Themen Channel

RSS abonnieren
Es ist kein Stau, es ist ein Rennen: Asterix und Obelix lassen die Konkurrenz Via-Appia-Staub fressen. - © Asterix® Obelix® Idefix ®/2017 Les Éditions Albert René

Asterix

"Die Orgie wird kalt!"12

  • Der neue "Asterix in Italien" ist ein charmanter, aber rumpliger Road-Comic.

"Caesar fühlt sich auf einmal sehr müde . . .", sagt Caesar. Man kann es dem Manne nicht verargen. Schließlich ist es schon wieder passiert. Zwei Gallier, einer mit lustigen Flügeln am Helm und einer, den man besser nie, also wirklich nie als dick bezeichnet, haben ihm seine tollkühnen Tyrannenpläne durchkreuzt... weiter




Vielleicht alles nur eine Gegnstrategie zur Digitalisierung? Wenn Computer gegeneinander spielen, dann nehmen sie Menschen keine Arbeitsplätze weg? - © APAweb/AFP

AlphaGo Zero

Go-Champion ohne menschliches Zutun

  • Neues Programm erlernte asiatisches Brettspiel Go von Grund auf selbst

Wien/London/Mountain View. Das Aufsehen war groß als die Google-Software AlphaGo 2016 den Spitzenspieler Lee Sedol im Brettspiel Go besiegte. Forscher, darunter ein österreichischer Informatiker, haben die Software nun unter dem Titel AlphaGo Zero entscheidend weiterentwickelt. Das System lernte das Spiel ohne menschliches Zutun und besiegte auch... weiter




- © Romolo Tavani/stock.adobe.com

Horizon 2020

EU-Forschungsgeld kommt in Österreich an

  • Heimische Wissenschafter und Unternehmen holten bisher 780 Millionen Euro aus EU-Forschungsprogramm Horizon 2020.
  • Mit seinem neuen Förderprogramm ab 2021 will Europa dem globalen Wettbewerb Rechnung tragen.

Wien. Innovative Materialien, winzige elektronische Schaltkreise, die Übertragung, Speicherung und Verarbeitung von Information mit optischen Verfahren, Nanotechnologie, Biotechnologie, Künstliche Intelligenz und nicht zuletzt wissensbasierte Herstellungsverfahren unter anderem mit der Arbeitskraft von Robotern: Diese Forschungsgebiete gelten als... weiter




"Internationale Studien belegen den klaren Zusammenhang zwischen Autonomie und Leistungsfähigkeit von Universitäten. Echte Autonomie und Gestaltungsmöglichkeit ist neben adäquater Finanzierung der entscheidende Erfolgsfaktor." - © APAweb/dpa

Gewagte Forderung

Unis wollen Minister mit Ahnung von Wissenschaft

  • Es sei dafür Sorge zu tragen, dass die Hochschulen nicht als reine Ausbildungseinrichtungen verkannt würden, betonte Vitouch in einer Aussendung.

Wien. Die Universitätenkonferenz (uniko) wünscht sich einen für die Unis zuständigen Minister mit Ahnung von Wissenschaft. "Ein 'Super-Ministerium' für Bildung, das auch die Verantwortung für die Universitäten umfasst, ist grundsätzlich eine gute Idee - vorausgesetzt, die Bundesministerin oder der Bundesminister versteht auch etwas von Wissenschaft... weiter




Wissenschafter Dejan Stojanovic beim Überprüfen der Brutkästen der Schwalbensittiche in Tasmanien. - © APAweb/AFP/UNIVERSITY OF QUEENSLAND, DEJAN STOJANOVIC

Australien

Tierschützer sorgen sich um bedrohte Papageienart1

  • Beuteltier-Art bedrängt Schwalbensittiche.

Sydney. Artenschützer sorgen sich um das Überleben einer seltenen australischen Papageienart: In ihren Brutgebieten in den Wäldern von Tasmanien werden die Nester der bedrohten Schwalbensittiche von Beuteltieren geplündert. "Wenn wir nicht sofort eingreifen, droht in diesem Jahr ein schwerer Rückschlag im Kampf um die Erhaltung dieser Spezies"... weiter




Bedienen sich neuerdings im Disco-Supermarkt: Die Drei von The Base. - © The Base

Musik

Steirische Sturschädel unter der Discokugel3

  • Das Grazer Indierock-Trio The Base gastiert mit seinem zwölften Album "Disco Bazaar" in der Wiener Arena.

Als der Grazer Sänger und Gitarrist Norbert Wally 1989 mit Freunden The Base gründete, war Nirvana noch eine aufstrebende Nischenband. Mittlerweile hat das Grazer Trio - bestehend aus Norbert Wally, Albrecht Klinger und Karlheinz Miklin - mit dem treffenden Bandnamen The Base bereits 28 Jahre auf dem steirischen Buckel und sich mit... weiter




Kurzgeschichten

26 Kleinode über das kleine Glück im Alltag

  • Thomas Stipsits: "Das Glück hat einen Vogel"

Jetzt hat also auch Thomas Stipsits sein erstes Buch geschrieben. Und der gefeierte Kabarettist (unter anderem Österreichischer Kabsrettpreis für "Triest" mit Manuel Rubey) hat dabei lange mit sich gerungen, bis er sich zutraute, seine Gedanken nicht nur zu Papier zu bringen, um sie Livepublikum vorzutragen... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Minenfelder ohne Landkarte"
  2. "Wir alle wollen Astronauten werden"
  3. Umweltwächter im All
  4. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  5. Neue szenische Wege
Meistkommentiert
  1. Menasse gewinnt den Deutschen Buchpreis
  2. "Heimat ist ein gefährlicher Begriff"
  3. Unis wollen Minister mit Ahnung von Wissenschaft
  4. Der Sitz der Eifersucht
  5. Tumulte bei Höcke-Auftritt


Werbung