Insgesamt sind Burschen international häufiger Opfer von Bullying. - © APAweb/APA, AFP, FlorinGrafik

Studie

Schüler leiden unter Mobbing

  • Jeder fünfte Jugendliche wird an Österreichs Schulen schikaniert.

Wien. 19 Prozent der 15-Jährigen werden zumindest ein paar Mal pro Monat in der Schule gemobbt, wie eine Sonderauswertung der PISA-Studie 2015 zeigt. Im Vergleich zu anderen OECD-Staaten sticht Österreich mit diesem Ergebnis über Bullying nicht hervor. Gleichzeitig sind Österreichs Schüler mit ihrem Leben großteils zufrieden... weiter




Erst im vergangenen Sommer hatte Karmasin für die Verschiebung von einer Woche Sommerferien in den Herbst plädiert. - © APAweb, Georg Hochmuth

Reform

ÖVP will schulautonome Tage in Herbstferien umwandeln1

  • Einheitliche Herbstferien vom 26. Oktober bis 2. November.

Wien. Die ÖVP will bundesweit einheitliche Herbstferien zwischen 26. Oktober und 2. November. Dafür soll die Zahl der schulautonomen Tage von fünf bzw. vier (an Pflichtschulen) auf zwei bzw. einen Tag reduziert werden. Die Sommerferien sollen weiter neun Wochen dauern. Ein Gesetzesentwurf wurde dem Bildungsressort schon übermittelt... weiter




Kinderbuch

Ein (B)engel auf Erden

  • Jochen Till: "Luzifer junior - Zu gut für die Hölle" - Auftakt zu einer neuen Buchreihe, in der der Teufel an seinem Nachwuchs verzweifelt.

Luzifer ist ein Satansbraten - und zwar in jeder Hinsicht. Schließlich ist er der Sohn des Teufels. Nur leider ist er ein unwürdiger Nachfolger, wenn sein alter Herr in zwei bis drei Jahrhunderten in Pension gehen will. Denn Luzifer ist einfach zu gut - und das ist in der Hölle eben schlecht. Also muss schnellsten Abhilfe geschaffen werden... weiter




Wiener Zeitung - Media Quarter Marx

Was wäre Wissen ohne Neugier?

Die Wiener Zeitung im Unterricht - Unterricht mit der Wiener Zeitung

  • Fördern Sie aktiv die Medienkompetenz Ihrer Schülerinnen und Schüler

Durch den Einsatz der Wiener Zeitung im Unterricht können Sie die Medienkompetenz Ihrer Schülerinnen und Schüler aktiv fördern und sie dabei unterstützen, sich in der wachsenden Informationsflut zu orientieren. Wie liest, erfasst und bewertet man Zeitungsartikel? Und wie ist eine Zeitung aufgebaut? Vermitteln Sie nützliches Wissen... weiter




Die Regierung wolle so ziemlich jeden zum Schweigen bringen, der nicht so denke wie sie, sagte der Organisator der Proteste, Kornel Klopfstein von der Universität in Bielefeld. - © APAweb/REUTERS, Laszlo Balogh

Schließung

In Ungarn protestieren erneut Tausende für Soros-Universität6

Budapest. In Budapest sind am Sonntag erneut Zehntausende gegen das drohende Aus der Universität des Milliardärs George Soros auf die Straße gegangen. Kritiker werfen dem rechtsgerichteten Ministerpräsidenten Viktor Orban und seiner Partei Fidesz einen Angriff auf die Bildungsfreiheit vor. Das Parlament hatte am Dienstag ein neues Gesetz... weiter




Beste "Junguni" ist wie im Vorjahr die ETH Lausanne. Dahinter folgen dieHong Kong University of Science and Technology, die Nanyang Technological University (Singapur), die Pohang University of Science and Technology sowie das Korea Advanced Institute of Science and Technology (beide Südkorea). - © APAweb/AFP, Jewel Samad

Junguni-Ranking

Erstmals keine österreichische Uni vertreten

  • Heimische Unis entweder zu alt oder wegen alter Studienordnung aus der Wertung genommen.

Wien. Zum ersten Mal seit Bestehen des "Junguni-Rankings" von Times Higher Education ist keine österreichische Hochschule in der Rangliste vertreten. Im am Mittwoch veröffentlichten neuen "Times Higher Education 200 Ranking Under 50" fielen alle bisher gerankten österreichischen Unis aus methodischen oder Altersgründen hinaus... weiter




Im Parlament in Budapest stimmten am Dienstag 123 Abgeordnete des Regierungslager für die Gesetzesänderung, 38 Mandatare votierten dagegen. - © APAweb/AP/MTI, Zoltan Mathe

Soros-Uni

Ungarns Parlament beschloss umstrittenes Hochschulgesetz3

  • US-Privatuni in Budapest damit trotz internationaler Kritik vor dem Aus.

Budapest. Trotz Kritik aus dem In- und Ausland hat das ungarische Parlament am Dienstag eine Änderung des Hochschulgesetzes beschlossen. Durch die Gesetzesnovelle müssen ausländische Hochschulen künftig neben einem Standort in Ungarn auch eine Niederlassung in ihrem Heimatland vorweisen. Die Änderung zielt offenbar auf das Ende der vom... weiter




"Oversharenting": Jede Regung des Nachwuchses auf Sozialen Medien zu teilen, kann zum Problem werden. Und den Blick auf das eigene Kind verändern. : Irma Tulek

Gesellschaft

Das Gift der digitalen Mutterliebe14

  • Neue Medien sind dabei, eine der elementarsten Beziehungen des Menschen zu verändern: jene von Eltern zu ihrem Kind.

"Wir haben alle Kinder, nach denen wir verrückt sind - stell dir vor - alle Eltern denken, dass ihr Kind das beste ist. Aber wir binden es nicht allen auf die Nase!!!" Die Freundinnen einer jungen Australierin hatten die Nase voll. Sie konnten die Fülle an herzigen Babyfotos von deren Tochter nicht mehr ertragen... weiter




Kinderbuch

Es ist gut, dass du so bist, wie du bist

  • Heinz Janisch & Helga Bansch: "Kommt das Nashorn" - eine Geschichte über den Wunsch, jemand anderer zu sein.

Heinz Janisch kennt man bisher vor allem als Sprecher im ORF-Radio (unter anderem aus dem Ö1-"Radiokolleg"). Was wohl die wenigsten wissen: Er schreibt auch tolle Kinderbücher. So zum Beispiel "Kommt das Nashorn" (gemeinsam mit der mehrfach ausgezeichneten Illustratorin Helga Bansch), das sogar für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominiert... weiter




Schulunterricht fŸr FlŸchtlingskinder - © APA/dpa/Peter Steffen

Schule

Grüne warnen vor Lehrermangel2

  • Bildungsministerium spricht von Überangebot an Volksschulen und zusätzlichem Bedarf bei Sekundarstufe.

Wien. Die Grünen warnen angesichts von Prognosen zu Pensionierungen, Absolventen und Schülerentwicklung vor einem drohenden Lehrermangel. Selbst bei optimistischen Annahmen würden bis 2025 ca. 8.000 Lehrer fehlen, so Bildungssprecher Harald Walser anlässlich der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage... weiter




Insgesamt hat die Hälfte der Schüler 2016 beim Lesen die Bildungsstandards erreicht, weitere sieben Prozent schneiden sogar exzellent ab. - © Stanislav JenisVideo

Standarderhebung

Jeder sechste Jugendliche hat Leseprobleme4

  • Mühe mit einfachsten Leseaufgaben: Laut Bifie sind diese Schüler in ihrer schulischen Entwicklung "ernsthaft gefährdet".

Wien. 17 Prozent der Jugendlichen in Österreich haben nach acht Jahren Schule Probleme beim Lesen einfacher Texte. Besonders schlecht schneiden Schüler der NMS/Hauptschulen, mit niedrig gebildeten Eltern und mit Migrationshintergrund ab. Das zeigen die heute, Dienstag, präsentierten Ergebnisse der Bildungsstandardtestungen unter den 73... weiter




Kinderbuch

Spuk lass nach!

  • Ellen Alpsten & Andrea Hebrock: "Vincelot und der Geist von Drachenfels" - ein kleiner, tapferer Ritter, sein sprechendes Schwert und ein alter Fluch.

Es spukt in der Burg, und Vincelot muss Ritter Roland helfen, den Geist zu fangen. Dabei kann er sich zum Glück auf sein magisches Schwert Jaber verlassen, das sprechen kann und wohl deshalb so heißt, weil die meisten seiner Sätze mit "Ja, aber . . ." beginnen. Und dann fangen sie ihn tatsächlich, den Geist - der niemand anderer ist als Paulas... weiter




Kinderbuch

Lange Reise

  • Mareike Engelke & Annette Feldmann widmen sich Schneewittchens Enkeln in einem bunten Kinder-Roadmovie.

Schneewittchen bei den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen hat immer Schnee - und deshalb wollen ihre Enkel sie besuchen, um endlich Ski fahren zu können. Allein, der Urlaub fällt ständig ins Wasser. Erst werden die Kinder krank, dann muss Mama so viele Äpfel (ja, richtig gelesen) verkaufen, dass sie nicht wegkommen, dann ist das Auto kaputt... weiter




Lehrende

Herrn und Frau "Fessa" geht es an den Kragen

  • Kampagne der Jungen Grüne für die Abschaffung von Titeln.

Wien. Geht es nach den Jungen Grünen, ist die Titelbezeichnung "Professor" ein Relikt der Vergangenheit. Mit einer Petition an den Nationalrat wollen sie die Abschaffung von Titeln an den Schulen erreichen. In den nächsten Wochen sollen genügend Unterschriften dafür gesammelt werden. "Die Titelgeilheit hierzulande beruht auf verkrusteten... weiter




"Danke, dass Sie weltweite Aufmerksamkeit schaffen", sagte die Lehrerin Maggie MacDonnell, die sich im Finale gegen zehn Mitbewerber durchsetzte. - © APAweb/AFP, Karim Sahib

Auszeichnung

Die weltbeste Lehrerin unterrichtet in der Arktis1

  • Kanadierin Maggie MacDonnell wurde für ihre Bemühungen und ihr Engagement ausgezeichnet.

Dubai. Eine kanadische Pädagogin, die Kinder in der Arktis unterrichtet, ist zur "besten Lehrerin der Welt" gekürt worden. Die mit einem Preisgeld von einer Million Dollar (knapp 900.000 Euro) verbundene Auszeichnung wurde Maggie MacDonnell in Dubai zugesprochen. Sie hat in den vergangenen sechs Jahren in dem Inuit-Dorf Salluit unterrichtet... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung




Lehrerbeilage2017


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Verwirrspiel um Schulautonomie
  2. "Achtsamkeit ist ein Tranquilizer"
  3. "Sonderschule für alle öffnen"
  4. Das meditierende Klassenzimmer
  5. Die Legende vom freien Spiel der Kräfte
Meistkommentiert
  1. "Achtsamkeit ist ein Tranquilizer"
  2. Die Legende vom freien Spiel der Kräfte
  3. "Sonderschule für alle öffnen"
  4. AG-Funktionäre spotten über Juden und Behinderte
  5. Wenn Schüler einander helfen, "ist Integration möglich"

Zu den Future Challenge-Videos