SPÖ

Heinrich Himmer wird offenbar Stadtschulratspräsident14

  • Der Lehrer-Gewerkschafter gilt als Kritiker von Bürgermeister Häupl.

Wien. Der Gewerkschafter Heinrich Himmer dürfte neuer Stadtschulratspräsident von Wien werden. Das erfuhr die APA aus SPÖ-Funktionärskreisen am Rande der Vorstandstagung. Himmer darf als Signal an die Flächenbezirke gelten. Er ist Simmeringer und seit Oktober 2016 im Vorstand der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD)... weiter




Der Aufschwung der Wissenschaften im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts hatte einen großen Einfluss darauf, welche Fächer gelehrt wurden. - © APAweb/AFP, Jacques Demarthon

Schweiz

Schulinhalte spiegeln gesellschaftliche Erwartungen wider2

  • Schule sei eine gesellschaftliche Problemlöseagentur gewesen, die sich je nach historischem Kontext veränderte.

Bern. Turnen aus militärischen Gründen, Werken wegen Wirtschaftskrisen und das Lernen von Fremdsprachen aus ökonomischen Überlegungen heraus: Eine Schweizer Studie zeigt, dass die Gestaltung der Schule der vergangenen 150 Jahre ein Abbild gesellschaftlicher Erwartungen darstellt. Die Schule sei eine gesellschaftliche Problemlöseagentur gewesen... weiter




Soziale Mobilität könne man vor allem in den ersten Lebensjahren fördern, sagt Ökonom Heckman. - © APAweb / dpa

Ungleichheit

Frühe Bildung zahlt sich aus18

  • Wirtschaftsnobelpreisträger James Heckman: Investitionen in frühkindliche Bildung bringen die höchste Rendite.

Wien. Um Ungleichheit zu verringern und Aufstiegschancen für Kinder aus unterprivilegierten Familien zu verbessern, sollte möglichst früh in Bildung und Betreuung investiert werden, betonte der US-amerikanische Wirtschaftsnobelpreisträger James Heckman am Montag bei einem Vortrag auf der Wirtschaftsuniversität Wien... weiter




Studienplatzfinanzierung

Das Ende eines Mythos rückt näher11

  • Bundeskanzler Kern bekennt sich in seinem "Plan A" zu einer Studienplatzfinanzierung.

Wien. "Mehr Lehrpersonal an Österreichs Universitäten: Das ist nur mit einer Ausweitung des Hochschulbudgets und einer Steuerung der Studienplätze möglich." So steht es in dem fast 150 Seiten starken "Plan A", den Bundeskanzler Christian Kern präsentiert hat. Damit bewegt sich die SPÖ in Richtung ÖVP... weiter




Insgesamt will Kern zwar die Uni-Budgets deutlich erhöhen, doch gibt er ein "klares Bekenntnis", "zukunftsträchtige Studienfächer besser zu finanzieren und auszubauen". - © APAweb, Barbara Gindl

Ausbildung

Kern setzt in "Plan A" auf Studienplatzfinanzierung3

  • Der VSStÖ ortete in der Forderung einen "deutlichen Angriff auf den offenen und freien Hochschulzugang".

Wien. SPÖ-Chef Christian Kern legte parallel zu seiner Grundsatzrede am 11. Jänner in Wels auch ein knapp 150-seitiges Arbeitsprogramm vor. Das "Plan A" genannte Papier beinhaltet einen innerparteilichen Tabubruch, was die Uni-Politik angeht. Der Kanzler setzt auf eine Studienplatzfinanzierung, was in letzter Konsequenz eine Ausweitung der... weiter




Das Ranking für "grüne" Universitäten wurde 2010 von der Universität Indonesien initiiert und soll bewerten, inwieweit die jeweilige Uni Vorreiterrolle, treibende Kraft und Multiplikator für eine nachhaltige Entwicklung ist. - © Foto Boku Wien

Ranking

Boku auf Platz sechs der nachhaltigsten Universitäten der Welt32

  • Beim Green Metric World Universities Ranking 2016.

Wien. Die Universität für Bodenkultur gehört laut dem aktuellen Green Metric World Universities Ranking 2016 zu den nachhaltigsten Hochschulen: Die Boku landet demnach auf Platz sechs der weltweiten Rangliste, Platz vier in Europa und Platz eins im deutschsprachigen Raum. Weltweit spitze sind die University of California Davis... weiter




Cuomo (rechts) präsentierte seine Pläne im Beisein des gescheiterten demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Bernie Sanders (links). - © APAweb/AP, Mary Altaffer

Stipendium

New Yorks Gouverneur verspricht gebührenfreies Studium

  • Andrew Cuomo stellte kürzlich in der Universität von Queens seine Pläne für ein Stipendium namens Excelsior vor.

New York. Der US-Bundesstaat New York könnte Studenten aus unteren und mittleren Einkommensschichten schon bald einen gebührenfreien Zugang zu seinen öffentlichen Universitäten ermöglichen. Der demokratische Gouverneur Andrew Cuomo stellte kürzlich in der Universität von Queens seine Pläne für ein Stipendium namens Excelsior vor... weiter




Tiere auf der Skipiste

  • Bjørn Rune Lie: "Winterspaß im Slapsefjell"

Es ist Winter im norwegischen Slepsefjell. Und bei Minusgraden fällt genug Schnee, um endlich wieder Ski zu fahren. Das nutzen die Bewohner aus - aber nicht nur die Zweibeiner, sondern es mischen sich auch allerlei Tiere in die bunte Pistengesellschaft auf den Bildern von Bjørn Rune Lies Bilder-Vorlesebuch... weiter




Die höchsten Lehrerzuwächse hatten Volks- und Neue Mittelschulen. - © APAweb / dpa, Patrick Pleul

Schule

Immer mehr Lehrer für weniger Schüler

  • An Neuen Mittelschulen und Volksschulen verbessert sich das Betreuungsverhältnis.

Wien. Die Zahl der Lehrer ist in den vergangenen Jahren gestiegen, während die Zahl der Schüler zurückgegangen ist. Laut Statistik Austria gab es im Schuljahr 2012/13 insgesamt 105.000 Lehrer (Vollzeitäquivalente) für 1.142.725 Schüler, 2015/16 waren es rund 106.500 Lehrer (plus 1,5 Prozent) und 1.124.633 Schüler (minus 1,6 Prozent)... weiter




Erstmals fließen auch soziale Kompetenzen in den Pisa-Test ein. Deren Messung ist schwierig, meint Bildungsexperte Miyamoto. - © Ela Grieshaber/Salzburg Global SeminarInterview

PISA-Test

Das Selbstvertrauen messen

  • Erstmals wurden beim Pisa-Test soziale Kompetenzen getestet. Diese zu messen, ist eine heikle Sache. Bildungsexperte Koji Miyamoto über emotionale Kompetenzen als Startvorteil und die Schwierigkeit mit dem Selbstvertrauen.

Salzburg. Die Pisa-Studie brachte für Österreich durchwachsene Ergebnisse. Die Ergebnisse des in Österreich erstmals erhobenen Teilbereichs "kollaboratives Problemlösen" werden allerdings erst 2017 veröffentlicht. Dabei sollen die sozialen Kompetenzen getestet werden, die in der Bildungsforschung zunehmend Aufmerksamkeit bekommen... weiter




Kinderbuch

Wünsch dir was!

  • Martyn Ford: "Die Wunschbox" - ein atomares Entführungsabenteuer.

Tim ist zehn Jahre alt und Waisenkind. Seine Adoptiveltern betreiben ein Hotel, und so hat Tim zwar viel Spielraum, aber wenige Freunde - oder eigentlich gar keine. Kein Wunder also, dass er sich umso begeisterter ins Abenteuer stürzt, als er einen Physikprofessor kennenlernt, der plötzlich verschwindet... weiter




Insgesamt 750 Millionen Euro stellt der Bund - gespeist aus der neuen Bankenangabe - ab nächstem Jahr zur Verfügung, damit bis 2024/25 für jedes Kind in maximal 20 km Umkreis zum Wohnort ein ganztätiges Angebot zur Verfügung steht. - © APA

Nationalrat

Ganztagsschulen werden ausgebaut

Wien. Eine breite Mehrheit trägt im Nationalrat den Ausbau der ganztätigen Schul- und Betreuungsangebote zumindest in der Richtung mit. Nur die FPÖ stellte sich in der Debatte klar gegen das von Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) vorgelegte Bildungsinvestitionsgesetz, mit dem die Investitionen bis 2025 geregelt werden... weiter




Die tägliche Bewegungseinheit müsse "institutionalisiert und fixer Bestandteil in unserer Bildungs- und Sportlandschaft sein", so Doskozil. - © APAweb / Erwin Scheriau

Gesundheit

Doskozil will bundesweite, tägliche Turnstunde

  • Die tägliche Turnstunde soll ab nächstem Schuljahr auf ganz Österreich ausgeweitet werden.

Mattersburg. Sportminister Hans Peter Doskozil will die tägliche Turnstunde ab nächsten Jahr auf ganz Österreich ausweiten. Es gebe bereits einen einstimmigen Beschluss der Landessportreferenten. "Jedes Bundesland bekennt sich mittlerweile dazu, ab nächsten Schuljahr diese tägliche Bewegungseinheit zu implementieren", meinte Doskozil... weiter




Mädchenklassen in naturwissenschaftlichen Fächern kommen für die Bildungsministerin nicht in Frage. - © APAweb, HARALD SCHNEIDER

Pisa-Studie

Hammerschmid gegen Mädchenklassen4

  • Bildungsministerin zur PISA-Studie: "Ich bin grantig, wenn ich diese Ergebnisse sehe", Grüne fordern nationalen Bildungsgipfel.

Wien. Bildungsministerin Sonja Hammerschmid rechnet innerhalb des ersten Quartals mit einer Einigung in Sachen Schulautonomie und Bildungsdirektionen. "Sie kennen die Partner und die Vielzahl der Partner. Die Diskussion ist gut, aber wir müssen uns dem stellen", sagte Hammerschmid in der Ö1-Reihe "Im Journal zu Gast" zur Frage... weiter




"Müssen aus der Durchschnittsfalle rauskommen", davon istBildungsministerin Sonja Hammerschmid überzeugt. - © APAweb/Herbert Neubauer

Pisa-Studie

Ergebnisse für Hammerschmied "inakzeptabel"

  • Lehrer sollen Diagnose- und Förderinstrumente erhalten.

Wien. "Inakzeptabel" sind für Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) die am Dienstag präsentierten Österreich-Resultate der PISA-Studie. "Der Durchschnitt ist für mich kein erstrebenswertes Ergebnis", so die Ministerin. Die Gruppe der Risikoschüler sei zudem noch immer zu groß, der starke Zusammenhang von Bildungserfolg und Herkunft... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Jeder sechste Jugendliche hat Leseprobleme
  2. Spuk lass nach!
  3. Lange Reise
  4. Kita-Plätze für alle Flüchtlingskinder gefordert
  5. Die weltbeste Lehrerin unterrichtet in der Arktis
Meistkommentiert
  1. Jeder sechste Jugendliche hat Leseprobleme
  2. Kita-Plätze für alle Flüchtlingskinder gefordert