Kinderbuch

Keine Angst!

  • Saskia Hula und Maria Stalder: "Besetzt!" oder wie aus einem Paar schwarze Schuhe auf dem Schulklo ein Anzug-Monster wird.

Als Wanda in der Neun-Uhr-Pause aufs Klo geht, sind sie plötzlich da: ein Paar Schwarze Schuhe, darin schwarze Socken unter schwarzen Hosenbeinen. Und schon eine Pause später sind die Schuhe zwar weg, dafür ist an ihrer Stelle ein kleiner roter Fleck. Blut? Womöglich! Denn bald darauf ist auch die Rede von einem Messer... weiter




Ein Drachen-Missverständnis

  • Michaela Holzinger & Monika Maslowska: "Drachen kocht man nicht"

Ja sapperlot! Da hat der König von Knatterstein seinem Königfreund Gugelhupf einen Babydrachen geschenkt, und dann will dessen Koch Missjö Schmatz ausgerechnet dieses possierliche Tier verkochen. So zumindest hat es der kleine Drache Barnabas verstanden, weshalb er einen dringenden Hilferuf nach Burg Knatterstein zu seinem Drachenfreund Jaromir... weiter




Kinderbuch

Peter, der kleine Badewannenkapitän

  • Andreas Hartmann & Ina Worms: "Pirat der Seifenmeere"

Baden in der Wanne macht Spaß - wenn da nicht das Shampoo wäre, das Peter immer in den Augen brennt und furchtbar schmeckt, wenn ihm was davon in den Mund kommt. Aber zum Glück findet er die richtige Ablenkung, denn in der Badewanne wimmelt es nur so von Piratenschiffen, Seeungeheuern und Schätzen - und seinem Freund Max... weiter




Kinderbuch

Eines Besseren belehrt

  • Ein bisschen Chaos darf schon sein: "Die Tschittiwiggl und der Große Mock" von Käthe Recheis.

Alter schützt vor Kreativität nicht, und so sind die Spätwerke der mittlerweile 86-jährigen Kinderbuchautorin Käthe Recheis mindestens ebenso lesenswert wie ihre früheren Bücher. So auch "Die Tschittiwiggl und der Große Mock". Darin prallen zwei verschiedene Lebensentwürfe aufeinander. Auf der einen Seite sind da die Tschittiwiggl: etwas chaotisch... weiter




 - © Keystone/Gaetan Bally

Frühgeburten

Eine Handvoll Leben8

  • Während die Überlebenschancen in Österreich groß sind, sterben weltweit täglich 3000 Kinder an den Folgen einer Frühgeburt.

Wien. Der Fingernagel ist nur wenige Millimeter groß, der ganze Körper passt in eine Erwachsenenhand. Frühgeborene sind kleiner, dünner und zarter als Babys, die nach neun Monaten zur Welt kommen. Heute kommt in Österreich jedes 12. Kind zu früh auf die Welt. "Wir haben uns auf einem relativ hohen Niveau eingependelt... weiter




Kinderbuch

Schlafen gehen lernen

  • "MO ich bin jetzt wach" oder wie man Kinder abends ins Bett bringt.

Endlich ist das Kind im Bett, und Mama will es sich auf dem Sofa mit einem Buch noch ein bisschen gemütlich machen, bevor auch sie schlafen geht, da . . . . . . steht der kleine Mo plötzlich im Wohnzimmer und beschließt, dass er jetzt aufstehen und frühstücken will, und dann in den Kindergarten gehen, mit seinen Freunden spielen, einkaufen gehen... weiter




Jugendliche, die im Grazer Jugendhaus von SOS-Kinderdorf wohnen, haben dieses Graffiti gemacht. - © SOS-Kinderdorf

Kinder- und Jugendhilfe

SOS aus dem Kinderdorf10

  • Kinder, die in Heimen oder Wohngemeinschaften aufwachsen, fallen mit 18 Jahren aus dem System. Jegliche Unterstützung endet - eine Petition soll den Anspruch auf Jugendhilfe verlängern.

Wien. "Ist es gerecht, dass ein junger Erwachsener die Wohngemeinschaft verlassen muss, in der er lebt, nur weil er 18 Jahre alt geworden ist?" Mit dieser Frage richtet sich eine vom SOS-Kinderdorf initiierte Petition an Familienministerin Sophie Karmasin. Konkret geht es darum, dass in Österreich die Kinder- und Jugendhilfe mit der Vollendung des... weiter




Die Außenfassade der maiz-Zentrale in Linz. - © Foto: Cecilia Tasso

"Uni der Ignoranten"

Radikale Interventionen in Linz7

  • Seit 20 Jahren setzt sich der migrantische Verein maiz für Partizipation von Migrantinnen in allen gesellschaftlichen Bereichen ein.

Linz. Radikales Cheerleading, streikende Migrantinnen, Selbstverteidigung im Internet: Seit 20 Jahren macht maiz, das autonome Zentrum von und für Migrantinnen in Linz, mit Aktivismus auf sich aufmerksam. Doch das Jubiläum sei nicht nur Anlass zum Feiern, sagt maiz-Geschäftsführerin Rubia Salgado: "Wir haben viel erreicht und bewirkt... weiter




Das Herzogskolleg, rechts neben der Dominikaner-Kirche, war der erste Standort der Uni Wien (heute: Postgasse). - © apa/Archiv der Uni Wien

Universität Wien

Doppelt so alt wie die "Wiener Zeitung"

  • Die Uni Wien, die älteste Universität im deutschen Sprachraum, feiert 2015 ihr 650-jähriges Bestehen.

Wien. Rudolf IV. war kein sonderlich langes Leben beschieden, der Herzog von Österreich starb im Juli 1365 im Alter von nur 25 Jahren. Er hinterließ dennoch Bleibendes, denn unter Rudolf IV. wurde nicht nur der gotische Ausbau des Stephansdoms begonnen, sondern auch die Universität Wien begründet. Am 12... weiter




 - © dpa/Marcus Brandt

Lehre

Ungleiche Verhältnisse2

  • Von 400.000 Jugendlichen in Lehrausbildung haben nur 60.000 Migrationshintergrund.

Wien. (jm) Etwa ein Drittel der Jugendlichen mit Migrationshintergrund entschließt sich nach den neun Pflichtschuljahren, keine weitere Ausbildung zu machen, oder bricht sie vorzeitig ab. Sowohl in weiterführenden Schulen als auch in der Lehre sind diese unterrepräsentiert. Warum es um die Bildungschancen für junge Menschen mit... weiter




Kein klassisches Selfie, aber dennoch in Fotopose: Junge Männer in Bagdad. - © Foto: Oghanna/Corbis

Selfies

"Layouter des Todes"6

  • Im Islamischen Staat sind Bilder verboten, dennoch bedienen sich die IS-Terroristen neuer Medien und machen Selfies.

Wien. US-Schauspielerin Kirsten Dunst posiert mit zwei jungen Frauen für ein Selfie. Als Dunst fragt, ob die vermeintlichen Fans auch etwas von ihr wissen, ihr eine Frage stellen wollen, sagen diese nur: "Kannst du mich taggen?" Die Kernaussage des Kurzfilmes: Das Selfie stehe sinnbildlich für eine Generation selbstverliebter... weiter




Selfies an außergewöhnlichen Orten sind besonders beliebt: Ein Selfie am Highway in L.A. - © flickr/Creative Commons/Krocky Meshkin

Bildergalerie

Der Selfie-Fetisch2

Oft heißt es, das Selfie stehe sinnbildlich für eine Generation selbstverliebter, egozentrischer Menschen. Inwiefern dieses Bild der Realität entspricht, wird derzeit n einer Uni-Vorlesung diskutiert. Die Lehrveranstaltung "Selfies. Eine Kultur- und Mediengeschichte der Selbstdarstellung" am Institut der Medien und Theaterwissenschaften der Uni... weiter




Lehrlinge bei der Voestalpine am Standort Linz. - © apa/Hans Klaus Techt

Duale Ausbildung

Die Lehre leidet am Image

  • Wirtschaftsminister Mitterlehner ließ über die Zukunft des dualen Bildungssystems nachdenken.

Wien. Österreich gilt als weltweit vorbildlich bei der dualen Berufsausbildung. Dabei wird sowohl Praxis in einem Betrieb oder einer Lehrwerkstätte geübt, gleichzeitig wird in der Berufsschule Basisinformation gelehrt. Aber: Die Lehre scheint in Österreich auf dem absteigenden Ast zu sein. Ende Oktober lag das Angebot beim Arbeitsmarktservice (AMS)... weiter




Lehrlinge

Hundstorfer: Haben drei Minister mit Lehrlingsausbildung

  • Bildungsexperte Mayr: Schlechte Qualifikation der Pflichtschulabgänger wird achselzuckend zur Kenntnis genommen.

Wien. Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) will das Image der Lehrausbildung verbessern und sieht am eigenen Arbeitsplatz den Slogan von "Karriere mit Lehre" voll bestätigt: Drei Minister der aktuellen Regierung haben ihre Berufslaufbahn mit einer Lehre begonnen. Dass die Karriere aber auch vom Elternhaus abhängt... weiter




Uni-Budget

Senate warnen vor Sparmaßnahmen

  • Im Wettbewerb um die besten Köpfe könnten die Unis nur dann bestehen, wenn sie Studenten intensiv betreuen, Infrastruktur verbessern und ein attraktives neues Arbeitsumfeld bieten könnten.

Wien. Die Senatsvorsitzenden der öffentlichen Universitäten haben per Aussendung vor den Folgen von Sparmaßnahmen beim Uni-Budget für die Jahre 2016 bis 2018 gewarnt. Die von Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) angekündigten 615 Mio. Euro zusätzlich seien nur "ein Mindestbetrag", der noch keine Investitionen in Gebäude ermögliche... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Keine Angst!
  2. Ein Drachen-Missverständnis
  3. Eines Besseren belehrt
  4. Eine Handvoll Leben
  5. Peter, der kleine Badewannenkapitän
Meistkommentiert
  1. SOS aus dem Kinderdorf
  2. Die Lehre leidet am Image
  3. Ungleiche Verhältnisse

Kinderbetreuung

SPÖ könnte bei Kindergärten-Öffnungszeiten einlenken

Wien. Die Chancen stehen gut, dass heute, Dienstag, im Ministerrat der weitere Ausbau der Kinderbetreuung beschlossen wird... weiter




Kinderbetreuung

Möglichst wenige Tage mit geschlossenen Kindergartentüren

Wien. (pech) Familienministerin Sophie Karmasin hat am Dienstag Vertreter der Länder zu einem Gespräch über den Ausbau der Kinderbetreuung getroffen... weiter




Kindergarten

Wo bleiben die Männer?

Männliche Kindergartenpädagogen sind laut einer Studie vor allem für Buben und ihre Entwicklung sehr wichtig. - © apa/Hochmuth Wien. Die Kindergartenjahre sind prägende Jahre. Nicht nur auf der emotionalen Ebene lernt ein Kind dort das Loslassen von Mama... weiter





Schulprojekt

Die Pflicht als Kür

 - © Stanislav Jenis Wien. (fib) Dari, Urdu, Hebräisch, Somali: Diese Klasse ist eindeutig mehrsprachig. Die 15 Schüler kommen aus Ländern wie Afghanistan und Indien... weiter




Bildungsprojekt

Bildungs-Vorbilder

Lehrerin Claudia Müllauer mit Schülern der 3. Klasse der NMS Leibnizgasse in Wien-Favoriten. - © Jenis Wien. "Wovon träumt ihr?", fragt die Klassenlehrerin Claudia Müllauer in lupenreinem Englisch. Ein Schüler zeigt auf und antwortet - nicht ganz so... weiter




Nachhilfe

"Besser als nichts"

Lernpate Peter Staudinger und sein 10-jähriger Schützling. - © S. Jenis Wien. Vor knapp zwei Wochen ist der Schulbetrieb an den Wiener Schulen gestartet, und im Oktober wird auch die "Förderung 2... weiter





Studentenheime

Auf 16 Quadratmetern durchs Studium

Auch wenn sie klein sind, sind Studentenwohnheimzimmer heiß begehrt. - © Maurer Wien. Ein Regal, ein Bett, eine zweite Matratze und eine kleine Ablage. Viel mehr Platz ist in dem kleinen Zimmer mit Rückwandfenster nicht... weiter




Soziale Kompetenz

Heilen durch Zuhören

THEMENBILD: ARZT/GESUNDHEIT/MEDIZIN - © APAweb / Helmut Fohringer Wien. "Es war für mich schwierig, die richtigen Worte zu finden", sagt die Medizinstudentin Eva Wallner über ihre Erfahrung mit einer Bewohnerin des... weiter




Studiengebinn

Nicht alle sind willkommen

Studierende warten im Hauptgebäude der Universität Wien auf die Zulassung zur Studienzulassung. - © WZ/Andreas Pessenlehner Wien. Sie kommen aus Japan, den USA oder Israel. Sie studieren in Wien, Graz oder Innsbruck. Und sie zahlen für ihr Studium doppelt oder dreifach so... weiter







Martin Winter als "Don Juan" (Mitte) und das Ensemble vom Wiener Staatsballett in "Don Juan" in der Volksoper in Wien. Siehe dazu auch: <a href="http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/708343_Wuestling-dreigeteilt.html" target="_blank"> Wüstling, dreigeteilt</a>

Der Pavillon X am Otto-Wagner-Areal. Das gesamte Areal bleibt im Eigentum der Stadt Wien. Nutzungsrechte für die Pavillons werden nur zeitlich begrenzt und für geeignete Nutzungsformen vergeben werden. Schneebedeckte Häuser in West Seneca im US-Bundesstaat New York. Für Donnerstag werden weite Schneefälle erwartet.

Die Fleischerei RINGL in der Gumpendorferstraße ist einer der letzten "traditionellen" Betriebe in Wien, die alles selbst machen. 23.11.2014 - Eine Impression vom Pride-Marsch der Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender (LGBT)-Initiative im indischen Bangalore.

Werbung