Kindergartenstudie

Uni Wien beauftragt externe Prüfung

  • Rektor Engl hat Fall an externe Stelle übergeben, um Befangenheit auszuschließen.

Wien. Die Ombudsstelle der Universität Wien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis hat die Vorerhebung zur umstrittenen Kindergarten-Studie von Ednan Aslan abgeschlossen. Inhaltlich macht das Gremium keine Aussagen, empfiehlt aber eine externe Prüfung durch die Österreichische Agentur für wissenschaftliche Integrität (OeAWI)... weiter




Kindergartenstudie

Institutsmitarbeiter wehren sich2

  • Arbeit sei "frei von jeglichem Einfluss", man vertrauen auf objektive Prüfung der Uni Wien.

Wien. Mitarbeiter des Instituts für Islamisch-Theologische Studien wehren sich gegen Vorwürfe im Zusammenhang mit der umstrittenen Kindergarten-Studie von Ednan Aslan. "Wir arbeiteten und arbeiten am Institut frei von jeglichem Einfluss", hieß es in einer Stellungnahme am Montag. Inhaltlich gab es keine Stellungnahme... weiter




Kindergartenstudie

Islam-Theologe nimmt Aslan in Schutz1

  • Khorchide: Sollten lieber über Verbesserungsbedarf in islamischen Kindergärten reden.

Wien. Der österreichische Islam-Theologie Mouhanad Khorchide nimmt seinen Kollegen Ednan Aslan wegen der Kritik an der umstrittenen Kindergartenstudie in Schutz. Statt die Wissenschaftlichkeit der Studie infrage zustellen, sollte man lieber über Verbesserungsbedarf in islamischen Kindergärten reden, erklärte Khorchide in einer Stellungnahme... weiter




Dominiert die Religion den Kindergarten-Alltag? An den islamischen Betreuungseinrichtungen scheiden sich die Geister. - © dpa

Islamische Kindergärten

Uni Wien nimmt Studie unter die Lupe12

  • Manipulationsvorwürfe bei Kindergartenstudie: Nun prüft die Uni Wien die wissenschaftliche Arbeit.

Wien. Die viel beachtete Kindergartenstudie des Islamforschers Ednan Aslan soll vom Außen- und Integrationsministerium bearbeitet worden sein. Das legt ein Bericht des "Falter" nahe. Demnach nahmen Beamte des Ressorts von ÖVP-Chef Sebastian Kurz, das die Studie in Auftrag gegeben hatte, auch inhaltliche Korrekturen vor... weiter




Kurto Wendt ist Autor und Journalist in Wien. - © privat

AG-Skandal

Der rechte Rand in der Mitte68

  • Ein Gastkommentar zum AG-Skandal.

Es wird oft fälschlicherweise davon ausgegangen, die Deklassierten, denen Bildung vorenthalten wird, seien anfälliger für Rechtsextremismus. Der Fall am Wiener Juridicum zeigt das Gegenteil. Zumindest 32 junge Männer, organisiert in der Aktionsgemeinschaft, in der Jungen ÖVP und dem CV, teilweise auch Gemeinde- und Bezirksräte der ÖVP in Wien und... weiter




Theodore Zeldin, Historiker an der Universität Oxford, kritisiert die Achtsamkeitspädagogik.  - © Hannah AssoulineInterview

Achtsamkeitspädagogik

"Achtsamkeit ist ein Tranquilizer"943

  • Meditation ist narzisstisch und geht nicht an die Wurzel des Problems: Theodore Zeldin, Historiker an der Universität Oxford, steht Meditation und Achtsamkeit kritisch gegenüber.

"Wiener Zeitung": Professor Zeldin, Sie sind ein Gegner der Achtsamkeit. Sie sagen, Achtsamkeit halte die Welt vom Denken ab – wie meinen Sie das? "Theodore Zeldin": Jeder kann tun und lassen was er will, aber ich kann Ihnen erzählen, warum ich Achtsamkeit nicht befürworte und für kontraproduktiv halte... weiter




Das meditierende Klassenzimmer: Die 9. Schulstufe der Vienna International School übt sich in Achtsamkeit. - © Luiza PuiuReportage

Achtsamkeitspädagogik

Das meditierende Klassenzimmer28

  • Der Leistungsdruck an Schulen steigt. Immer öfter findet sich deshalb Achtsamkeit auf dem Stundenplan.

Jugendliche, die auf Dreck starren – und das im Schulunterricht. "Hier, dieser Dreck! Das ist mir noch nie aufgefallen!" sagt Lehrerin Verónica Pagura, Lehrerin an der Vienna International School. Sie steht im dunklen Klassenzimmer und leuchtet mit einer Taschenlampe auf einen grauen Fleck an der Decke... weiter




50 Kindergartengruppen werden sich am Projekt beteiligen. - © APA/HERBERT PFARRHOFER

Oberösterreich

Pilotprojekt für Bildungskompass fixiert

  • 50 Kindergartengruppen werden ab Herbst daran teilnehmen, sagte Staatssekretär Harald Mahrer.

Wien/Linz. Im Ministerrat ist am Dienstag ein Pilotprojekt für den Bildungskompass in Oberösterreich fixiert worden. 50 Kindergartengruppen werden sich ab Herbst dieses Jahres beteiligen, berichtete Staatssekretär Harald Mahrer im Anschluss an die Regierungssitzung. Der Bildungskompass sei ein "Teilstück" der im Herbst 2015 vereinbarten... weiter




Wiener Zeitung - Media Quarter Marx

Was wäre Wissen ohne Neugier?

Die Wiener Zeitung im Unterricht - Unterricht mit der Wiener Zeitung

  • Fördern Sie aktiv die Medienkompetenz Ihrer Schülerinnen und Schüler

Durch den Einsatz der Wiener Zeitung im Unterricht können Sie die Medienkompetenz Ihrer Schülerinnen und Schüler aktiv fördern und sie dabei unterstützen, sich in der wachsenden Informationsflut zu orientieren. Wie liest, erfasst und bewertet man Zeitungsartikel? Und wie ist eine Zeitung aufgebaut? Vermitteln Sie nützliches Wissen... weiter




"Oversharenting": Jede Regung des Nachwuchses auf Sozialen Medien zu teilen, kann zum Problem werden. Und den Blick auf das eigene Kind verändern. : Irma Tulek

Gesellschaft

Das Gift der digitalen Mutterliebe16

  • Neue Medien sind dabei, eine der elementarsten Beziehungen des Menschen zu verändern: jene von Eltern zu ihrem Kind.

"Wir haben alle Kinder, nach denen wir verrückt sind - stell dir vor - alle Eltern denken, dass ihr Kind das beste ist. Aber wir binden es nicht allen auf die Nase!!!" Die Freundinnen einer jungen Australierin hatten die Nase voll. Sie konnten die Fülle an herzigen Babyfotos von deren Tochter nicht mehr ertragen... weiter




"Viele Flüchtlingskinder wissen gar nicht, dass es Kitas gibt": Dabei falle Integration und das Lernen der deutschen Sprache dort besonders leicht, sagt die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe. - © APAweb/HARALD SCHNEIDER

Deutschland

Kita-Plätze für alle Flüchtlingskinder gefordert1

  • Laut Kinder- und Jugendhilfe sind rund 120.000 Flüchtlingskinder unter sechs Jahren betroffen.

Berlin. Plätze in Kindertagesstätten (Kitas) für alle kleinen Flüchtlingskinder in Deutschland hat die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe gefordert. "Die Kitas sind Türöffner in die Gesellschaft", sagte die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, Karin Böllert. "Viele Flüchtlingskinder wissen gar nicht... weiter




Soziale Mobilität könne man vor allem in den ersten Lebensjahren fördern, sagt Ökonom Heckman. - © APAweb / dpa

Ungleichheit

Frühe Bildung zahlt sich aus18

  • Wirtschaftsnobelpreisträger James Heckman: Investitionen in frühkindliche Bildung bringen die höchste Rendite.

Wien. Um Ungleichheit zu verringern und Aufstiegschancen für Kinder aus unterprivilegierten Familien zu verbessern, sollte möglichst früh in Bildung und Betreuung investiert werden, betonte der US-amerikanische Wirtschaftsnobelpreisträger James Heckman am Montag bei einem Vortrag auf der Wirtschaftsuniversität Wien... weiter




Statt das Schulsystem neu zu erfinden, sollte man lieber das bestehende Positive mehr fördern, meint Pädagoge Andreas Ferner. - © Michael Hetzmannseder

Schule

"Das Bildungssystem wird zu oft schlechtgeredet"56

  • HAK-Lehrer und Kabarettist Andreas Ferner über Reformen und statistische Maßzahlen, über die zu wenig gesprochen wird.

Wien. Er weiß, wovon er spricht: Ab 3. Oktober steht der HAK-Lehrer Andreas Ferner in seinem Nebenberuf als Kabarettist mit einem neuen Programm auf der Bühne des Wiener Orpheums. Unter dem Titel "BildungsFERNER" erzählt er einerseits lustige Geschichten aus dem Schulalltag, zeigt aber auch bildungspolitische Probleme und Lösungsansätze dazu auf... weiter




ÖH-Wahl

Politische Nicht-Wähler8

  • Der ÖH-Wahlkampf stößt auf wenig Interesse. Direkt- und Briefwahl lassen auf höhere Wahlbeteiligung hoffen.

Wien. Wann ist die ÖH-Wahl? War sie nicht schon? War die Wahlbeteiligung heuer wieder so gering? Kurz vor der Wahl zur Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) hat sich die "Wiener Zeitung" unter den Studierenden umgehört. Das Ergebnis: An den meisten geht die ÖH-Wahl spurlos vorüber. Das ist kaum verwunderlich... weiter




Infos für Studierende mit Behinderungen gibt es in einem Video in Gebärdensprache sowie am Welcome-Day. - © fotolia

Studium

Studienanfang ohne Barrieren6

  • Welcome Day für Studierende mit Behinderung am 18. September.

Wien. Was ist ein Curriculum? Woher weiß ich, wo welche Lehrveranstaltungen stattfinden? Und welche Studienrichtungen gibt es überhaupt? Aller Studienanfang ist schwer - und um auch StudienanwärterInnen mit Beeinträchtigung barrierefrei durch den Uni-Dschungel zu lotsen, gibt es für sie einen Info-Clip in Gebärdensprache sowie einen Welcome-Day... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zum zweiten Mal steht eine Frau an der Spitze der Rektoren
  2. Jedes sechste Kind kann kaum lesen
  3. Beschränkung bringt andere soziale Zusammensetzung
  4. Leseleistung der Volksschüler verbessert sich wieder
  5. Uniko-Chef Oliver Vitouch stellt sich nicht mehr Wiederwahl
Meistkommentiert
  1. Jedes sechste Kind kann kaum lesen
  2. Leseleistung der Volksschüler verbessert sich wieder

Zu den Future Challenge-Videos




Werbung