Themen Channel

- © Dieter Mayr

Interview

"Ich habe den Solo-Weg intensiv erforscht"4

  • Die Autorin und Lektorin Franziska Muri über die Vorzüge des Alleinseins, über Frauen an "Katzentischen" in Restaurants, die häufigsten Vorwürfe an Singles - und über "Minimomente der Liebe".

"Wiener Zeitung": Allein sein und sich allein fühlen sind grundverschiedene Zustände. Waren Sie schon immer gern für sich? Franziska Muri: Offen gesagt war das Alleinsein für mich lange eine zwiespältige Angelegenheit. Denn tatsächlich bin ich gern für mich, gehadert habe ich aber trotzdem damit. Denn zugleich gab es das ebenso diffuse wie... weiter




Ein großes Feuerwerk - wie dieses in Hannover - rührt jeden Menschen an. - © Hewson

Feuerwerkskunst

Krachende Romantik

  • Die Kunst, ein Feuerwerk zu inszenieren, hat eine lange, internationale Tradition. Zurzeit treten in Hannover die besten Feuerwerker gegeneinander an, darunter auch ein österreicherisches Team.

". . . und sie fallen einander in die Arme für den Kuss, den man nie vergisst" - während im Hintergrund Sternengarben, Leuchtblumen und Glitzerfälle den Himmel bemalen. Das Happy End schlechthin, der Höhepunkt jedes fulminanten Festes. Ob Kinder oder Großpapa, ob Rocker oder Opernfan, ein Feuerwerk rührt jeden... weiter




Weltensammler, Sprachspieler, Fluchtexperte: der in Wien lebende Ilja Trojanow. - © apa/H. Pfarrhofer

Literatur

Umwege ins Paradies1

  • Ilja Trojanow hat einen vielfach rätselhaften Text zum Thema Flucht vorgelegt, der sich wie ein Derwisch um die eigene Achse - und die Geschichte des Autors - dreht.

Im Normalfall weiß man von einem Buch spätestens nach der Hälfte, was man davon halten soll. Ilija Trojanows jüngstes Buch - es trägt den programmatischen und doch nicht ganz zutreffenden Titel "Nach der Flucht" - muss man, bevor man sich ein Urteil erlaubt, bis zum Ende lesen. Und danach nochmals. Zeile für Zeile. Oder noch besser: Wort für Wort... weiter




Pop-CD

Neuausrichtung

  • Everything Everything tendieren in Richtung Rock.

Everything Everything aus Manchester schafften auf ihren ersten drei Alben den Spagat zwischen Ekstase und Ökonomie und Euphorie und Komplexität. Mit großer Raffinesse mixten die Soundtüftler ein trotz unkonventioneller Songstrukturen eingängiges Amalgam für Hirn, Herz, Bauch und Beine. Nonchalant bediente sich das Quartett bei allem... weiter




In jeder Hinsicht gilt: Augen auf beim Werte-Kauf! - © WZ-Illustration Martina Hackenberg

Werte-Diskussion

Was sind Werte wert?

  • Nicht Werte, sondern Interessen und dadurch geleitete Handlungen sind der Klebstoff der Gesellschaft. - Eine Anleitung, worauf man in Werte-Diskussionen zu achten hat.

Werte sind in aller Munde. Sie werden beschworen und aufgeblasen, man beruft sich auf sie oder verschanzt sich hinter ihnen. Es wird sogar behauptet, unsere Gesellschaft beruhe auf ihnen; und zu allem Überfluss wird auch noch geglaubt, Werte wären ethische Imperative und würden als solche Handlungsziele vorgeben. Nichts davon trifft zu... weiter




Der Tenor Rolando Villazón ist auch als Erzähler von überbordendem Temperament. - © Ullstein Bild/ CTK

Roman

Ein Buch spielt mit sich selbst4

  • Der zweite Roman von Rolando Villazón entführt seine Leser in ein Fantasiereich.

Dass Rolando Villazón sich schon seit längerem nicht nur dem Gesang widmet, hat er bereits mit seiner Arbeit als Opernregisseur und, abseits der Musikwelt, mit seinem ersten Roman gezeigt. Nun folgt der zweite, der, wie man im ersten Drittel lesen kann, "ein Spiel mit sich selbst" darstellt. Genauso verspielt und märchenhaft... weiter




Grizzly Bear, die Ästheten und Soundtüftler aus Brooklyn, sind zurück. - © Tom Hines

Pop

Song als Mini-Kunstwerk

  • Fünf Jahre lang mussten Fans der New Yorker Indie-Heroen Grizzly Bear auf ein neues Album warten. Nun liegt mit "Painted Ruins" endlich Nachschub vor.

Es war im Jahr 2004, als "Horn Of Plenty", das bemerkenswerte Debütalbum von Grizzly Bear, erschien. Auf das Album stieß man, sofern man den euphorischen Empfehlungen in der Musikpresse außerhalb des Mainstreams folgte. Oder weil man sich vom so evokativen wie minimalistischen Cover verzaubern ließ. Zu hören war ein ruhiger... weiter




zurück zu Themen Channel


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Smartphone ist auf der Flucht lebensnotwendig"
  2. "Bei der Digitalisierung ein Nachzügler"
  3. "Ich habe den Solo-Weg intensiv erforscht"
  4. Stürmen und Sinnieren
  5. information
Meistkommentiert
  1. Planeten, die unser Weltbild ändern
  2. "Smartphone ist auf der Flucht lebensnotwendig"
  3. Zeitfenster für 1,5-Grad-Ziel schließt sich
  4. Klimawandel beeinflusst Hochwasser
  5. Aus der Feder des "Rehsodomiten": Bambi wird 75