Die lieben Kinder und ihre Betreuung. - © APAweb/dpa, Patrick Pleul

Kofinanzierung

Details zu Kinderbetreuung laut Ländern noch offen

  • Letztentwurf noch nicht bei Landesregierungen eingelangt.

Wien. Während die ÖVP im Bund am Donnerstag eine Einigung in Sachen Ausbau der Kinderbetreuung verkündet hat, sind laut den Ländern noch Details offen. Der Letztentwurf sei noch nicht eingelangt, hieß es in mehreren Landesregierungen am Freitag. In groben Zügen stehe die Einigung aber. "Es gibt noch keine Vereinbarung... weiter




Das Bildungssystem soll Talente fördern, nicht nur Probleme thematisieren, sagt Leitl. - © apa/Pfarrhofer

Bildungssystem

Nach Lehre mit Matura jetzt Matura mit Lehre4

  • Die Bildungsvisionen von Wirtschaftskammerpräsident Leitl: Mehr Individualisierung und attraktivere Lehre.

Wien. Seine große Schulliebe war die deutsche Literatur. Doch anstatt sich ausgiebig in Goethe und Schiller zu vertiefen, "musste ich 90 Prozent meiner Energie auf die Angstfächer Mathematik, Physik und Latein verwenden". Dieses Schicksal - was man gerne und gut macht zu vernachlässigen, um sich völlig auf das zu konzentrieren... weiter




Frauen der Zweiten Generation streben höhere Bildung an, scheitern aber oft an Diskriminierung. - © APAweb / Robert Jäger

Migration

Lehrstelle? Nicht mit Kopftuch29

  • Studie zeigt Diskriminierung vor allem für Frauen mit türkischen Wurzeln.

Wien. Kinder von Migranten ("Zweite Generation") brechen Schule und Lehre öfter ab, haben niedrigere Bildungsabschlüsse, bekommen seltener eine ihrer Qualifikation entsprechende Stelle. Dabei streben Frauen der Zweiten Generation oft höhere Bildung an, scheitern aber an Diskriminierung. Das zeigt eine Mittwoch präsentierte Studie... weiter




Die Schulbank als Prävention gegen Armut. - © APAweb / dpa, Armin Weigel

Studie

Geringe Bildung, kein Job, wenig Geld4

  • Schulabbrecher verdienen weniger und landen häufiger in der Arbeitslosigkeit.
  • Hundstorfer will mit Ausbildungsverpflichtung ab 2016/17 gegensteuern.

Wien. Sie verdienen weniger, sind eher in gefährdeten Branchen tätig und landen häufiger in der Arbeitslosigkeit: Dieses düstere Bild prophezeit das am Mittwoch präsentierte "Bildungsbezogene Erwerbskarrierenmonitoring (BibEr)" der Statistik Austria Schul- und Bildungsabbrechern. Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) will daher mit der ab 2016/17... weiter




 - © Mäx Mares

Frauentag

Beatbox, Siebdruck, Ideenwand

  • Mädchen-Workshop am 8. März im Wiener Rathaus

Bei einem Beatbox Workshop mit Sara Siedlecka lernen Mädchen und junge Frauen wie mit Mund, Rachen und Mikrophon Beats erzeugt werden können, bei den Siebdruck-Stationen werden Flyer, Plakate und T-Shirts gebastelt und auf der Ideenwand können die jungen Teilnehmerinnen ihre Meinung zu Musik und Selbstbestimmung platzieren... weiter




Weltweit variiert die Geburtenrate sehr stark. Damit gut gebildete Frauen Kinder bekommen, sind politische Maßnahmen gefragt, sagt Demografie-Experte Wolfgang Lutz. - © moodboard/Corbis

Interview

"Es geht um die Basisbildung"4

  • Für Demografie-Experten Lutz spielt Bildung große Rolle bei Problemlösung.

"Wiener Zeitung": Welche Rolle spielt Bildung bei demografischen Entwicklungen? Wolfgang Lutz: In Entwicklungsländern führt die Alphabetisierung junger Frauen dazu, dass sie sich weniger Kinder wünschen und auch besser Zugang zu Familienplanung finden. Damit sinkt in der Regel die Kindersterblichkeit deutlich... weiter




Gebärmutterhalskrebs

HPV: Impfen oder nicht impfen?8

  • Seit Februar ist die Impfung für Kinder gegen Gebärmutterhalskrebs kostenlos.

Wien. (fib) Soll ich mein Kind gegen HPV impfen lassen oder nicht? Diese Frage wird nun einige Eltern beschäftigen, denn seit Anfang Februar ist der Impfstoff für 9- bis 15-Jährige kostenlos. Österreich ist damit das letzte EU-Land, das die Impfung öffentlich finanziert und damit den Kampf gegen Gebärmutterhalskrebs... weiter




20140131kinder - © Sebastian Pfuetze/Corbis

Wiener Journal

Glückliche Tage?

  • Das Wiener Journal, die Farbbeilage der Wiener Zeitung, erscheint am Freitag den 31.01.2014.

Erinnerungen an die Kindheit werden gerne mit dem Adjektiv "glücklich" versehen, so will es eben ein weit verbreitetes Klischee. Wenn man allerdings die historischen Kinderfotos aus den Jahren zwischen 1870 und 1970 betrachtet, die derzeit in einer Ausstellung der Nationalbibliothek zu sehen sind, dann stellt man das Klischee unwillkürlich in Frage... weiter




zurück zu Bildung


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ethik ist uns kein Anliegen"
  2. "Zurück an den Start"
  3. Gewerkschaft wundert Rückzieher Heinisch-Hoseks nicht
  4. Die Lehrerstellen erscheinen am...
  5. Details zu Kinderbetreuung laut Ländern noch offen
Meistkommentiert
  1. Breite Front gegen angekündigte Sparpläne im Bildungsbereich
  2. "Ethik ist uns kein Anliegen"
  3. Jetzt wird’s heikel
  4. "Zurück an den Start"
  5. Wo bleiben die Männer?

Werbung




Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.

Auf den Philippinen zeigen die Ultragläubigen, was wirkliches Leid bedeutet. Einige religiöse Fanatiker lassen sich mit diesen zentimeterlangen Nägeln kreuzigen. 19.4.2014: Ei-Installation in Kiew.

Abstimmungsverhalten 14.-17.4.2014 Mit dem Kran wurde der rosa Hase auf einen Flugel der Wiener Albertina gehievt. Sein kleineres Aquarell-Alter-Ego von Albrecht Dürer ist drinnen zu sehen.

Werbung