Kinderbuch

Kleines Solargeschäft

  • Marianne Efinger: "Bille Boss sorgt für Sonnenschein" oder wie eine Neunjährige das Unternehmertum kennenlernt.

Bille, die eigentlich Sybille heißt, hat nicht genug Platz in ihrem Zimmer. Weil es eigentlich ein halbes Zimmer ist, nachdem Papa ihr gemeinsames Zimmer mit ihrem kleinen Bruder Noah durch eine Trennwand geteilt hat. Und bald steht für Bille fest: Wenn schon mehr Platz, dann will sie wirklich viel Platz, und zwar in einem richtigen Schloss... weiter




Freiheit, Unverbindlichkeit und schlechte Ausstattung als "giftige Mischung": Uniko-Chef Vitouch. - © apa/NeubauerInterview

Universitätenkonferenz

Zug zum Tor statt Perpetuum Mobile1

  • Oliver Vitouch, Chef der Universitätenkonferenz, über Etikettenschwindel beim Uni-Zugang und einen längerfristigen Budgetpfad.

"Wiener Zeitung": Universitäten stehen zwischen Freiheit der Forschung, gesellschaftlicher Relevanz und dem Druck und ihrer Rolle als Nährboden für Innovationen: Dieses Spannungsfeld skizzierte Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner am Mittwoch zur Eröffnung des Hochschultags beim Forum Alpbach... weiter




In Österreich studieren - im Ausland arbeiten. Der Staat kann die jungen Ärzte nicht halten. - © APAweb / dpa, Britta Pedersen

Ärzte

Ein Drittel der Medizinabsolventen will auswandern1

  • Ein Viertel der Österreicher und zwei Drittel der Deutschen - Absolventenzahl derzeit stabil.

Wien/Brüssel. Ein Drittel der Absolventen eines Medizinstudiums an einer heimischen Uni will im Ausland arbeiten. Bei den österreichischen Neo-Doktoren beträgt dieser Prozentsatz ein Viertel, bei den Deutschen rund zwei Drittel. Das zeigt eine Absolventenbefragung im Auftrag des Wissenschaftsministeriums... weiter




Der Schulbeginn naht. Kinder am Schulweg, mit der obligaten Schultüte ausgestattet. - © APAweb/Bildagentur Zolles KG

Verbraucherschutz

Schulbeginn manchmal nicht leistbar

  • Caritas und Diakonie kritisieren hohe Kosten für Eltern.

Wien. Ein Taferlklassler-Startpaket kostet zwischen 100 und 300 Euro. Diese Zahlen hat die Arbeiterkammer ermittelt. Viele Eltern können sich dies nicht leisten, warnen Caritas und Diakonie anlässlich des Schulstarts in Ostösterreich am 5. September. Die Caritas Wien bietet auch heuer wieder in ihren Second-Hand-Läden günstige Schulutensilien an... weiter




Hochschulen

Eine Neuordnung6

  • Mitterlehner gibt die engere Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Fachhochschulen vor.

Wien. Die Universitäten und die Fachhochschulen sollen künftig Angebot und Ausbildung besser aufeinander abstimmen. Der Hochschulsektor soll ab 2019 als solcher begriffen werden, ab dann soll die Abstimmung der beiden Institutionen - Unis und FHs - wirksam werden. Hintergrund der Neuordnung des tertiären Sektors ist... weiter




Kinderbuch

Teenie-Toiletten-Terror

  • Sonja Kaiblinger: "Chloé völlig von der Rolle" - Auftakt für eine Romanserie über eine Zwölfjährige und ihr Schulklo.

Chloé ist zwölf und verliebt in ihr Schulklo - was aber kein Wunder ist, so luxuriös wie das eingerichtet ist. Warum? Weil der Direktor seit einem Klosterbesuch einen Spleen hat, aber die genauen Umstände sind gar nicht so wichtig. Wichtig ist vielmehr, was sich auf dem Mädchenklo in der Pause abspielt - und das ist viel mehr also bloß die üblichen... weiter




Schule

Nie mehr Schule6

  • Jeder Zehnte bricht die Schule ab. Ausbildungspflicht erreicht nicht alle, die sie bräuchten.

Wien. 16.000. So viele Jugendliche zwischen 15 und 17 haben derzeit keinen Ausbildungsplatz und haben damit ihren Bildungsweg frühzeitig beendet. Für ihre Zukunft bedeutet das schlecht bezahlte Jobs, prekäre Arbeitsbedingungen und sehr viel Zeit im Warteraum des Arbeitsmarkservice (AMS). Die heuer beschlossene Ausbildungspflicht bis 18 Jahren solle... weiter




Rund 10 Prozent der jungen Menschen in Österreich hatten 2015 weder einen Job, noch nahmen sie an Fortbildungsprogrammen - etwa an jenen des AMS - teil. - © APAweb / Herbert Neubauer

Arbeitsmarkt

9,8 Prozent der jungen Menschen ohne Fortbildung und Job1

  • Im EU-weiten Vergleich schneidet Österreich gut ab: Der Durchschnitt liegt bei 17,3 Prozent.

Brüssel. In Österreich gehen 9,8 Prozent der 20- bis 24-Jährigen weder einer Beschäftigung nach, noch nehmen sie an Fortbildung teil. Wie aus Daten des EU-Statistikamts Eurostat hervorgeht, hat Österreich damit einen relativ niedrigen Anteil in der EU. Am höchsten ist er in Italien, wo 2015 31,1 Prozent der jungen Menschen in dieser Altersgruppe... weiter




Christian Kern verwies auf das große Bedürfnis der Wirtschaft nach Informatikern. - © APAweb / BKA, Andy Wenzel

TU Wien

Kern kritisiert Zugangsbeschränkung für Informatiker3

  • Der Bundeskanzler will sich mit dem Management der TU Wien darüber auseinandersetzen.

Wien. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) ist "nicht sehr glücklich" über die von der Technischen Universität (TU) Wien erstmals eingeführten Zugangsbeschränkungen für Informatikstudenten. Im Ö1-"Mittagsjournal" kündigte Kern an, dass man sich darüber noch mit dem Uni-Management "auseinandersetzen" werde... weiter




Angespannte Stimmung vor Beginn der Aufnahmetests an der MedUni Wien. - © APAweb / Roland Schlager

Medizin-Aufnahmetest

Gender Gap wurde kleiner - und größer

  • Frauen schnitten besser als in den Vorjahren ab und stellen mittlerweile 56 Prozent der Studienanfänger.

Wien. Bei den Aufnahmetests für das Medizinstudium haben Männer heuer nur leicht besser als Frauen abgeschnitten. Während die Frauenquote bei den Angetretenen bei 60 Prozent lag, gingen 56 Prozent der Studienplätze an weibliche Bewerber. Gegenüber den Vorjahren ist die Erfolgsquote der Frauen gestiegen - 2015 blieben von 59 Prozent Frauenanteil bei... weiter




Betroffene Eltern und Kinder vergangene Woche bei einer Kundgebung. - © apa/Neubauer

Kindergarten Alt-Wien

Kein Platz für Kinder11

  • Nach dem Scheitern des Kindergarten-Deals suchen Eltern nach einem Platz für ihre 2300 Kinder.

Wien. Der Kindergarten-Deal zwischen der Stadt und den Betreibern von "Alt Wien" ist nun doch gescheitert. Laut der Stadt seien Unterlagen für die millionenschwere Bankgarantie vom Vereinsbetreiber Richard Wenzel zwar eingebracht worden, diese hätten aber "keine Rechtwirksamkeit". Daher stellt die Stadt die Förderungen für die 33 "Alt... weiter




Familienministerin Karmasin ist überzeugt, dass das Konzept "einen Paradigmenwechsel in der Bildungspolitik umsetzt". - © APAweb / Roland Schlager

Karmasin legt Konzept für Bildungskompass vor

  • Mit dem Bildungskompass soll die Entwicklung jedes Kindes ab dreieinhalb Jahren dokumentiert werden. Grüne kritiseren "vages Konzept ohne Substanz".

Wien. Familienministerin Sophie Karmasin hat nun das Konzept für den Bildungskompass vorgelegt, der die Entwicklung jedes Kindes ab dem Alter von dreieinhalb Jahren dokumentieren soll. Wie viel das ganze kostet und ob es zusätzliches Personal braucht, ist allerdings noch offen. Die Verhandlungen mit den Ländern will Karmasin ab Ende September... weiter




Die TU Wien hat heuer in Absprache mit der Uni Wien erstmals die gesetzliche Möglichkeit genutzt, die Zahl der Anfänger-Studienplätze zu beschränken, und zwar auf 581. - © APAweb/ dpa

TU Wien

Informatik-Studenten beklagen Halbierung der Anfängerplätze

  • Nur mehr 581 Plätze für Studienbeginner und 50 Euro Kostenbeitrag für Aufnahmeverfahren.

Wien. Die Studienvertretung der Informatik an der Technischen Uni (TU) Wien hat nun die heuer erstmalige Durchführung von Aufnahmeverfahren kritisiert. Diese würden zu einer Halbierung der Anfängerzahlen führen, während es gleichzeitig einen Mangel an Programmierern gebe, heißt es in einer Aussendung... weiter




Alternativschulen

Privatschulen fordern "faire Finanzierung"

  • Waldorfbund fordert Anhebung der Basisförderung. Laut Ministerium wurde Förderung erst in letzten Jahren erhöht.

Wien. Die Freie Waldorfschule Wien-West ist insolvent - und sie dürfte nicht die einzige nichtkonfessionelle Privatschule mit Finanzproblemen sein. "Die Schulen sind finanziell unterversorgt, das ist nur noch Mängelverwaltung", klagt Eva Becker, Vorstandsmitglied des Waldorfbundes. Sie fordert eine "faire Finanzierung" der Waldorf-... weiter




Kindergarten

Karmasin kontert Länderkritik

  • Familienministerin fordert verpflichtende Gespräche mit Eltern, die Kinder mit vier Jahren noch nicht in Kindergarten angemeldet haben.

Wien. Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) kann die Kritik mancher Länder an den neuen verpflichtenden Gesprächen mit Eltern, die ihre Kinder mit vier Jahren noch nicht in einem Kindergarten angemeldet haben, nicht nachvollziehen. Offenbar lägen die Probleme bei der Abwicklung an der "bürokratischen Umsetzung"... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zug zum Tor statt Perpetuum Mobile
  2. Ein Drittel der Medizinabsolventen will auswandern
  3. Kleines Solargeschäft
  4. Schulbeginn manchmal nicht leistbar
  5. Nie mehr Schule
Meistkommentiert
  1. Ein Drittel der Medizinabsolventen will auswandern
  2. Eine Neuordnung