Themen Channel

Artisten mit politischem Anspruch: der schwedische "Circus Cirkör". - © Nikola Milatovic/La Strada

Kunst und Zirkus

Frischer Wind in der Manege1

  • Zeitgenössischer Zirkus vereint Artistik, Tanz und Theater. In anderen Ländern schon anerkannt, beginnt sich diese neue Kunstform jetzt auch in Österreich zu etablieren.

Die Artisten der französischen Zirkustruppe Cheptel Aleïkum wissen, wie man Gäste willkommen heißt. Wer das Zelt betritt, das sie im Grazer Augarten aufgeschlagen haben, erhält von einer Artistin im Smoking ein herzliches Bussi links, eines rechts auf die Wange und wird dann in die Manege gebeten: Dort ist ein Büffet aufgebaut mit pikanten Häppchen... weiter




Literatur

Wissen als Weltgedicht2

  • Der österreichische Schriftsteller Raoul Schrott legt sein neuestes Werk, "Erste Erde. Epos", als eine allumfassende Reise durch die Geschichte der Evolution an: eine Offenbarung.

Mit unserem Wissen ist das so eine Sache. Es scheint sich, in abartiger Geschwindigkeit, die auch die besorgniserregende Vermehrungsrate des Menschen noch überholt, global auszuweiten und zu potenzieren; zudem ist es an den verschiedensten digitalen Zapfstellen verfügbar, sodass sich auch eher bildungsferne Mitbürgerinnen und Mitbürger damit... weiter




- © HämmerleInterview

Rudolf Burger

"Ich sage nicht ja zum Kreuz, es ist mir egal"24

  • Der Philosoph Rudolf Burger über die Provokation des Islam und den Nihilismus der Aufklärung.

"Wiener Zeitung": Sind Sie überrascht, dass uns das Phänomen Gott heute so intensiv beschäftigt? Noch vor dreißig, vierzig Jahren konnte man vermuten, dieses Thema habe der Westen hinter sich gelassen oder werde es jedenfalls bald tun. Rudolf Burger: Ja, das bin ich. Für unser europäisches Bewusstsein wurden alle großen Revolutionen im 20... weiter




Music

Die Marter beschädigter Seelen

  • Xiu Xiu und ihr personell verstärktes Album "Forget".

"Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können", meinte Jean Paul. Dieser Süße der Erinnerung widersprach Jean-Luc Godard, indem er Alain Delon in seinem Film "Nouvelle Vague" ergänzen ließ, die "Erinnerung ist die einzige Hölle, zu der wir in aller Unschuld verdammt sind"... weiter




Literatur

Lügen wie die anderen

  • Leonhard Franks autobiografisch grundierter Roman "Die Räuberbande".

Jugendbande - dieses Wort weckt düstere Assoziationen: etwa zu Ausschreitungen in elenden Trabantenstädten, zu inner-urbanen Revierkämpfen, zu mafiösen Drogengangs. Neu ist das Phänomen gewaltbereiter Jugendcliquen freilich nicht: schon im Mittelalter machten sie Europas Städte unsicher. Den großen Auftrieb bekam das Bandenwesen dann mit der... weiter




Erlesen

Extremismen des Zeitgeists

Unsere Befreiung aus allen denkbaren gesellschaftlichen und sonstigen Beschränkungen, begonnen vor Jahrhunderten und bekanntlich wechselhaft und von Rückschlägen unterbrochen, strebt nunmehr ihrem Höhepunkt zu, ja, hat ihn vielleicht schon überschritten. Dabei werden am Ende nicht die 50er Jahre herauskommen, sondern irgendwas anderes: Neues... weiter




Music

Friede statt Hölle

Eigentlich hätte sein Debütroman ja "Jazz from Hell" heißen sollen. Weil das Umfeld von Oliver Steger daran aber wenig Gefallen fand, ist es im Vorjahr doch "Jazz und Frieden" geworden. Ist nicht so griffig wie das Frank-Zappa-Zitat. Passt aber besser zu der Musik, die der heimische Kontrabassist und Autor schon während des Buchprojekts skizziert... weiter




zurück zu Themen Channel


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ich sage nicht ja zum Kreuz, es ist mir egal"
  2. beobachtet (für ingrid gruber)
  3. "Gitti, Wolfi, schaut’s her!"
  4. Hummeln als Kicker
  5. Neandertaler-Gene ändern Körpergröße, aber nicht Gehirn
Meistkommentiert
  1. Duzdar: Integration hat Vorrang vor Neuzuzug
  2. "Ich sage nicht ja zum Kreuz, es ist mir egal"
  3. Mehr Hilfe, weniger Strafe
  4. Burgenländische Integrationsbeauftragte für raschere Asylverfahren
  5. Energie aus Salz, Sonne und Wasser