstes iPhone

  • Apple-Fans warten seit drei Jahren auf erste große Design-Erneuerung.

Cupertino. Wo kommt der Fingerabdruck-Sensor beim nächsten iPhone hin? Oder wird Apple eine ganz neue Methode zum Entsperren des Handys einführen? Dieses Rätsel wird zum Sommer-Thema für Apple-Fans, die ungeduldig auf die erste große Design-Erneuerung seit drei Jahren warten... weiter




Social Media

Facebook kauft Start-up für Gesichtserkennung

  • Die Technologie für Filter und Masken soll Snapchat Paroli bieten. Über den Kaufpreis wird geschwiegen.

San Francisco. Facebook kauft ein auf Gesichtserkennung spezialisiertes Start-up, um mit neuen Effekten für Fotos und Videos dem Rivalen Snapchat Paroli bieten zu können. Das Unternehmen übernehme FacioMetrics, weil sich die Art und Weise, wie Menschen miteinander kommunizierten, ändere, erklärte das soziale Netzwerk... weiter




WWDC

So sieht Apple die Zukunft

  • Vernetztes Haus, Sprachsteuerung und mehr zentrale WWDC-Ankündigungen auf einen Blick.

Cupertino. Apple hat auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC einen Blick auf kommende Funktionen für seine Geräte und Dienste gegeben. Zehn der wichtigsten Ankündigungen auf einen Blick: - Siri kommt in mehr Apps und auf den Mac: Software-Entwickler können künftig Apples sprechende Assistentin zur Bedienung ihrer Anwendungen nutzen... weiter




Meeresbiologie

Fische erkennen Gesichter3

  • Für manche Fähigkeiten scheinen keine wirklich komplizierten Gehirne nötig zu sein.

Oxford/Corvallis/Wien. Fische können Menschengesichter unterscheiden. Zu diesem Schluss kommen Forscher aus England und Australien, nach Experimenten mit Schützenfischen. Für diese Fähigkeit seien offenbar keine besonders komplizierten Gehirne nötig, folgert das Wissenschafterteam um Cait Newport vom Department of Zoology der Oxford University... weiter




Facebook

Neue Software ermöglicht Gesichtserkennung ohne klares Bild1

  • Facebook-Algorithmus ist aber aktuell nicht im Einsatz

Menlo Park. Forscher bei Facebook haben einen Algorithmus entwickelt, der Menschen auf Fotos auch dann erkennen kann, wenn ihr Gesicht nicht klar zu sehen ist. Das berichtet das Fachblatt "New Scientist". Mitarbeiter in Facebooks Forschungslabor zu Künstlicher Intelligenz hätten diese Methode zur Personenerkennung entworfen... weiter




Bei neuen Facebook-Accounts gibt es die automatische Gesichtserkennung nicht mehr. - © APAweb / Helmut Fohringner

Gesichtserkennung

Facebook lässt EU-Bürgern ihre Gesichter9

  • Alle bereits erstellten Profile werden bis 15. Oktober gelöscht.

Dublin/Berlin. Facebook lenkt bei der von Datenschützern beanstandeten Gesichtserkennungsfunktion ein. Das Online-Netzwerk hat sich bereit erklärt, bis zum 15. Oktober alle bisher erstellten Nutzerprofile von EU-Bürgern zu löschen. Die Funktion sei bereits für alle neuen Nutzer in der Europäischen Union abgeschaltet worden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung