Beherbergte zuletzt selbst eine Flüchtlingsfamilie: Johanna Doderer. - © Maria Frodl

Kinderoper

"Kinder verstehen Qualität"7

  • Johanna Doderer über ihre Kinderoper "Fatima", syrische Flüchtlinge und was wir von ihnen lernen können.

Selten hat das Programm der Wiener Staatsoper so aktuell gewirkt: Ausgerechnet im Jahr der syrischen Flüchtlingswelle bringt sie ein neues, orientalisches Werk heraus. "Fatima oder Von den mutigen Kindern" heißt die Uraufführung am nächsten Mittwoch; die Musik stammt von der Österreicherin Johanna Doderer... weiter




 - © fotoliajongleur/Fotolia

Radikalismus

Rattenfänger in virtuellen Welten8

  • Rechtsextreme und radikale Islamisten werben in sozialen Netzwerken gezielt um jugendlichen Nachwuchs.

Wien. Ein junger Mann schreibt in einem sozialen Netzwerk, sein Handy sei von einer "Türkenbande" gestohlen worden. Kurz darauf erhält er eine Nachricht von einem rechtsextremen Netzwerk, das ihn in seiner Wut und Entrüstung bestärkt. Rechtsextreme und radikalislamistische Gruppen verfolgen in den sozialen Netzwerken ähnliche Strategien... weiter




Lehrlingsausbildung

Jeder zweite Lehrling denkt über Abbruch nach7

  • Probleme in Tourismus und Gastronomie. Ein Drittel ist auf die Abschlussprüfung schlecht vorbereitet.

Wien. (jm/apa) Die Lage am Arbeitsmarkt ist bekanntermaßen angespannt. Über 400.000 Menschen waren in Österreich im Oktober ohne Job. Richtet man den Blick auf die Jugend, so weißt Österreich noch immer eine der niedrigsten Jugendarbeitslosenraten auf. Kritisch wird die Situation aber, wenn junge Menschen hierzulande eine Lehre suchen... weiter




Die duale Berufsausbildung gilt international als vorbildhaft. - © apa/Andreas Pessenlehner

EU-Bildungsbericht

Lob für Österreichs Lehrlingsausbildung

  • EU-Bildungsbericht hat Lob und Tadel für das Bildungssystem.

Wien. (pech/apa) Der EU-Bildungsanzeiger 2015 beinhaltet Lob und Tadel für Österreich und er bestätigt im Wesentlichen die OECD-Bildungsberichte. Einerseits liege die Schulabbrecherrate unter dem EU-Durchschnitt und die Berufsausbildung gut im Hinblick auf den Arbeitsmarkt, andererseits gebe es zu wenig Geld für höhere Bildung... weiter




Zum französischen Beitrag "Der Neue" findet ein Theaterworkshop statt. - © Foto: Indie Sales

Kinderfilmfestival

Große Kunst für kleine Augen

  • Das 27. Internationale Kinderfilmfestival zeigt vom 14. bis 22. November die spannendsten, lustigsten und berührendsten Filme für ein junges Publikum.

Das diesjährige Internationale Kinderfilmfestival läuft unter dem Motto "Große Kunst für kleine Augen". Insgesamt stehen zwölf österreichische Erstaufführungen auf dem Programm, darunter Filme aus Frankreich, Irland, Indien und Saudi-Arabien. Eröffnet wird das Festival im Gartenbaukino mit dem Film "Aniki Bóbó - Raus bist Du"... weiter




Aufwachsen in Armut raubt Zukunftschancen und macht krank, wie die Ergebnisse des neuesten Volkshilfe Sozialbarometers zeigen. - © APAweb / dpa, Patrick Pleul

Volkshilfe

Warnung vor Folgen der Kinderarmut5

  • 408.000 Kinder sind in Österreich armutsgefährdet.

Wien. 408.000 Kinder und Jugendliche in Österreich sind armuts- und ausgrenzungsgefährdet. Diese Armut wirkt sich auch auf das spätere Leben dieser Kinder aus. "Als Erwachsene sind sie häufiger arbeitslos und armutsgefährdet", sagte Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich, bei einer Pressekonferenz am Dienstag... weiter




Sprache

Schweden sprechen Englisch am besten

  • Österreich laut "Education First" auf Platz zehn.

Brüssel. Die Schweden können am besten Englisch. Nach einer am Dienstag von der belgischen Tageszeitung "Le Soir" veröffentlichten Umfragen des globalen Bildungsdienstleistungsanbieters "Education First" (EF) liegt Österreich bei der Beherrschung der englischen Sprache auf Rang zehn. Abgeschlagen ist Frankreich mit Rang 37... weiter




Bitte keinen Streit mehr! Kinder leiden unter einer Scheidung am meisten. - © fotolia/onoky

Familienrecht

Kind kann zwei "Zuhause" haben5

  • Verfassungsgerichtshof entscheidet: Doppelresidenzen sind zulässig, wenn es zum Wohl des Kindes ist.

Wien. (ede) Paul hat zwei Zahnbürsten: eine bei Mama, eine bei Papa. Eine Woche lang wohnt er bei ihr, eine Woche bei ihm - immer abwechselnd. Auch die Betreuung in den Ferien teilen sich die Eltern fifty-fifty auf. Sowohl Vater als auch Mutter bieten Paul ein Zuhause, in dem er mit ihnen Alltag und Freizeit verbringt... weiter




zurück zu Bildung