Unibrennt

Ausgebrannt

  • Analyse: Vor fünf Jahren wurde der größte Hörsaal des Landes besetzt, doch das Jubiläum gibt keinen Anlass zum Feiern.

Wien. "Es ist, wie es ist, und es bleibt wie es war / Na dann ist ja alles (...) wunderbar": Das von Streichern untermalte Lied "Wien brennt" gilt als Hymne von Unibrennt, jener Bewegung, die vor fünf Jahren ihren Anfang nahm und diese Woche mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert wird. Während die Streicher jene Sentimentalität einfangen... weiter




Mobbing

Ein Mobbing-Opfer klagt die Republik6

  • Erstmals in Österreich: Eltern eines Schülers aus Vorarlberg machen Schule für Mobbing verantwortlich und klagen Republik auf Schmerzengeld.

Feldkirch/Bregenz. Kann die Republik für Mobbing zur Verantwortung gezogen werden? Diese Frage stellt sich anlässlich eines Mobbing-Prozesses, der am Mittwoch am Landesgericht Feldkirch begonnen hat. Ein 16-jähriges Mobbing-Opfer klagt, weil seine Schule zu wenig dagegen unternommen hat. Der Schüler klagt den Schulerhalter, die Republik... weiter




An den öffentlichen Unis schließen die meisten ausländischen Studenten ein Studium der Geistes- und Kulturwissenschaften, der Naturwissenschaften, Sozial-und Wirtschafts- oder Ingenieurwissenschaften ab. - © APAweb, Georg Hochmuth

Zugangsbeschränkungen

Die meisten ausländischen Studenten sind an Privatunis

  • Jeder vierte Student hat keinen österreichischen Pass.
  • Im Wintersemester 2013/14 kamen 69 Prozent der ausländischen Studenten an öffentlichen Unis aus der EU.

Wien. Die Zahl der ausländischen Studenten an österreichischen Unis, Fachhochschulen (FH) und Privatunis ist seit Beginn der 1990er von rund 20.000 auf mittlerweile über 90.000 (Wintersemester 2013/14) gestiegen. Damit haben bereits 26 Prozent der 350.000 Studenten keinen österreichischen Pass, wie eine aktuelle Aufstellung des Österreichischen... weiter




Forscherinnen bleiben oft in ihrer Rolle als "Anhängsel" verfangen. Im Bild: Kate Duchene als "Wissenschafterin" in "The Forbidden Zone" bei den Salzburger Festspielen in Hallein. - © APAweb / Barbara Gindl

Dual Career Service

Forscherinnen aus der "Anhängselrolle" befreien

  • Bei Umzug mit dem Partner in ein anderes Land landen Frauen oft an Stellen unter ihrer Qualifikation.
  • Tagung an Uni Wien diskutiert Chancen, Herausforderungen und Erfolgsfaktoren.

Wien. Bei Paaren und ganz besonders bei Forscherpaaren werden Frauen derzeit oft nur als "Mitreisende" ihrer an eine neue Uni oder Forschungseinrichtung berufenen Männer wahrgenommen und landen in Jobs, für die sie überqualifiziert sind. Dual Career Services an Unis und Forschungseinrichtungen sollen Frauen aus dieser "Anhängselrolle" befreien... weiter




Zentralmatura

Bei Fremdsprachen künftig fixe Grenze für "Genügend"

  • 60 Prozent sind Voraussetzung für eine positive Note.

Wien. Bei den Fremdsprachen wird es bei der Zentralmatura, in deren Rahmen im Mai erstmals alle AHS-Schüler am selben Tag idente schriftliche Aufgaben lösen müssen, eine fixe Grenze für eine positive Benotung geben. 60 Prozent sollen künftig für ein "Genügend" reichen, wie am Montag zwischen dem zuständigen Bundesinstitut für Bildungsforschung ... weiter




Lingua franca der Universitäten: Wenn alles auf Englisch stattfindet, fallen Sprachbarrieren für internationale Forscher. - © TU Graz/Lunghammer.

Internationalisierung

Englisch für Anfänger

  • Die Technische Universität Graz stellt ihre Master-Studien auf Englisch um. Vizerektor Horst Bischof erklärt, was das bedeutet.

Boston/Graz/Wien. Im Wettbewerb um die besten Forscher aus aller Welt hat sich die Technische Universität (TU) Graz ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Im Rahmen einer Internationalisierungsstrategie stellt sie sukzessive ihre Master-Studien auf Englisch um. Seit diesem Semester werden Vorlesungen und Seminare in englischer Sprache abgehalten und müssen... weiter




Kinderbuch

Spielerisch lernen für Zweijährige1

  • Hans-Christian Schmidt und Frauke Weldin: Die kleine Gartenbande.

Die kleine Gartenbande schlägt wieder zu. Diesmal machen sich Hase Piet und seine Freunde Max Dachs und Mia Meise ans große Aufräumen, weil ihre schöne Blumenwiese vermüllt worden ist. Natürlich in kurzen Reimen, wie man es von den Kartonbüchlein aus dem Hause Loewe gewohnt ist. Auch bei der zweiten Neuerscheinung... weiter




Kinderbuch

Kraus, Ute: Die vier Muskeltiere

  • Wer gute Freunde hat, schafft so gut wie alles.

Wenn sich eine Geschichte eignet, das Thema Freundschaft und gemeinsame Stärke kindgerecht aufzuarbeiten, dann sind das "Die drei Musketiere". Bei Ute Krause sind das vier – mehr oder weniger – flauschige Nagetiere: Eine Hamburger Feinkostladen-Maus, eine obdachlose Streuner-Ratte mit Gedächtnisschwund und eine vertriebene Kneipen-Maus treffen... weiter




Im Bild Lehrlinge bei der voestalpinein Linz. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Duale Ausbildung

Wenige Lehrlinge mit Migrationshintergrund

  • Gründe dafür sind "nicht eindeutig festzumachen".

Wien. Jugendliche mit Migrationshintergrund sind in der Lehrlingsausbildung nach wie vor deutlich unterrepräsentiert. Während der Anteil von Kindern mit nicht-deutscher Umgangssprache in den Volksschulen 2012/13 26 Prozent betrug, waren es an Berufsschulen nur zwölf Prozent. Sogar an AHS-Oberstufen lag er laut einer Studie des Instituts für... weiter




Zwetelina Ortega animiert die Kleinen zur Mehrsprachigkeit. - © Jenis

Mehrsprachigkeit

Mit Waldtieren Muttersprache entdecken4

  • Das Beratungszentrum "Linguamulti" unterstützt Eltern, Lehrer und Kindergartenpädagogen bei der mehrsprachigen Erziehung.

Wien. Die Kinder der Tagesgruppe Sonnenstrahl rutschen ungeduldig auf ihren Sesseln hin und her, strecken eifrig die Hände in die Höhe und rufen: "Ich weiß es!" Ein aufgedrehtes Stimmengewirr in verschiedenen Sprachen herrscht in dem Raum in der Johnstraße im 15. Bezirk. "Welche Tiere leben im Wald?", fragt Zwetelina Ortega... weiter




Das FH-Gesetz ist zu schwammig formuliert, kritisiert die ÖH.

FH-Gesetz

Die FH ist kein All-inclusive-Club20

  • Einige FHs verrechnen Kosten für WLAN oder Arbeitskleidung - laut Gesetz ist das nicht erlaubt.

Wien. Eintritt mit Chip-Karte, günstiges Mensa-Essen, überall WLAN: Dass manche Fachhochschulen (FHs) diese Serviceleistungen zusätzlich verrechnen, stößt bei der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) auf Kritik. Und laut Gesetz sind diese pauschalen Sachmittelbeiträge auch nicht erlaubt. Ministerium: "Ist zu prüfen" Auf Anfrage der "Wiener... weiter




Gratis-Kindergarten

Reise nach Jerusalem

  • Nach wie vor zu wenig Plätze im Kleinkinderbereich - Versorgungsquote bei den 3- bis 6-Jährigen dafür "übererfüllt".

Wien. Seit fünf Jahren ist der Kindergarten nun schon "gratis" in Wien. Anlässlich des Jubiläums fanden sich Wiens Bürgermeister Michael Häupl und Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch in einem städtischen Kindergarten in der Lustkandlgasse im 9. Bezirk ein. "Und ward ihr auch schon mal auf eurer Terrasse?"... weiter




"Das wird das Kraut nicht wirklich fett machen", so Winckler. - © APAweb, Roland Schlager

Uni-Finanzierung

Ex-Rektor Winckler: Neues Stiftungsrecht macht "Kraut nicht fett"

  • Für besseres Abschneiden bei Hochschulrankings Geld "nicht der einzige Faktor".

Wien. Prinzipielles Lob bekommt die Regierung vom Altrektor der Uni Wien, Georg Winckler, für die geplanten Änderungen beim Stiftungsrecht, um Spenden für Wissenschaft und Forschung zu erleichtern. Viel Geld werde damit allerdings nicht zu holen sein, warnt er vor überhöhnten Erwartungen. "Das wird das Kraut nicht wirklich fett machen", so Winckler... weiter




Gabriele Heinisch-Hosek dementiert die Gerüchte um Finanzierungsprobleme bei den Lehrergehältern. - © APAweb / Georg Hochmuth

Lehrergehälter

Heinisch-Hosek will Stundung von 100 Millionen Euro BIG-Miete1

  • Um "strukturellen Fehlbetrag" zu decken.

Wien. Das Bildungsministerium will eine Stundung von Mieten bei der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) in der Höhe von 100 Millionen Euro. Das sei bereits mit dem Finanzministerium akkordiert, hieß es von einer Sprecherin zur APA. Im Finanzressort wollte man das mit Verweis auf laufende Verhandlungen nicht kommentieren... weiter




Auch wenn sie klein sind, sind Studentenwohnheimzimmer heiß begehrt. - © Maurer

Studentenheime

Auf 16 Quadratmetern durchs Studium4

  • Wohnheime sind für viele zugezogene Studenten die bevorzugte und auch einzige Möglichkeit, in Wien leben zu können.

Wien. Ein Regal, ein Bett, eine zweite Matratze und eine kleine Ablage. Viel mehr Platz ist in dem kleinen Zimmer mit Rückwandfenster nicht. Die Kaffeemaschine thront auf einer Ecke des Schreibtischs. Ina präsentiert ihr gerade mal 16 Quadratmeter großes Reich. Darauf angesprochen meint sie nur schmunzelnd: "Je kleiner das Zimmer... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Mobbing-Opfer klagt die Republik
  2. Die meisten ausländischen Studenten sind an Privatunis
  3. Englisch für Anfänger
  4. Ausgebrannt
  5. Auf 16 Quadratmetern durchs Studium
Meistkommentiert
  1. Heinisch-Hosek will Stundung von 100 Millionen Euro BIG-Miete
  2. Die FH ist kein All-inclusive-Club
  3. Ein Mobbing-Opfer klagt die Republik

Kinderbetreuung

SPÖ könnte bei Kindergärten-Öffnungszeiten einlenken

Wien. Die Chancen stehen gut, dass heute, Dienstag, im Ministerrat der weitere Ausbau der Kinderbetreuung beschlossen wird... weiter




Kinderbetreuung

Möglichst wenige Tage mit geschlossenen Kindergartentüren

Wien. (pech) Familienministerin Sophie Karmasin hat am Dienstag Vertreter der Länder zu einem Gespräch über den Ausbau der Kinderbetreuung getroffen... weiter




Kindergarten

Wo bleiben die Männer?

Männliche Kindergartenpädagogen sind laut einer Studie vor allem für Buben und ihre Entwicklung sehr wichtig. - © apa/Hochmuth Wien. Die Kindergartenjahre sind prägende Jahre. Nicht nur auf der emotionalen Ebene lernt ein Kind dort das Loslassen von Mama... weiter





Schulprojekt

Die Pflicht als Kür

 - © Stanislav Jenis Wien. (fib) Dari, Urdu, Hebräisch, Somali: Diese Klasse ist eindeutig mehrsprachig. Die 15 Schüler kommen aus Ländern wie Afghanistan und Indien... weiter




Bildungsprojekt

Bildungs-Vorbilder

Lehrerin Claudia Müllauer mit Schülern der 3. Klasse der NMS Leibnizgasse in Wien-Favoriten. - © Jenis Wien. "Wovon träumt ihr?", fragt die Klassenlehrerin Claudia Müllauer in lupenreinem Englisch. Ein Schüler zeigt auf und antwortet - nicht ganz so... weiter




Nachhilfe

"Besser als nichts"

Lernpate Peter Staudinger und sein 10-jähriger Schützling. - © S. Jenis Wien. Vor knapp zwei Wochen ist der Schulbetrieb an den Wiener Schulen gestartet, und im Oktober wird auch die "Förderung 2... weiter





Studentenheime

Auf 16 Quadratmetern durchs Studium

Auch wenn sie klein sind, sind Studentenwohnheimzimmer heiß begehrt. - © Maurer Wien. Ein Regal, ein Bett, eine zweite Matratze und eine kleine Ablage. Viel mehr Platz ist in dem kleinen Zimmer mit Rückwandfenster nicht... weiter




Soziale Kompetenz

Heilen durch Zuhören

THEMENBILD: ARZT/GESUNDHEIT/MEDIZIN - © APAweb / Helmut Fohringer Wien. "Es war für mich schwierig, die richtigen Worte zu finden", sagt die Medizinstudentin Eva Wallner über ihre Erfahrung mit einer Bewohnerin des... weiter




Studiengebinn

Nicht alle sind willkommen

Studierende warten im Hauptgebäude der Universität Wien auf die Zulassung zur Studienzulassung. - © WZ/Andreas Pessenlehner Wien. Sie kommen aus Japan, den USA oder Israel. Sie studieren in Wien, Graz oder Innsbruck. Und sie zahlen für ihr Studium doppelt oder dreifach so... weiter












Die Nacktmulle haben Nachwuchs.Am 21. August sind vier Jungtiere zur Welt gekommen. Die Tiere, die dem Kindchenschema so wenig entsprechen, leben im Wüstenhaus in einem 70 Meter langen Höhlenlabyrinth.

Die kanadischen Einsatzkräfte suchten am Mittwoch nach weiteren Mittätern. Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Die Arbeiten von Banksy beschäftigen sich immer wieder mit aktuellen, sozialkritischen Themen. Hier bezieht er den öffentlichen Raum in das Bild mit ein. 23.10.2014: Ein Blick auf den Finazdistrikt von Shanghai. Nach Jahren des Turbowachstums gerät Chinas Konjunktur allmählich ins Stocken. Die Regierung droht ihr wirtschaftspolitisches Ziel für 2014 zu verfehlen. 

Werbung